Akkulaufzeit Ihres Smartphones verlängern

Die guten alten Zeiten, als Handy-Akkus ohne Probleme Tage lang durchhielten, sind mittlerweile vorbei. Zu energiehungrig sind die Smartphones mit ihren vielen Funktionen, Apps etc.. Trotzdem können Sie mit Hilfe einfacher Tricks die Akkulaufzeit Ihres Smartphones um ein gutes Stück verlängern. Wir zeigen Ihnen hier, wie das geht

Tipp 1: Stromfresser identifizieren und schließen

Um an den richtigen Stellen zu sparen, sollten Sie zuerst herausfinden, welche Komponenten Ihres Handys am meisten Strom ziehen:

Das Verlassen einer geöffneten App schließt diese nicht automatisch komplett. Im Hintergrund ist sie immer noch aktiv und belastet dadurch den Akku weiter. In den Einstellungen auf Ihrem Handy – bei Android Geräten unter "Akku" und bei iOS unter "Batterie" – erhalten Sie einen Überblick über die Stromfresser und können diese dort dann richtig beenden.

Auch die permanente Update-Suche von Apps zieht ordentlich Strom. Sind Sie zum Beispiel länger ohne Stromquelle unterwegs, können Sie die Aktualisierungsanfrage für Apps auf manuell stellen. So können Sie entscheiden, welche Apps zu einem späteren Zeitpunkt aktualisieren. Bei Android Smartphones finden Sie diese Option im Google Play Store unter "Einstellungen", bei iOS Geräten in den Systemeinstellungen unter "iTunes & App Store".

Bitte beachten Sie aber aus Sicherheitsgründen: Warten Sie nicht zu lange mit den Updates. Dies kann nämlich zu unnötigen Risiken führen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Tipp 2: Ortungsdienste & WLAN deaktivieren

WLAN, Bluetooth oder die automatische Ermittlung des Standortes – all das verringert die Akkulaufzeit Ihres Gerätes. Deaktivieren Sie also diese Funktionen, wenn Sie sie nicht benötigen.

Tipp 3: Timeout und Beleuchtung regulieren

Simpel aber effektiv: Legen Sie fest, nach welcher Zeitspanne der Untätigkeit der Bildschirm ausgeschaltet werden soll. Ein Display-Time-out von beispielsweise 15 bis 30 Sekunden ist ideal, um den Akku zu entlasten. Auch die Bildschirm-Helligkeit spielt eine Rolle – diese können Sie ebenfalls manuell einstellen oder automatisch anpassen lassen.

Besonders in Zeiten der modernen Technologie sind Smartphones oft schon von Haus aus mit Optionen ausgestattet, die den Stromverbrauch gering halten. So verfügen die meisten Handys beispielsweise über sogenannte OLED-Displays. Im Gegensatz zu den LCD-Bildschirmen als Vorgänger werden hierbei nur einzelne Pixel (Bildelemente) und nicht dauerhaft der komplette Bildschirm beleuchtet. Demnach ist es ratsam, beim Kauf eines Smartphones auch ein Blick auf das verbaute Display zu werfen.

NEU: Dark Mode

Um die stromsparenden Effekte eines OLED-Displays effizient zu nutzen, lohnt es sich, einen dunklen Hintergrund einzustellen. Den sogenannten "Dark Mode" können Sie seit den Betriebssystem-Updates zu den Versionen 13 bei iOS und 10 bei Android nutzen. Wenn Sie ihn aktivieren, werden alle Anwendungen in einem dunkel eingefärbten Bildschirm dargestellt, wodurch automatisch weniger Bildelemente beleuchtet werden. Zusätzlich profitieren Sie von einer deutlich besseren Pixelauflösung und einer kontrastreicheren Ansicht.

Tipp 4: Design anpassen

Die Designs der Smartphones übertreffen einander heutzutage immer mehr. Allerdings gilt auch hier Ihrem Akku zuliebe – weniger ist mehr! Verzichten Sie daher lieber mal auf den ein oder anderen Schnick-Schnack wie z. B. dynamische Hintergrundbilder.

Tipp 5: Stromsparmaßnahmen nutzen

Die meisten Smartphones verfügen über die Funktion des Stromsparmodus. Sie können diesen so einstellen, dass er ab einem Akkustand von 20 Prozent automatisch aktiviert wird. Dadurch wird Ihr Bildschirm abgedunkelt und Apps, die im Hintergrund offen sind, werden auf den Stand-by-Modus gesetzt.

Falls Sie Ihr Handy für eine längere Zeit nicht brauchen, aktivieren Sie den Flugmodus: Sie haben für diesen Zeitraum zwar kein Netz mehr, der Akku hält dafür aber deutlich länger. Wenn Sie diese Funktion deaktivieren, ist wieder alles beim Alten und Sie können Ihr Smartphone wie gewohnt nutzen.

Tipp 6: Auf Widgets verzichten

Anhand von sogenannten "Widgets" (Minianwendungen) können Sie Ihren Bildschirm individuell gestalten und einzelne Elemente auf einer Seite bündeln. Konkret handelt es sich dabei um animierte Grafiken, die Kurzansichten zu speziellen Apps liefern. Bekannte Beispiele hierzu können Wetterdaten oder bevorstehende Kalendereinträge sein. Der Vorteil dabei ist, dass Sie die Elemente immer direkt im Blick haben und eine Vorschau zu den App-Inhalten bekommen.

