Viele Apps für iPhone, iPad oder Android-Geräte sind kostenlos, einige kosten aber auch Geld. Doch was passiert, wenn ein Nutzer eine Anwendung versehentlich gekauft hat oder sie ihm nicht gefällt? Alle Apps lassen sich zurückgeben und das Geld wird (fast immer) erstattet – allerdings nur innerhalb einer bestimmten Frist.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Ob Spiel, Navigations-App oder Notizen-Anwendung: Nicht alles, was in den App Stores Geld kostet, erfüllt die Erwartungen. Nutzer haben in dem Fall die Möglichkeit, die Apps zurückzugeben, sie bekommen den Kaufpreis (beinahe immer) erstattet. Das geht unkompliziert – aber nur in einem bestimmten Zeitfenster. Das ist bei Apple und bei Google unterschiedlich lang.

Wie lange können Apps zurückgegeben werden?

Grundsätzlich gibt es für jeden Kauf laut EU-Recht ein 14-tägiges Rückgaberecht. Es gilt genauso im Einzelhandel wie bei Online-Käufen oder in den App Stores. Allerdings darf die Smartphone- oder Tablet-Anwendung dann nicht benutzt worden sein.

Wahrscheinlich hat ein Nutzer sie aber ausprobiert und damit geöffnet. Doch auch dann kann sie zurückgegeben werden:

Apple: Zeitraum und Vorgehen

Satte 90 Tage lang gibt Apple seinem Kunden Zeit, eine App zurückzugeben, die ihm nicht gefällt. So gehen Nutzer dann vor:

  • Rufen Sie im Browser auf dem Computer oder dem iPhone die Apple-Seite "Report a problem" auf und melden Sie sich mit Ihrer Apple-ID an.
  • Es erscheint eine Übersicht mit all Ihren bisher gekauften Apps, Filmen, Büchern und Musik sowie Ihren Rechnungen.
  • Neben den Apps steht der Button "Problem melden". Klicken oder tippen Sie darauf und wählen Sie unter "Problem auswählen" einen der Punkte aus, zum Beispiel "Ich möchte eine Rückerstattung beantragen" oder "Ich habe diesen Kauf nicht autorisiert".
  • In dem Textfeld beschreiben Sie kurz, warum die App ein Fehlkauf war.
  • Bestätigen Sie mit dem blauen "Senden"-Feld.
  • Es erscheint eine Information, dass Sie die Rückerstattung über die zum Kauf genutzte Zahlungsmethode innerhalb von fünf bis sieben Werktagen erhalten.

Android: Zeitraum und Vorgehen

Google lässt Android-Nutzern nicht so viel Zeit wie Apple. Unkompliziert und mit nur einem Klick geht die Rückgabe innerhalb von zwei Stunden. Zwar wird es nach diesem Zeitfenster etwas komplizierter, aber auch dann kann der Kauf innerhalb von 48 Stunden zurückgegeben werden.

Zur Anforderung der Erstattung innerhalb von zwei Stunden gehen Käufer so vor:

  • Öffnen Sie den Play Store auf dem Smartphone oder im Browser. Dort müssen Sie sich möglicherweise mit Ihrem Google-Konto anmelden.
  • Tippen Sie in der App auf die drei Striche oben links und gehen Sie zu "Konto". Im Browser suchen Sie den Punkt "Konto" links im Menü.
  • Wählen Sie den Reiter "Bisherige Käufe" bzw. "Bestellverlauf" und tippen Sie auf den Namen der gerade gekauften App.
  • Darunter öffnet sich ein Feld. Tippen Sie dort auf "Erstatten" und bestätigen Sie mit "Ja".
  • Die App wird von Ihrem Smartphone deinstalliert und der Kaufpreis wird über die zum Kauf verwendete Zahlungsmethode zurückgebucht. Das kann zwischen einem und 30 Werktage dauern, je nach genutzter Methode.

Wollen Sie einen App-Kauf innerhalb von 48 Stunden stornieren, müssen Sie über den Browser gehen:

  • Öffnen Sie Ihre Bestellübersicht im Play Store im Browser.
  • Fahren Sie mit dem Mauszeiger über den Namen der App, die Sie erstattet bekommen möchten. Am Ende der Zeile erscheinen drei Punkte. Klicken Sie darauf, öffnet sich das Feld "Erstattung beantragen". Wählen Sie es aus.
  • Wählen Sie im Menü eine Begründung aus, zum Beispiel "Ich habe die App versehentlich gekauft" oder "Der Artikel wurde von einem Freund oder Familienmitglied ohne meine Zustimmung gekauft".
  • Auf der nächsten Seite beschreiben Sie im Textfeld, warum Sie die App nicht mehr nutzen wollen. Bestätigen Sie das mit "Senden".
  • Google prüft den Wunsch und schickt eine E-Mail mit einer Bestätigung oder Ablehnung. Das kann bis zu zwei Tage dauern. Sie sind hierbei also von der Kulanz des Anbieters abhängig.

Falls zu viel Zeit verstrichen ist, können Sie sowohl bei Apple- als auch bei Android-Apps versuchen, den App-Entwickler direkt zu kontaktieren. Schreiben Sie ihn an und bitten Sie ihn, den Kaufpreis zu erstatten. Die Kontaktdaten finden Sie im App Store und im Play Store auf der Seite der jeweiligen Anwendung.


Zusammenfassung zur Rückgabe von Apps:

  • Play Store: Im Play Store lassen sich gekaufte Apps innerhalb von 48 Stunden zurückgeben. Liegt der Kauf nur zwei Stunden zurück, ist das Vorgehen noch unkomplizierter.
  • Apple: Apple räumt seinen Kunden 90 Tage Zeit ein, um gekaufte Apps erstatten zu lassen. Dazu müssen Sie eine spezielle Seite von Apple aufrufen.

So wird WhatsApp künftig heißen

WhatsApp soll künftig "WhatsApp von Facebook" heißen. Auch Instagram soll seine Zugehörigkeit zum Unternehmen bald im Namen tragen.