Lesebestätigung – wann sinnvoll, wann nicht?

Eilige Post! Manche E-Mails sind besonders wichtig, und man möchte sicherstellen, dass der Empfänger sie auch erhalten und geöffnet hat. Mit einer Lesebestätigung können Sie genau das herausfinden. Trotzdem sollten Sie genau abwägen, wann Sie eine Lesebestätigung einsetzen und wann nicht.
Sicher kennen auch Sie das Problem: Sie senden eine dringende Nachricht per E-Mail an einen Kontakt und erhoffen sich schnelle Antwort darauf. Doch es tut sich nichts – auch über mehrere Tage keine Antwort in Ihrem Posteingang.

Unweigerlich kommt da die Frage auf, ob die E-Mail den Adressaten überhaupt erreicht hat, ignoriert wurde oder vielleicht in dessen Spam-Ordner gelandet ist. Das kann ganz schön nervenaufreibend sein. Vor allem dann, wenn es um zeitkritische oder finanzielle Themen geht. Etwa um die Bestätigung einer fristgerechten Stornierung oder der Kündigung eines Abonnements. In genau solch einem Fall kann eine Lesebestätigung durchaus sinnvoll sein:

Lesebestätigung für nüchterne, zeitkritische Fälle einsetzen

Kommunizieren Sie mit einer Ihnen unbekannten Person, bzw. geht es – wie eben beschrieben – um Geschäftliches oder Bürokratisches, können Sie mittels Lesebestätigung schnell und unkompliziert herausfinden, ob der Adressat Ihre E-Mail zumindest erhalten hat.

Allerdings muss der Empfänger vorab seine Einwilligung für die Lesebestätigung geben. Nur dann nämlich bekommen Sie auch eine Übermittlungsbestätigung in Ihr WEB.DE Postfach gesendet.

In Vertragsangelegenheiten ist außerdem zu beachten: Hier ist die Lesebestätigung als rechtliches Mittel nicht anerkannt. Sie dient Ihnen lediglich zur eigenen Vergewisserung, dass die E-Mail auch tatsächlich angekommen ist und im Idealfall gelesen wurde. Möchten Sie also auf Nummer Sicher gehen, nehmen Sie nochmals Kontakt zum Empfänger auf und bitten Sie um schriftliche Bestätigung Ihres Anliegens.

Lesebestätigungen im zwischenmenschlichen Bereich sparsam einsetzen

Nehmen wir an, Sie organisieren für sich und mehrere Bekannte einen gemeinsamen Urlaub. Um eventuelle Stornierungsgebühren wegen verspäteter Absagen zu vermeiden, bitten Sie bis zu einem bestimmten Stichtag um Rückmeldung, ob alle mitkommen.

Auch in diesem Fall kann eine Lesebestätigung helfen, denn dadurch können Sie sehen, welcher Ihrer Freunde die E-Mail ggf. noch nicht erreicht hat und auch da nochmals nachhaken.

Allerdings sollten Sie bedenken, dass gerade im zwischenmenschlichen Bereich eine Lesebestätigung auch als „Druckmittel“ verstanden werden kann. Ihr Gegenüber kann sich dadurch ggf. kontrolliert fühlen. Wägen Sie in solch einem Fall – vor allem auch in der Kommunikation mit Kollegen – vielleicht lieber ab, ob Sie nicht direkt persönlich nachfragen.

Generell bei Lesebestätigung zu beachten:

Setzen Sie Lesebestätigungen, vor allem im persönlichen Umfeld oder in Ihrem Arbeitsumfeld, sparsam und nur in Ausnahmefällen ein. So ist die Akzeptanz bei den Empfängern vermutlich höher und Sie können eher mit einer Antwort rechnen.

Planen Sie auch bei Lesebestätigungen immer ein bisschen Vorlaufzeit ein. Auch hier sollten Sie Ihrem gegenüber die Chance auf Antwort geben und nicht alles auf die letzte Minute erledigen.

Nicht jedes E-Mail-Programm beinhaltet die Funktion "Lesebestätigung". Es kann also sein, dass der Empfänger Ihrer E-Mail gar keine Lesebestätigung von Ihnen erhält. Auch hier sollten Sie im Zweifelsfall noch einmal persönlich nachhaken.

Lesebestätigung bei WEB.DE – so geht’s:

Am Computer finden Sie in der oberen Leiste der E-Mail-Ansicht den Punkt "Optionen". Durch Anklicken öffnet sich das Menü mit dem Unterpunkt "Lesebestätigung" – versehen Sie diesen einfach mit einem Häkchen, fertig. Auch in der WEB.DE Mail App für Android und Windows können Sie die Lesebestätigung nutzen.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit diesem Tipp weiterhelfen. Wenn Sie nun wissen, wann eine Lesebestätigung sinnvoll ist und wann nicht, dann freuen wir uns auf Ihre positive Rückmeldung weiter unten.

Themen

E-Mail

2.182 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Neu für Ihre Mails: Standardformatierung & mehr!