Durch die ständige Aktualisierung der Daten ist diese unterstützende Anwendung aber auch ein ziemlicher Stromfresser. Wägen Sie beim Hinzufügen von Widgets daher gut ab, ob Sie diese wirklich brauchen oder auf eine Vorschau verzichten können. Bei seltener Nutzung lohnt sich ein direkter Blick in die App eventuell mehr.

Tipp 7: Extreme Temperaturen vermeiden

Egal ob sommerliche Hitze oder eisige Kälte: Ist der Handy-Akku extremen Temperaturen ausgesetzt, entlädt er schneller und dadurch verkürzt sich langfristig auch die Lebensdauer. Lassen Sie Ihr Smartphone also beim Mittagessen nicht in der Sonne auf dem Tisch liegen, sondern verstauen es besser in der Tasche. Auch bei Spiel und Spaß im Schnee sollte das Handy eher in der Tasche bleiben.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Artikel weiterhelfen. Vielleicht hält Ihr Handy-Akku nun tatsächlich etwas länger! Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Themen

Mobil

1.340 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Smartphone vor Fremdzugriffen schützen

Das Smartphone ist unser täglicher Begleiter: Wir telefonieren, surfen und shoppen damit, nutzen Apps, kommunizieren per Messenger und Mail App. Und trotzdem ist das Smartphone – anders als der PC – oft nicht richtig geschützt. Aus diesem Grund haben wir eine Checkliste zusammengestellt, die Ihnen dabei helfen soll, Ihr Smartphone richtig abzusichern. weiterlesen
663 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So sparen Sie mobiles Datenvolumen!

Wer kennt es nicht? Ein paar Mal aus Versehen mit mobilen Daten statt im WLAN gestreamt und schon ist es passiert: Das Highspeed-Datenvolumen wird schon am Monatsanfang reduziert und Ladebalken beobachten wird zur Beschäftigungstherapie. Damit das nicht zur Regel wird, zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Datenverbrauch in den Griff bekommen. weiterlesen

Themen

Mobil Android iOS
998 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Smartphone – Lieblingsgerät der Deutschen

Nichts geht mehr… ohne Smartphone! Was wäre unser Alltag ohne dieses kleine Wunderwerk der Technik, das so schön in unsere Hosentasche passt? Das uns per Navigation den Weg weist, uns durchgehend mit E-Mails, Chatnachrichten und Informationen versorgt? Das einfach so viel mehr ist als nur ein Telefon? weiterlesen

Themen

Mobil Smartphone
125 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Sicher mobil surfen

Jederzeit erreichbar sein, mobil im Internet surfen, unterwegs eine E-Mail versenden oder mal eben online einkaufen – mit dem Smartphone und der passenden Internet-Flatrate ist das heutzutage alles kein Problem mehr. Das Handy ist zu unserem täglichen Begleiter geworden und aus unserem Alltag kaum wegzudenken. Doch welche Gefahren lauern im mobilen Netz auf uns und wie können wir uns vor ihnen schützen? weiterlesen
406 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Professionelle E-Mails – So geht‘s

Ob Bewerbungen, Amtsangelegenheiten oder Rechnungen, ein Großteil unserer professionellen Kommunikation findet digital statt. Dabei müssen Sie in diesen Situationen nur sehr wenig machen, um per E-Mail positiv aufzufallen. In diesem neuen Tipp erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. weiterlesen

Themen

E-Mail Mobil App
359 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Funktionen der WEB.DE Mail App

Allein schon die Tatsache, dass man unterwegs jederzeit seine E-Mails erreichen kann, macht eine Mail App auf dem Smartphone oder Tablet unersetzlich. Die WEB.DE Mail App erleichtert Ihnen mit den folgenden Funktionen zusätzlich die mobile E-Mail-Verwaltung. Vielleicht ist Ihre Lieblingsfunktion dabei? weiterlesen
172 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Adressbuch-Kontakte zum Mitnehmen

Kontakte am PC erstellen und unterwegs mit dem Smartphone nutzen? Das ist mit der neuesten Version der WEB.DE Mail App gar kein Problem und dabei sogar sicher! weiterlesen
255 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Sind Sie fit im Online-Speicher?

Mit dem WEB.DE Online-Speicher haben Sie Ihre Dateien auf dem Handy, Tablet oder Computer immer auf demselben Stand dabei. Neben der Dateiablage und dem Teilen Ihrer Dateien bietet unsere Cloud aber auch noch viele weitere Funktionen, die besonders für Fotos praktisch sind. weiterlesen

Themen

Mobil Cloud App
72 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Gefährliche Updates

Das Firmenlogo ist drauf, der Hinweis macht Sinn, doch irgendwie ist die Update-Aufforderung verdächtig. Opfer solchen Betrugs wissen: Diese vermeintlichen „Updates“ können richtig teuer werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Aufforderungen entlarven und so der Täuschung entkommen. weiterlesen
1.254 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Deutschland surft mobil

Waren Sie heute mit Ihrem Smartphone oder Tablet schon online? Dann geht es Ihnen wie rund jedem vierten Deutschen! Die ganze Welt nutzt mobile Geräte als praktische Begleiter im Alltag, um Neuigkeiten zu erfahren, zu teilen und um sich zu vernetzen. weiterlesen

Themen

Mobil Cloud App
75 Personen finden diesen Artikel hilfreich.