Twitter

Nach seinen zwei schlimmen Fehlern im Champions-League-Endspiel gegen Real Madrid hat sich Loris Karius bei Twitter an die Fans des FC Liverpool gewandt.

Der ägyptische Fußballverband rechnet trotz der Schulterverletzung von Mohamed Salah im Champions-League-Finale mit einem WM-Einsatz seines Stürmerstars. 

Nach ihrem Gipfeltreffen im April haben sich der südkoreanische Präsident Moon Jae In und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un am Samstag überraschend zum zweiten Mal getroffen. 

Mats Hummels hat via Twitter einige Fragen seiner Anhänger beantwortet. Das ging in einem Fall jedoch nach hinten los.

US-Präsident Donald Trump hat den für den 12. Juni mit Hochspannung erwarteten Gipfel mit Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un abgesagt. Das schrieb Trump in einem Brief an Kim, den das Weiße Haus am Donnerstag veröffentlichte.

Nach der Detonation einer Fliegerbombe in Dresden ist der Blindgänger unschädlich gemacht worden. Die Sperrungen werden aufgehoben und die Anwohner können in ihre Wohnungen zurückkehren.

Nach dem E-Mail-Eklat bei der französischen Nationalmannschaft hat sich Ribéry mit einem Scherz zu Wort gemeldet.

Der US-Präsident muss kritische Kommentare zulassen.

Der ehemalige Bayern-Coach Carlo Ancelotti hat in seiner italienischen Heimat einen neuen Klub gefunden.

Google hat Ex-Basketballstar Shaquille O'Neal (46) kurzzeitig als Mitglied der früheren US-Boyband *NSYNC um Sänger Justin Timberlake (37) aufgeführt. 

Richtige Fragen, falsches Format? Mark Zuckerberg konnte im Europaparlament viele Fragen einfach verhallen lassen. Dabei wurde er von den EU-Politikern deutlich härter rangenommen als im US-Kongress.

Quallen-Alarm kurz vor Sommerbeginn auf Mallorca: Vor der Küste der Inselhauptstadt Palma sei in der Nähe des beliebten Strandes Ciudad Jardin ein totes Exemplar der äußerst giftigen Quallenart Portugiesische Galeere (Physalia physalis) gefunden worden, schrieb der Notdienst der Balearen am Dienstag auf Twitter.

Pumaangriff in den USA: Ein Berglöwe tötet einen Radfahrer und verletzt seinen Kollegen schwer. Es ist die erste tödliche Attacke seit rund 100 Jahren.

Donald Trumps Twitter-Eskapaden sorgen immer wieder für Aufregung. Nun ist er wohl der Autokorrektur seines Handys auf den Leim gegangen.

Hochzeit von Harry und Meghan: Alle News aus dem britischen Königshaus finden Sie hier - die royale Hochzeit in der Ticker-Nachlese.

Gratulation von den früheren Kollegen: Das Team der US-Anwaltsserie "Suits" hat Meghan und Prinz Harry per Twitter zur Hochzeit gratuliert. 

Kommt er? Kommt er nicht? Das Gerangel um Meghan Markles Vater hatte sich zu einer peinlichen Aktion ausgewachsen. Doch nun ist sicher: Thomas Markle bleibt der Hochzeit fern - und den Job des Brautführers übernimmt ein anderer.

Das Weiße Haus diskutiert über neues Internet-Phänomen.

Fans weltweit haben begeistert auf die neue Single der Backstreet Boys reagiert.

Der Papst hat Ordensfrauen davor gewarnt, ihre Zeit mit sozialen Medien zu vergeuden. 

Keine Frage, Dates können ganz schön in die Hose gehen. In den sozialen Netzwerken haben Nutzer nun ein paar unangenehme Geschichten aus ihrem Single-Leben geteilt.

Darauf mussten alle Fans der Backstreet Boys fünf lange Jahre warten. Die Kultband aus den USA kommt mit einem neuen Song auf den Markt.

Auf der Jagd nach unliebsamen Nutzern, die es nur auf Beleidigen und Belästigen anderer Nutzer abgesehen haben, verschärft die Social-Media-Plattform Twitter ihr Vorgehen.

Die zwölfjährige Victoria aus Kanada hat einen großen Traum. Einmal mit ihrem großen Vorbild Pink auf der Bühne stehen. Dank eines kreativen Videos und ihrer beeindruckenden Stimme, wird ihr Wunsch erfüllt und Sängerin Pink ist zu Tränen gerührt.

Vietnamesen sollen viel Geld für eine Ehe bezahlt haben - und somit für das Aufenthaltsrecht in Deutschland. Nun sind die Ermittler gegen die mutmaßliche Bande vorgegangen - und sprechen von "Schlag gegen Schleuser".

Rassismusvorwürfe gegen ESC-Gewinnerin Netta

Die amerikanische Schauspielerin Margot Kidder, die in den "Superman"-Filmen der 70er und 80er Jahre die Reporterin Lois Lane spielte, ist tot. Sie starb am Sonntag im Alter von 69 Jahren in ihrem Zuhause.

Israel feiert und feuert, während Hunderttausende Palästinenser demonstrieren. Die USA verlegen in einem demonstrativen Schritt ihre Botschaft nach Jerusalem. Und die Gewalt im Gazastreifen eskaliert.