Warum kompliziert, wenn es auch einfach geht? Das dachten wir uns auch und haben deswegen ein paar praktische neue Funktionen für Ihre E-Mails entwickelt! Zum Beispiel eine E-Mail-Formatierung, die Sie jetzt standardmäßig festlegen können und nicht jedes Mal neu wählen müssen. So sparen Sie sich Zeit und vielleicht auch ein paar Nerven... weiterlesen
93 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Zusatzfunktionen im Adressbuch

Letzte Woche haben wir Ihnen die wichtigsten Funktionen des WEB.DE Adressbuchs vorgestellt. Das war aber noch nicht alles! Haben Sie z. B. schon mal Grußkarten mit dem Adressbuch versendet oder mit der Favoritenliste gearbeitet? Wir verraten Ihnen, welche nützlichen Funktionen Sie noch einsetzen können: weiterlesen
317 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Adressbuchfunktionen einfach erklärt

Das Adressbuch in Ihrem WEB.DE Postfach ist der ideale Ersatz für ein handgeschriebenes Exemplar. Sie haben damit nämlich alles jederzeit online verfügbar. Daneben eröffnet es Ihnen viele weitere praktische Möglichkeiten, mit denen Sie noch schneller und gezielter kommunizieren können. Die wichtigsten Funktionen möchten wir Ihnen nun vorstellen: weiterlesen
316 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ordnung im Postfach: E-Mails sortieren

Das neue Jahr hat begonnen und die Neujahrsvorsätze stehen an! Sie haben sich vorgenommen, Ihr E-Mail-Postfach mal so richtig auf Vordermann zu bringen? Wir zeigen Ihnen in diesem Tipp, wie Sie Ihren Vorsätzen einfach und schnell gerecht werden können. weiterlesen
723 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Praktische E-Mail-Einstellungen im Postfach

Manche Dinge im Alltag lassen sich ganz einfach an wenigen Stellschrauben optimieren. Auch in Ihrem WEB.DE Postfach! Dank verschiedener Einstellungen und Funktionen müssen Sie hier nicht immer jedes Mal alles per Hand einfügen. Einmal hinterlegt läuft vieles – wenn Sie es möchten – automatisiert. Erfahren Sie hier mehr zu den praktischen Einstellungen! weiterlesen
367 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mails ans eigene Postfach

Dass man E-Mails nicht nur an andere, sondern auch an sich selbst verschicken kann, haben Sie bestimmt auch schon herausgefunden. Mitteilungen ans eigene Postfach zu senden ist auch alles andere als komisch – ganz im Gegenteil, es kann sogar sehr praktisch sein. Beispielsweise, um Dateien oder Links auch von einem anderen Gerät aus zu erreichen. In unserem Tipp möchten wir Ihnen einige Beispiele geben, wann sich E-Mails an sich selbst lohnen. weiterlesen
2.943 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

WEB.DE Neuheiten: die aktuellen Funktionen

Sie sind der Meinung, im Postfach und der Mail App gibt es etwas zu verbessern? Oder es fehlt Ihnen eine ganz bestimmte Funktion für den E-Mail-Alltag? Ihre Wünsche und Anregungen sind uns jederzeit willkommen! Und wir setzen diese auch um. So wie in den vergangenen Wochen und Monaten, in denen wir uns vor allem den kleinen aber doch wichtigen Funktionen gewidmet haben: weiterlesen
869 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mails verschwunden, Tastaturkürzel & andere beliebte Blog-Artikel

"Wo sind bloß meine E-Mails hin?!" – sollten Sie mal dieses Problem haben, hilft Ihnen unser WEB.DE Blog schnell weiter. Dort finden Sie Tipps zu den verschiedensten Fragestellungen rund um Ihr Postfach und viele weitere Informationen aus dem digitalen Alltag. Und hier sind die hilfreichsten Lieblingsartikel unserer Leser der letzten Monate: weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
189 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Digitales Erbe – so sorgen Sie vor

Haben Sie ein Testament, in dem Sie Ihren Nachlass regeln? Und wenn ja, steht darin auch, wie mit Ihrem digitalen Erbe verfahren werden soll? Viele Nutzer wissen nicht, dass das digitale Erbe seit einem Urteil des Bundesgerichtshofes im Jahr 2018 zur gesamten Erbmasse dazu gehört und daher an die Erben übergeht. Daraus ergeben sich Fragen: Z. B. wie man sicherstellt, dass nur bestimmte Personen Zugriff auf E-Mail-Konten, Bank-Accounts oder andere Online-Zugänge bekommen. weiterlesen

Themen

E-Mail Internet
602 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Die perfekte Bewerbungs-E-Mail

Die Bewerbung steht – samt Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Doch was muss jetzt noch in die zugehörige E-Mail hinein? Bei der Bewerbungs-E-Mail gibt es einiges zu beachten, denn diese vermittelt dem Unternehmen einen ersten Eindruck von Ihnen. Aus diesem Grund klären wir über die wichtigsten Eckpunkte auf: weiterlesen

Themen

E-Mail Anhänge
632 Personen finden diesen Artikel hilfreich.