(M)ein Tag in der WEB.DE News-Redaktion

Eigentlich schreibe ich für den WEB.DE Blog. Doch heute schaue ich einen ganzen Tag lang den Kolleginnen und Kollegen der WEB.DE News-Redaktion in München über die Schulter. Begleiten Sie mich dabei!
Ukraine-Blog, Infos zur umstrittenen französischen Rentenreform, Promi-News aus dem britischen Königshaus, die aktuellen Fußball-Ergebnisse, Verbrauchertipps… Die WEB.DE News auf der Homepage und in der Mail App bieten ein breites Themen-Spektrum aus allen Bereichen des politischen und öffentlichen Lebens. Heute schaue ich mir an, wer diese Nachrichten "macht".

8:30: Erst mal Kaffee...

Ich starte mit einem Kaffee auf der Dachterrasse der Redaktion. Wenn das Wetter passt, sieht man von hier die Alpen. Heute tut es das. Beflügelt starte ich gleich ins erste Meeting:

9:00: Das morgendliche Politik-Update

Stefan Zürn, der leitende Redakteur des Politik-Ressorts, begrüßt mich freundlich mit festem Handschlag: "Du musst die Nicole sein." Und schon geht es direkt gemeinsam mit Chefredakteur Thomas Rebbe und den Kolleginnen und Kollegen in die Besprechung der wichtigsten tagesaktuellen Politik-Themen:
Neues zu Trumps Dokumentenaffäre, Nordkoreas jüngste militärische Provokation und natürlich die neuesten Ereignisse zum Ukraine-Krieg.

Dann die Fragen: Welche Themen müssen auf jeden Fall auf die News-Seite, was davon kommt in den speziellen Ukraine-Ticker? Welche Themen sind für die Leserschaft interessant? Lohnt z. B. ein detaillierter Blick auf die wirtschaftlichen Entwicklungen in Großbritannien – oder sind die Menschen in Deutschland eher mit den Sorgen im eigenen Land beschäftigt?

Braucht es noch mehr Fotos zu bestimmten Themen wie etwa zu den Angriffen in der Ukraine? Oder sind die Leserinnen und Leser bereits gesättigt von den vielen schlimmen Bildern in den Meldungen? Ist dies zumutbar? All das wird sachlich diskutiert.
Stefan Zürn, der Ressortleiter für Politik im morgendlichen News-Meeting.
Stefan Zürn, der Ressortleiter für Politik im morgendlichen News-Meeting.
Das Tempo, mit dem die Kolleginnen und Kollegen dabei die Themen festzurren, ist atemberaubend. Ich komme kaum hinterher. Trotz der sehr kollegialen und auch lässigen Art herrscht eine seriöse Atmosphäre mit einem klaren Ziel: guter Journalismus im Dienst der Leserinnen und Leser.

Bevor sich dann alle mit großer Eile in die Arbeit stürzen, frage ich Stefan noch: "Recherchiert und schreibt Ihr die Artikel alle selbst?"

Stefan: "Nein, nicht alle. Genau wie jedes andere News-Portal beziehen wir Meldungen aus Politik und Weltgeschehen auch über Agenturen wie z. B. AFP oder dpa, ebenso die Bilder dazu, z. B. von Getty Images. Wir entscheiden dann, ob wir den jeweiligen Artikel unbearbeitet übernehmen oder bearbeiten und mit weiteren Informationen anreichern.

Viele Themen setzen wir komplett selbst, manche Geschichten verfolgen wir in Eigenregie weiter und recherchieren tiefergehend. Zum Beispiel suchen wir gezielt Expertinnen und Experten für ein Interview oder machen einen Faktencheck: Was kostet Deutschland die Panzerlieferungen?


Auf Eilmeldungen werden wir über die Agenturen, andere Medien oder Kanäle wie Twitter aufmerksam. Was für uns "eilenswert" ist, entscheidet die diensthabende Chefin bzw. Chef vom Dienst.“

10:00: Treffen am Newsdesk

Anita Klingler ist eine Chefin vom Dienst und leitet das Newsdesk-Team. Sie empfängt mich lächelnd im Großraumbüro des Newsdesk, dem Herzstück der Redaktion. Hier sitzen Redakteurinnen und Redakteure hochkonzentriert vor ihren Texten, es wird Feedback der Leserschaft ausgewertet, die Performance der einzelnen Themen wird unter die Lupe genommen: Welches Thema klickt aktuell besonders gut, welches besonders schlecht? Passt die Qualität der Inhalte? Sind die Überschriften in Ordnung? Was tut sich im Facebook-Kanal?

Spannend also, hier mal reinschauen zu dürfen… Doch zurück zu Anita.

Anita schreibt nur noch selten eigene Texte. In ihrer Funktion als Chefin vom Dienst (CvD) leitet sie den Newsdesk, behält die Konkurrenz im Auge und koordiniert die News auf der WEB.DE Homepage. Die CvDs arbeiten im Schichtdienst und wechseln sich untertags ab. Aber was genau ist ihre Aufgabe?

