Lesebestätigung – wann sinnvoll, wann nicht?

Eilige Post! Manche E-Mails sind besonders wichtig, und man möchte sicherstellen, dass der Empfänger sie auch erhalten und geöffnet hat. Mit einer Lesebestätigung können Sie genau das herausfinden. Trotzdem sollten Sie genau abwägen, wann Sie eine Lesebestätigung einsetzen und wann nicht.
Sicher kennen auch Sie das Problem: Sie senden eine dringende Nachricht per E-Mail an einen Kontakt und erhoffen sich schnelle Antwort darauf. Doch es tut sich nichts – auch über mehrere Tage keine Antwort in Ihrem Posteingang.

Unweigerlich kommt da die Frage auf, ob die E-Mail den Adressaten überhaupt erreicht hat, ignoriert wurde oder vielleicht in dessen Spam-Ordner gelandet ist. Das kann ganz schön nervenaufreibend sein. Vor allem dann, wenn es um zeitkritische oder finanzielle Themen geht. Etwa um die Bestätigung einer fristgerechten Stornierung oder der Kündigung eines Abonnements. In genau solch einem Fall kann eine Lesebestätigung durchaus sinnvoll sein:

Lesebestätigung für nüchterne, zeitkritische Fälle einsetzen

Kommunizieren Sie mit einer Ihnen unbekannten Person, bzw. geht es – wie eben beschrieben – um Geschäftliches oder Bürokratisches, können Sie mittels Lesebestätigung schnell und unkompliziert herausfinden, ob der Adressat Ihre E-Mail zumindest erhalten hat.

Allerdings muss der Empfänger vorab seine Einwilligung für die Lesebestätigung geben. Nur dann nämlich bekommen Sie auch eine Übermittlungsbestätigung in Ihr WEB.DE Postfach gesendet.

In Vertragsangelegenheiten ist außerdem zu beachten: Hier ist die Lesebestätigung als rechtliches Mittel nicht anerkannt. Sie dient Ihnen lediglich zur eigenen Vergewisserung, dass die E-Mail auch tatsächlich angekommen ist und im Idealfall gelesen wurde. Möchten Sie also auf Nummer Sicher gehen, nehmen Sie nochmals Kontakt zum Empfänger auf und bitten Sie um schriftliche Bestätigung Ihres Anliegens.

Lesebestätigungen im zwischenmenschlichen Bereich sparsam einsetzen

Nehmen wir an, Sie organisieren für sich und mehrere Bekannte einen gemeinsamen Urlaub. Um eventuelle Stornierungsgebühren wegen verspäteter Absagen zu vermeiden, bitten Sie bis zu einem bestimmten Stichtag um Rückmeldung, ob alle mitkommen.

Auch in diesem Fall kann eine Lesebestätigung helfen, denn dadurch können Sie sehen, welcher Ihrer Freunde die E-Mail ggf. noch nicht erreicht hat und auch da nochmals nachhaken.

Allerdings sollten Sie bedenken, dass gerade im zwischenmenschlichen Bereich eine Lesebestätigung auch als „Druckmittel“ verstanden werden kann. Ihr Gegenüber kann sich dadurch ggf. kontrolliert fühlen. Wägen Sie in solch einem Fall – vor allem auch in der Kommunikation mit Kollegen – vielleicht lieber ab, ob Sie nicht direkt persönlich nachfragen.

Generell bei Lesebestätigung zu beachten:

Setzen Sie Lesebestätigungen, vor allem im persönlichen Umfeld oder in Ihrem Arbeitsumfeld, sparsam und nur in Ausnahmefällen ein. So ist die Akzeptanz bei den Empfängern vermutlich höher und Sie können eher mit einer Antwort rechnen.

Planen Sie auch bei Lesebestätigungen immer ein bisschen Vorlaufzeit ein. Auch hier sollten Sie Ihrem gegenüber die Chance auf Antwort geben und nicht alles auf die letzte Minute erledigen.

Nicht jedes E-Mail-Programm beinhaltet die Funktion "Lesebestätigung". Es kann also sein, dass der Empfänger Ihrer E-Mail gar keine Lesebestätigung von Ihnen erhält. Auch hier sollten Sie im Zweifelsfall noch einmal persönlich nachhaken.

Lesebestätigung bei WEB.DE – so geht’s:

Am Computer finden Sie in der oberen Leiste der E-Mail-Ansicht den Punkt "Optionen". Durch Anklicken öffnet sich das Menü mit dem Unterpunkt "Lesebestätigung" – versehen Sie diesen einfach mit einem Häkchen, fertig. Auch in der WEB.DE Mail App für Android und Windows können Sie die Lesebestätigung nutzen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Tipp weiterhelfen. Wenn Sie nun wissen, wann eine Lesebestätigung sinnvoll ist und wann nicht, dann freuen wir uns auf Ihre positive Rückmeldung weiter unten.

Themen

E-Mail

2.226 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Die Briefankündigung startet!

