Antonia Fuchs

Redakteurin Consumer

1979 in München geboren, versorgte Antonia schon in Kindheitstagen die Familie mit einer Wochenzeitung. Denn Mails und Blogs? Gab es damals noch nicht! Nach einem Jahr Studium der Kommunikationswissenschaft zog es sie ins geliebte Österreich – zunächst nach Klagenfurt, später nach Wien. Sie promovierte in Philosophie, absolvierte die Journalistenausbildung an der "Katholischen Medien Akademie" und arbeitete mehrere Jahre für den ORF. Privat halten sie ihre drei Kinder in Atem.

Artikel von Antonia Fuchs

In Testamenten findet sich häufig der Wunsch, jemanden aus der Familie vom Erbe auszuschließen. Ist die betroffene Person pflichtteilsberechtigt, ist das aber schwierig.

Fast jeder Zweite lehnt Lästern über Kollegen ab - und doch gehört es in fast jedem Büro zum Alltag. Warum wir es tun und wo die Grenzen liegen, erklärt ein Experte.

Das Verhältnis der Prinzen William und Harry hatte lange als unerschütterlich gegolten. Umso trauriger stimmte viele die Krise zwischen den beiden Brüdern. Doch eine Expertin erklärt: Geschwisterbeziehungen sind unberechenbar.

Wer dachte, "Helikopter-Eltern" seien der Gipfel übertriebener Fürsorge, hat sich geirrt. Die Steigerung sind "Rasenmäher"- oder auch "Curling-Eltern". Wie ihr Erziehungsstil den Kindern schadet und warum sie genau das Gegenteil von dem erreichen, was sie wollen.

Rund 9.000 Menschen warten in Deutschland auf ein Organ. Die Zahl der Spender hingegen ist vergleichsweise niedrig. Wir klären die wichtigsten Fragen rund um das Thema Organspende.

Sollte wirklich jeder Erwachsene seinen Letzten Willen festhalten? Erbrechtsexperte Klaus Michael Groll erklärt, warum es ein Irrtum ist zu glauben, man sei nicht vermögend genug oder noch zu jung für ein Testament.

Wer erbt eigentlich, wenn es kein Testament gibt? Eine einfache Frage, zu der folgenschwere Irrtümer kursieren. Die gesetzliche Erbfolge ist anders, als die meisten denken - und somit eine Witwe nicht automatisch Alleinerbin.

Immer häufiger kommt es in Deutschland zu Erbstreitigkeiten – obwohl die Zahl jener, die ein Testament machen, sogar steigt. In sehr vielen dieser Testamente finden sich aber – eigentlich vermeidbare – Fehler, an denen im Todesfall dann manche Familien zerbrechen.

Die Haustür ist ein idealer Tatort für Betrüger: Sie überrumpeln ihre Opfer mit schauspielerischen Geschick und erhaschen so ihr Vertrauen. Dann bringen sie sie um ihr Geld. Die häufigsten Betrugsmaschen und wie Sie sich dagegen schützen.

Das Fest der Heiligen Drei Könige wird am 6. Januar gefeiert. Ihre Geschichte kennt jedes Kind - obwohl die ursprünglichen Figuren aus der Bibel womöglich gar keine drei Könige waren. 

Weihnachten ist die Zeit für Gefühle, auch in der Fußballwelt. Das beweist Schalke 04 gerade in den sozialen Medien. Der Verein überrascht mit einem emotionalen Video, das nicht nur Schalker Herzen bewegt.

Manche Äpfel glänzen und fühlen sich leicht speckig an. Denn: Eine Wachsschicht umhüllt und schützt den Apfel. In den meisten Fällen ist sie ganz natürlich - doch manche Obstbauern helfen künstlich nach.

Smartphones stehen bei vielen Kindern ganz oben auf dem Wunschzettel. Aber ab welchem Alter ist ein Kind überhaupt bereit für ein Handy? Wichtig zu wissen: Fit für ein Handy wird ein Kind nicht von allein.