Informieren und unterhalten, auf seriöse Weise

Als Chefin vom Dienst entscheidet Anita z. B., welche News prominent im Aufmachermodul ganz oben auf der WEB.DE Startseite durchrotieren. Bei der Themenwahl achtet sie stets darauf, dass Vielfalt herrscht:

"Hier decken wir einerseits die wichtigsten aktuellen Ereignisse ab. Als vielgenutztes News-Portal möchten wir die Menschen auf dem Laufenden halten. Gleichzeitig wollen wir möglichst vielen Leserinnen und Lesern ein Angebot machen, auch wenn sie sich vielleicht gerade nicht für Weltpolitik interessieren. Daher setzen wir auch Sport-, Ratgeber-, Wissens- und Unterhaltungsthemen weiter nach oben, als manch anderes Medium das macht. Beiträge, die die reine Sensationslust bedienen, findet man bei uns nicht."
Anita Klingler leitet das Newsdesk-Team und überwacht als Chefin vom Dienst die nachrichtlichen Inhalte auf der WEB.DE Startseite.
Anita Klingler leitet das Newsdesk-Team und überwacht als Chefin vom Dienst die nachrichtlichen Inhalte auf der WEB.DE Startseite.
Anita erklärt mir auch, nach welchen hohen Standards in der WEB.DE News-Redaktion gearbeitet wird:

"Wir haben uns dem deutschen Pressekodex verpflichtet. Zudem haben wir uns als erstes deutsches Medium von der Journalism Trust Initiative zertifizieren lassen. Damit wir eine Nachricht veröffentlichen, braucht es mindestens zwei voneinander unabhängige, seriöse Quellen. Erst wenn wir diese auf Seriosität und Vertrauenswürdigkeit geprüft haben, veröffentlichen wir eine Information."

Den letzten Schliff, die Qualitätskontrolle, übernimmt jemand aus der Schlussredaktion. Die Kollegin und der Kollege prüfen dabei nach dem Vier-Augen-Prinzip folgendes ab: Stimmen die Aussagen des Artikels? Gibt es Lücken in der Argumentation, Rechtschreibfehler, logische oder stilistische Schnitzer? Wenn ja, wird der Artikel überarbeitet. Wenn trotz aller Sorgfalt ein Fehler passiert, wird dieser transparent korrigiert.

Wow, da kann ja nichts mehr schiefgehen oder?

11:00: In der Bildredaktion

Jetzt würde ich gerne noch wissen, wer das Thema Bilder betreut. Und dazu muss ich gar nicht weit laufen, denn direkt neben Anita sitzt Harald Bücker:
Der Bildredakteur Harald Bücker beim Auswählen von Bildern für einen Artikel.
Der Bildredakteur Harald Bücker beim Auswählen von Bildern für einen Artikel.
Als Bildredakteur hat er die WEB.DE Homepage immer im Auge. In enger Abstimmung mit dem Newsdesk-Team sucht er nach der optimalen Bebilderung für die WEB.DE Nachrichten. In den Bilddatenbanken der renommierten deutschen und internationalen Presse- und Fotoagenturen – z. B. Reuters, Picture Alliance oder EPA – ist er immer auf der Suche nach den besten aktuellen Bildern und passenden Infografiken.

Wenn seine Bildredaktionskollegin Karoline Rupperti den Newsdesk-Dienst übernimmt, kann sich der studierte Biologe um fantastische Bildergalerien aus den Themenbereichen Wissen, Natur und Umwelt kümmern.

Tipp: Diese Galerie hier ist mein aktueller Favorit.

14:00: Zeit für Sport & Frauenpower!

Sabrina Schäfer leitet den Ressort Sport.
Sabrina Schäfer leitet das Ressort Sport.
Nach einer Mittagspause treffe ich auf geballte Frauenpower: Sabrina Schäfer, Leiterin des Sport-Ressorts, ist der lebende Beweis dafür, dass man definitiv kein Mann sein muss, um über Fußball zu berichten. Schon als kleines Kind war sie ein großer Fußball-Fan. Und so hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und berichtet regelmäßig per Liveticker über die Spiele der deutschen Nationalmannschaft und über andere Fußballevents. Und sie koordiniert auch die Berichterstattung zu anderen Sportereignissen wie den Olympischen Spielen.

Doch auch andere Facetten im Sport sind ihr wichtig: Das Thema Paralympics und Inklusion zum Beispiel sowie Gleichberechtigung bzw. Geschlechtergerechtigkeit. Letzteres ist ihr übrigens ein großes Anliegen und so hat sie kurzerhand die Rubrik Frauenfußball auf WEB.DE News aufgelöst:
"Warum sollte es Frauenfußball heißen – wenn Männer Fußball spielen, spricht man ja auch nicht von Männerfußball?" Da muss ich ihr allerdings recht geben.