Der mutmaßliche Gewalttäter, der sich bei Königsbrück in der Nähe von Dresden verschanzt hatte, ist tot.

Vor der Eröffnung der neuen US-Botschaft in Jerusalem am Montag kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Palästinensern und der israelischen Armee: Die Entwicklungen des Tages in der Blog-Nachlese.

Einem Twitter-Nutzer hat "Game of Thrones"-Star Sophie Turner eine klare Absage erteilt. Auf seinem Account hatte er Bilder der Schauspielerin mit rechtspopulistischen Texten geteilt.

Die Jamaika-Sondierungen ließ die FDP platzen. Nun will die Partei das Neinsager-Image loswerden. Parteichef Lindner wirbt: um die SPD, die Frauen und Emmanuel Macron. Und tritt ins Fettnäpfchen.

Auf dem FDP-Parteitag erzählte Christian Lindner von angeblicher Fremdenangst in der Bäckerei-Schlange: Im Netz sorgte das für so viel Aufregung, dass der Parteichef seine Aussagen noch einmal erläuterte.

Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat den ESC-Sieg seines Landes für eine verbale Breitseite gegen Syrien und den Iran genutzt. 

Immer häufiger werden Facebook oder Twitter dazu verwendet, die Besitzer von Fundstücken zu ermitteln. Was auf den ersten Blick praktisch erscheinen mag, kann schnell gefährlich werden: Finder vergessener Gegenstände gehen mit ihrem Posting ein Risiko ein - und können sich sogar strafbar machen.

Der Termin steht: Das Treffen zwischen Donald Trump und Kim Jong Un findet am 12. Juni statt.

Der Streit zwischen Israel und dem Iran heizt sich weiter auf. Nach Beschuss aus Syrien greift Israel in der Nacht iranische Ziele im Nachbarland an. Die Sorge vor einer weiteren Eskalation wächst. Nun hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel zu dem Vorfall geäußert: Es gehe nun "wahrlich um Krieg und Frieden" in der Region.

Nach Angaben von US-Präsident Donald Trump hat Nordkorea drei inhaftierte US-Bürger freigelassen. Sie seien mit Außenminister Mike Pompeo derzeit auf dem Weg von Nordkorea in die USA.

Nordkorea hat in der Vergangenheit immer wieder US-Bürger wegen angeblicher Umsturzversuche festgenommen. Oft galt das auch als ein Faustpfand in Verhandlungen. Jetzt zeigt Pjöngjang eine Geste des guten Willens.

Der Tod einer jungen Frau im Elsass, deren Notruf zuvor nicht ernst genommen worden war, hat in Frankreich Entrüstung ausgelöst.

Gibt es noch ein Comeback im Bayern-Trikot? Reicht die Zeit bis zur WM? Die Zweifel um Ausnahme-Torhüter Manuel Neuer bleiben. Auch um Mesut Özil gibt es plötzlich Sorgen. Ein ...

Nach einer historisch langen Durststrecke gibt es mit Richard Grenell endlich wieder einen amerikanischen Chefdiplomaten in Deutschland. Doch der neue US-Botschafter eckt gleich mal mit forschen Äußerungen an, die im politischen Berlin für Irritationen sorgen.

Mehr als 15 Monate stand das Büro des US-Botschafters in Deutschland leer. So lange wie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr. Jetzt hat US-Präsident Trump einen Mann in Berlin ...

Es war eine der großen außenpolitischen Errungenschaften der Obama-Jahre: Ein verbindliches Atomabkommen mit dem Iran. Für Donald Trump ist es nur der "schlechteste Deal der Welt". Am Dienstag wird er über dessen Zukunft entscheiden.

Der tschechische Regierungschef Babis hat sich von Äußerungen des Präsidenten Zeman distanziert, wonach das Nervengift Nowitschok in Tschechien hergestellt und getestet wurde. Im Kurzbotschaftendienst Twitter schrieb Babis, dies sei nicht der Fall.

Die wegen ihrer Rolle bei früheren Folterpraktiken umstrittene designierte CIA-Chefin Gina Haspel hat Rückendeckung von US-Präsident Trump bekommen. Trump empörte sich, dass seine "hochrespektierte" Kandidatin deshalb unter Beschuss geraten sei.

Schockierende Gewalttat in Nordirland: In der Stadt Strabane griff ein Mann eine Frau mit einer Bohrmaschine an. Das Motiv ist unklar.

Am Samstag haben etwa 40.000 Menschen in Paris gegen den französischen Präsidenten Emmanuel Macrons demonstriert. Dabei haben sie sich einiges einfallen lassen, um ihre Wut auszudrücken.

Mit Richard Grenell wird ein Donald-Trump-Unterstützer der ersten Stunde neuer US-Botschafter in Berlin. Der 51-Jährige polarisiert, ist konservativ und homosexuell und erinnert damit in Teilen an Jens Spahn. Der deutschen Politik gegenüber ist er durchaus kritisch eingestellt.

US-Model Gigi Hadid hat sich für den Wirbel entschuldigt, den ein Coverfoto für die italienische Ausgabe des Modemagazins "Vogue" verursacht hat.