Katholiken begehen am 8. Dezember Mariä Empfängnis. Zu den gängigsten Irrtümern zählt, dieser Tag habe etwas mit der Jungfrauengeburt zu tun. Dabei geht es bei der "unbefleckten Empfängnis" nicht um die Geburt Jesu, sondern um die von Maria.

Mandarinen haben Hochsaison und sind äußerst gesund. Viele verwenden aber viel Zeit darauf, das Weiße von den kleinen Fruchtstücken abzupellen. Dabei ist es sogar sehr gesund.

Die Firma Eifrisch hat diverse Eier aus ihrer Produktion zurückgerufen. Der Grund: Es wurden Salmonellen nachgewiesen, der Verzehr kann daher eine unangenehme - und unter Umständen auch sehr gefährliche - Lebensmittelinfektion zur Folge haben. Wir sagen Ihnen, wie Sie eine Erkrankung erkennen und wie Sie sich schützen können.

Der Alltag mit einem Alzheimer-Kranken ist für enge Angehörige ein unglaublicher physischer und emotionaler Kraftakt, tagtäglich. Eine der großen Herausforderungen: die Geduld nicht zu verlieren. Wir haben bei einer Expertin nachgefragt, was in solchen Situationen hilft.

Bei einem engen Angehörigen eine beginnende Demenz zu bemerken, ist für viele ein Schicksalsschlag. Hilflosigkeit macht sich breit. Man muss sich diesem Schicksal jedoch nicht alleine stellen, sondern kann sich Hilfe holen.

Ordnung halten: Jedes Kind weiß: Das ist leichter gesagt als getan. Doch gibt es wie bei allem im Leben Tipps und Tricks, die helfen. Unsere Expertin ist überzeugt: Wer sie umsetzt, wird innerlich ausgeglichener.ricks geht es leichter

Frank Thelen ist für viele "Die Höhle der Löwen"-Fans in vier Staffeln der erfolgreichen Sendung zu einer Art Kultfigur geworden. Nun hat der so authentisch wirkende Unternehmer und Investor seine Autobiografie veröffentlicht. Das Buch gewährt nicht nur Blicke hinter die Kulissen, Thelen beschreibt auch offen sein Verhältnis zu den anderen Löwen. Einer kommt dabei nicht gut weg: Jochen Schweizer.

Schon wieder Montag! Haben Sie auch so gar keine Lust? Würden Sie sich auch gern wieder ins Wochenende verkriechen? In unserer #happymonday-Serie hilft Ihnen immer montags ein Promi beim Start in die Woche. Diesmal plaudert Daniela Katzenberger aus dem Nähkästchen. 

In unserer #happymonday Serie hilft Ihnen immer montags ein Promi beim fröhlichen Start in die Woche. Dieses Mal erzähl Pietro Lombardi, wie er motiviert in die Woche startet.

Herrje, schon wieder Montag! Haben Sie auch so gar keine Lust? Würden Sie sich auch gern wieder ins Wochenende verkriechen? In unserer #happymonday-Serie hilft Ihnen jeden Montag ein Promi beim fröhlichen Start in die Woche. Heute stellt TV-Moderatorin und Autorin Sonya Kraus ihre "Krausmittelchen gegen Frust" vor.

Herrje, schon wieder Montag! Haben Sie auch so gar keine Lust? Würden Sie sich auch gern wieder ins Wochenende verkriechen? In unserer #happymonday-Serie hilft Ihnen jeden Montag ein Promi beim fröhlichen Start in die Woche. Und fröhlicher als mit Roberto Blanco geht's nicht.

Die neue Arbeitswoche startet, da kann schon mal mehr Frust statt Lust aufkommen. Doch es geht auch anders – mit unserer #happymonday-Serie zum Beispiel. Darin plaudert jede Woche ein Promi aus dem privaten Nähkästchen und verrät seine ganz geheimen Tricks, den Montagsblues zu vertreiben. Los geht's mit Andreas Gabalier.