In der Nacht zum Montag bot sich überall in Europa ein atemberaubendes Schauspiel: Der Mond glühte rötlich am Himmel. Der sogenannte Blutmond ist heute in den sozialen Netzwerken das bestimmende Thema. Unter den Hashtags #Superbloodmoon und #Blutmond finden sich Bilder und Kommentare. Die Twitterstimmen zu dem Schauspiel.

Viele Menschen haben sich den Wecker gestellt, damit sie dieses besondere Spektakel nicht verpassen. Diejenigen, die aufgestanden sind, teilten anschließend ihre Fotos in sozialen Netzwerken wie Twitter:

Bei manchen Bildern ist nicht ganz ersichtlich, ob sie nicht doch überarbeitet wurden.

Andere machen sich über die Fotos lustig.

Die meisten haben das Schauspiel mitten in der Nacht aber auch einfach genossen, ohne Fotos zu machen.

Für manche hat sich das frühe Aufstehen eher weniger gelohnt.

Einige assoziieren mit dem Blutmond sogar Vampir-Geschichten und Weltuntergänge.

Natürlich gibt es auch immer Menschen, die das Spektakel verpassen.

(ff)