Interessant finde ich auch ihr Anliegen, unbequeme, gesellschaftspolitische Themen im Sport-Ressort zu platzieren:

"Auch Themen wie sexueller Missbrauch im Sport sollten aus meiner Sicht in der Rubrik Sport zu finden sein. Das gehört da einfach dazu – und nicht nur die tollen, glamourösen Seiten im Leistungssport."

Wenn man sich ihren jüngsten Artikel dazu ansieht, lässt sie tatsächlich keinen Zweifel aufkommen. Diese Frau hat einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn – und definitiv eine Mission: Mit Menschenfeindlichkeit und überkommenen Rollenbildern im Sport aufräumen! Die Realität abbilden. Ich bin begeistert und zugleich geflasht von Sabrinas Power und Willen, durch eine neue, sensiblere und zugleich auch facettenreichere Berichterstattung im Sport etwas Positives für mehr Gerechtigkeit in der Gesellschaft zu bewirken.

15:00: Zeit für Ratgeber & Wissen!

Mein letzter Termin führt mich zu Christian Zechel, dem Leiter der beiden Ressorts Ratgeber und Wissen. Gewissermaßen ist dies ein kleiner Trip in die Vergangenheit, denn als Studentin habe ich einige Zeit im Wissensressorts eines großen Radiosenders gearbeitet, wo es auch um Verbrauchertipps ging. Und nun darf ich live dabei sein, wenn es um die Themenplanung für die nächsten Wochen und Monate auf WEB.DE News geht!

Los geht's also: Gemeinsam im Team werden vorgeschlagene Ratgeber- und Wissens-Themen diskutiert und abgestimmt, Christian moderiert ruhig und konstruktiv mit einer guten Portion unterschwelligem Humor.
Christian Zechel leitet die beiden Ressorts Ratgeber und Wissen.
Christian Zechel leitet die beiden Ressorts Ratgeber und Wissen.
Wie auch in den anderen Ressorts steht auch hier immer die Frage im Mittelpunkt: Interessiert das jeweilige Thema die Leserinnen und Leser? Spielt es eine Rolle in deren Alltag?

Ist zum Beispiel das massenhafte Seelöwensterben durch das Vogelgrippevirus in Lateinamerika eine mögliche Gefahr für die Menschheit? Könnte es als Zoonose mutieren und sich auf uns Menschen ausbreiten? Ergibt es Sinn, dies evtl. über einen Experten abzuklären?

Hellhörig werde ich auch, als die Ratgeberthemen auf den Tisch kommen und es um mein Lieblingsobst – die Banane – geht: Wussten Sie, dass die Schalen der gelben Südfrucht tatsächlich auch zum Schuhe putzen und Düngen taugen?

Im Ratgeberbereich lassen sich übrigens noch viele weitere interessante Themen entdecken, z. B. rund um Finanzen, Reise oder Gesundheit.
Schauen Sie doch mal rein!
 
Mein Tipp:
Ich persönlich liebe die Artikel aus dem Bereich Wissen. Besonders gut finde ich, dass nun auch verstärkt über die Klimakrise berichtet  wird. In einer eigenen Rubrik gibt es spannende Interviews und interessante Beiträge, die den Ernst der Lage realistisch aufzeigen. Gleichzeitig werden aber auch mögliche Wege aus der Krise aufgezeigt, zusammen mit aktuellen Lösungsansätzen. Prädikat: Konstruktiver Journalismus – gefällt mir!

Leider bin ich nun am Ende meines Berichts über die News-Redaktion angelangt. Mir hat mein Tag vor Ort gezeigt, welch hohen Stellenwert guter, konstruktiver Journalismus bei WEB.DE hat. Wir sind in der Tat nicht nur ein E-Mail-Anbieter, sondern für viele Millionen Deutsche eine wichtige Nachrichtenquelle, die sogar zertifiziert ist.
Nicole vom WEB.DE Blog: heute in der News-Redaktion
Nicole vom WEB.DE Blog: heute in der News-Redaktion
Zur Person: Unsere Autorin Nicole ist seit 2013 für WEB.DE tätig und leitet den WEB.DE Blog. Sie kennt sich bestens in der Welt der WEB.DE Funktionen und Produkte aus. Die studierte Historikerin liebt es, auch mal komplexe Sachverhalte in leicht verständliche Sprache zu übersetzen. Ihr Motto: "Keep it simple" – halte es einfach! Das lebt sie auch in ihrer Freizeit: Lauf- oder Wanderschuhe an und los geht's!

Wie hat Ihnen der Blick hinter die Kulissen der News-Redaktion gefallen?

Fanden Sie gut, was Sie gelesen haben?

Leider ist diese Umfrage bereits beendet
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.

1.094 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Hass im Netz: Was kann man dagegen tun?

Wie finde ich meine IP-Adresse heraus?

Eingeloggt bleiben: Was heißt das genau?