Die 5 besten Tipps zum Handy-Akku sparen

Der Smartphone-Akku ist mal wieder viel zu schnell leer und das Handy muss ans Netz – meist passiert das genau dann, wenn man sein Handy dringend braucht. Doch das muss nicht zur Regel werden! Wir geben Tipps für mehr Laufzeit und weniger Aufladen:
Tipp 1: Stromfresser identifizieren & schließen
Um an den richtigen Stellen zu sparen, sollten Sie zuerst herausfinden, welche Komponenten am meisten Strom fressen:
Das Verlassen einer geöffneten App schließt diese nicht automatisch richtig – im Hintergrund ist sie immer noch aktiv und belastet dadurch den Akku weiterhin. In den Einstellungen auf Ihrem Handy erhalten Sie einen Überblick über die Stromfresser und können diese dort dann richtig beenden.

Tipp 2: Display-Helligkeit & -Timeout regulieren
Simpel aber effektiv: Legen Sie fest, nach welcher Zeitspanne der Untätigkeit der Bildschirm ausgeschaltet werden soll. Ein Display-Time-out von beispielsweise 15 bis 30 Sekunden ist ideal, um den Akku zu entlasten. Auch die Bildschirm-Helligkeit spielt eine Rolle – diese können Sie manuell einstellen oder automatisch anpassen lassen.

Tipp 3: Design anpassen & extreme Temperaturen vermeiden
Weniger ist mehr: In puncto Design stehen den Nutzern von Smartphones mittlerweile unendlich viele Möglichkeiten offen. Das statische Hintergrundbild wird durch eine animierte Grafik ersetzt, statt Standard-Optiken kommen schicke Icons zum Einsatz – optisch macht das vielleicht einiges her, allerdings beanspruchen diese Elemente die Akku-Leistung sehr stark. Verzichten Sie daher lieber mal auf den ein oder anderen Schnick-Schnack und verlängern Sie so die Akkulaufzeit.
Zudem sollten Sie extreme Temperaturen vermeiden, denn egal ob Sommer oder Winter – der Akku entlädt schneller und langfristig verkürzt sich auch die Lebensdauer. Lassen Sie Ihr Smartphone also beim Mittagessen nicht in der Sonne auf dem Tisch liegen, sondern verstauen es besser in der Tasche.

Tipp 4: WLAN, Bluetooth & GPS deaktivieren
WLAN, Bluetooth oder die automatische Ermittlung des Standortes – all das verringert die Akkulaufzeit Ihres Gerätes. Deaktivieren Sie also diese Funktionen wenn Sie sie nicht benötigen.

Tipp 5: Energiesparmodus oder Flugmodus aktivieren
Falls Sie Ihr Handy für eine Weile nicht brauchen, aktivieren Sie den Flugmodus: sie haben für diesen Zeitraum dann zwar kein Netz mehr, der Akku hält dafür aber deutlich länger. Wenn Sie den Flugmodus deaktivieren, ist wieder alles beim Alten. Und wenn es dann doch mal unterwegs zum Akkutiefstand kommt – aktivieren Sie den Energiesparmodus. Legen Sie außerdem in den Einstellungen fest, bei welchem Akkuladestand das Smartphone in den stromsparenden Modus wechselt.

Und sollten Sie Ihr Handy dann doch mal für eine Weile nicht benutzen – achten Sie auf eine sachgerechte Lagerung des Akkus: Laden Sie ihn auf etwa 70 %, nehmen Sie ihn dann aus Ihrem Smartphone und bewahren Sie ihn kühl und trocken auf. Je nach Akku sollten Sie im Abstand von mehreren Wochen oder Monaten die Kraftzelle erneut aufladen, um eine Tiefenentladung zu vermeiden.

Wenn Ihnen dieser Artikel geholfen hat, freuen wir uns über Ihr positives Feedback!

Themen

Smartphone
582 Personen finden diesen Artikel hilfreich.
Ähnliche Artikel

"OTP-App" – was ist das?