Der Startschuss für die Briefankündigung per E-Mail ist gefallen! Als kostenloser Service steht sie Ihnen seit Ende Juli in Ihrem WEB.DE Postfach zur Verfügung. Wenn Sie möchten, können Sie sich Ihre Briefe also künftig per E-Mail ankündigen lassen. In der aktuellen Startphase können Sie uns mit Ihrem Feedback bei der Weiterentwicklung des praktischen neuen Alltagshelfers unterstützen. weiterlesen
326 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Was ist eine E-Mail-Domain?

Eine "Domain" ist nichts anderes als eine Internetadresse und kann mit den Begriffen "Bereich" oder "Gebiet" ins Deutsche übersetzt werden. Sie stellt nämlich den Bereich einer E-Mail-Adresse nach dem @-Zeichen dar – bei "max.muster@web.de" wäre die Domain also "web.de". weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
244 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Vorsicht vor "Spoofing-Angriffen"

Früher standen Kriminelle vor der Wohnungstür und haben sich mit Betrugsmaschen Geld erschlichen. Heutzutage geschieht dies häufiger im Internet. Ihre Kreativität kennt dabei keine Grenzen. Sie verstecken ihre Fallen z. B. hinter E-Mails mittlerweile so gut, dass man sie auf den ersten Blick als gefahrlos einstufen würde. Und "E-Mail-Spoofing" ist genau solch eine Falle… weiterlesen
1.279 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Top Tipps zu E-Mail-Sicherheit & E-Mail-Versand

"Return to sender": Ein toller Ohrwurm von Elvis Presley, im Alltag echter Frust. Dann nämlich, wenn eine E-Mail als unzustellbar zurückkommt. Unseren Blog-Artikel mit möglichen Gründen dafür fanden viele Nutzer sehr hilfreich. Ebenso die Tipps zur Speicherdauer für E-Mail-Ordner oder zu den Sofortmaßnahmen bei gehacktem Postfach. Schauen Sie rein in unsere Top-Artikel der letzten Wochen! weiterlesen
70 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Lustige Abwesenheitsnotizen – und wie's richtig geht!

Auch wenn es mit großen Urlaubsreisen in ferne Länder dieses Jahr vermutlich nicht mehr klappt, sollten wir uns zu gegebener Zeit trotzdem ein paar Urlaubstage gönnen. Das gilt für alle, die ganz regulär zur Arbeit gehen, aber natürlich auch für diejenigen, die sich zurzeit im Home Office befinden. Ein paar kreative Köpfe haben sich für die Zeit ihres Urlaubs ziemlich lustige Abwesenheitsnotizen ausgedacht! Das sind unsere Favoriten: weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
657 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Mailer Daemon: E-Mails kommen nicht an?

"Mail delivery failed: returning message to sender". Wenn Sie kurz nach dem Versand einer E-Mail diese Meldung vom Mailer Daemon erhalten, ist etwas mit der Zustellung schiefgelaufen. Doch warum kommen Mails manchmal nicht an und welche Rolle spielt dabei dieser ominöse Mailer Daemon? weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
1.925 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Alle Mütter leben hoch! Senden Sie eine Online-Grußkarte

Fehlt Ihnen noch eine nette Überraschung zum Muttertag? Wir haben eine kleine aber feine Lösung für Sie, die definitiv von Herzen kommt! Versenden Sie am Sonntag doch einfach eine kostenlose digitale Grußkarte, schnell und einfach aus Ihrem WEB.DE Postfach heraus. Zum Muttertag können Sie wieder aus einer Vielzahl an Motiven wählen. weiterlesen
8 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Professionell bewerben, locker shoppen: diese Funktionen helfen!

Aktuell hat sich Vieles in unserem Leben in den digitalen Raum verschoben: Wir shoppen online, tauschen uns in Online-Foren aus, melden uns fürs eLearning zum Spanisch lernen an. Oder planen die Eröffnung eines Blogs mit kreativen Ideen für Selbstgemachtes? Vielleicht ist es auch Zeit für einen neuen Job – und nun brauchen Sie Hilfe bei der Online-Bewerbung? Für all diese Aktivitäten und Vorhaben finden Sie in Ihrem Postfach bzw. bei WEB.DE nützliche Funktionen: weiterlesen
22 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ostergrußkarten digital versenden

Soziale Kontakte meiden, nur das Nötigste draußen erledigen: Aktuell spielen sich alltägliche Dinge eher zu Hause ab. Auch das Osterfest findet dieses Jahr in den eigenen vier Wänden statt. Wie praktisch, dass Sie Ihre österlichen Grüße auch ganz bequem von daheim aus versenden können! Und zwar mit den elektronischen Grußkarten in Ihrem WEB.DE Postfach. weiterlesen
148 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Speicherdauer/Löschintervall für E-Mail-Ordner

Bei WEB.DE können Sie E-Mails natürlich jederzeit selbst löschen. Oder aber Sie machen es sich einfach und stellen eine Speicherdauer für Ihre E-Mail-Ordner ein. Nach Ablauf der eingestellten Zeit werden die E-Mails dann automatisch aus den Ordnern gelöscht und Sie müssen sich um nichts weiter kümmern. Lesen Sie hier, wie genau das funktioniert – ob am PC oder jetzt ganz neu auch in der Mail App für Android. weiterlesen
129 Personen finden diesen Artikel hilfreich.