Haben Sie schon einmal von einer sogenannten OTP-App gehört – vielleicht in Zusammenhang mit der Zwei-Faktor-Authentifizierung bei WEB.DE? Nein? Dann werfen Sie doch einfach gemeinsam mit uns einen Blick hinter die Kulissen! Wir nehmen für Sie die OTP-App unter die Lupe und erklären, welche Rolle sie bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung spielt. weiterlesen
247 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Weihnachtliche Grüße verschicken

Weihnachtslieder, -märkte und -dekorationen überall: Das Fest rückt näher. Verbreiten auch Sie besinnliche Stimmung und verschicken Sie winterliche Grüße an Ihre Liebsten. Wir zeigen Ihnen, wie's geht! weiterlesen
257 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mit E-Mails & Handy sicher im Urlaub

Der nächste Urlaub steht vor der Tür und Sie wollen nicht nur im kühlen Nass sondern auch im World Wide Web surfen? Wir haben die passenden Tipps für Sie, um Ihnen auch im Urlaub optimale Sicherheit mit Smartphone und Co. zu gewährleisten. weiterlesen
271 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Self-Tracking mit Apps & Co. – Teil 2

Sport- und Fitness-Uhren, Lauf-Apps, Cardio-Apps: Das gezielte digitale Erfassen der eigenen körperbezogenen Daten mithilfe von Apps bringt einige Vorteile mit sich. Aber auch Kritik ist angebracht: Verhilft das Tracken wirklich zu einem gesünderen und bewussteren Leben? Oder überwacht und gängelt man sich nur selbst damit und verfällt womöglich in einen Kontrollwahn? In unserem 2. Teil geben wir einen Einblick in die Vor- und Nachteile des Trends. weiterlesen
51 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Self-Tracking mit Apps & Co. – Teil 1

Immer mehr Menschen protokollieren ihre Aktivitäten und Körperdaten: Wie hoch sind mein Pulsschlag und Blutdruck? Wie viele Kilometer bin ich gejoggt? Wie war meine Laune? Self-Tracking ist aus dem Alltag vieler Menschen kaum mehr wegzudenken. Was genau sich hinter diesem Trend versteckt, erfahren Sie in diesem Tipp! weiterlesen
89 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Sichern Sie Ihre Mail App!

Mit der Mail App auf Ihrem Smartphone verpassen Sie keine Nachrichten mehr – ganz einfach und schnell sind Sie in Ihrem E-Mail-Postfach. Dabei können Sie Ihre App zusätzlich schützen. Denn nicht nur am PC, sondern vor allem auch auf dem Handy sollten Ihre E-Mails sicher sein, schließlich haben Sie dieses immer mit dabei. weiterlesen
125 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Online-Dienste sicher nutzen

Zeitsparend, immer verfügbar, einfach praktisch: Dienste wie Online-Banking oder Online-Shopping, soziale Netzwerke oder Online-Speicher sind aus unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Wir zeigen Ihnen, was sie tun können, um Online-Dienste sicher zu nutzen. weiterlesen
236 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Das Smartphone vor Diebstahl schützen

Ihr Smartphone ist nicht mehr auffindbar? Haben Sie schon alles abgesucht? Im besten Fall haben Sie es nur verlegt. Im schlimmsten Fall wurde es aber geklaut. Schlimmer als der materielle Verlust ist dabei der Verlust Ihrer Daten. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie die Sicherheit Ihres Smartphones und damit auch Ihrer Daten erhöhen. weiterlesen
86 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Warum brauchen Sie die Cloud?

Die Cloud ist derzeit in aller Munde. Aber warum sind bloß alle so begeistert von Ihr? Was kann die Cloud und brauchen Sie sie auch? Mit diesen Fragen haben wir uns auseinandergesetzt und die 2 wichtigsten Vorteile für Sie zusammengefasst: weiterlesen
49 Personen finden diesen Artikel hilfreich.