Durchfall gilt als eines der am weitesten verbreiteten Verdauungsprobleme. Jeder ist mal davon betroffen – sei es aus Stress, wegen einer verdorbenen Speise oder gar im Urlaub als "Montezumas Rache". Hausmittel können Ihnen bei Durchfall schnell und unkompliziert helfen

Mehr Gesundheitsthemen finden Sie hier

Durchfall, auch Diarrhö genannt, kann vielfältige Ursachen haben – neben psychischen Problemen wie Stress zählen Infektionskrankheiten zu den am häufigsten beobachteten Ursachen.

Die typischen Erreger sind Bakterien wie Escherichia coli, Shigellen oder Vibrionen. Aber auch Viren oder Parasiten können Auslöser sein. In den meisten Fällen ist Durchfall harmlos und die Beschwerden lassen nach kurzer Zeit wieder nach. Um dies zu beschleunigen, können Sie auf natürliche Mittel gegen Durchfall zurückgreifen.

Viele natürliche Hausmittel sind simpel und effektiv.

Mittel gegen Durchfall: Geriebene Äpfel

Schon das altbekannte Sprichwort "Einen Apfel am Tag, Doktor gespart" legt nahe, dass Äpfel eine positive Wirkung auf die Gesundheit haben – dies gilt auch bei Durchfall. Schälen Sie einen Apfel und raffeln Sie ihn mithilfe einer Küchenreibe zu einem weichen Mus.

Alternativ können Sie die Apfelstücke solange kauen, bis diese zu einem gleichmäßigen Mus zerkleinert sind. Der Vorgang setzt die in Äpfeln enthaltenden Pektine frei, die dafür sorgen, dass die übermäßige Flüssigkeit im Darm gebunden wird. Wiederholen Sie diese Methode ruhig zwei- bis dreimal am Tag.

Heilerde – das Hausmittel bei Durchfall

Die Heilerde gehört zu den ältesten und wirkungsvollsten Magen-Darm-Arzneien weltweit – denn wie ein Schwamm nimmt sie Bakterien und Schadstoffe auf und bindet überschüssige Flüssigkeit. Das liegt an der mineralischen Struktur der Heilerde, deren winzige Partikel ihr eine große innere Oberfläche verleihen.

Diese macht es möglich, dass Heilerde Schadstoffe gleichmäßig aus dem Körper transportieren kann. Zudem versorgt die Heilerde Ihren Körper mit lebensnotwendigen Mineralien wie Magnesium und Silizium und bringt so Ihren Elektrolythaushalt wieder ins Gleichgewicht.

Wenden Sie dieses wertvolle Mittel gegen Durchfall am besten zweimal täglich an – einfach ein bis zwei Teelöffel Heilerde in 0,3 Liter Wasser auflösen und trinken.

So lassen Sie sich vom Brennen im Magen nicht mehr den Tag vermiesen.

Salbeitee und Gänsefingerkraut

Zu den beliebtesten Tipps gegen Durchfall gehört auch das Zubereiten eines kräftigen Salbeitees – dessen Wirkung ist inzwischen wissenschaftlich belegt. Die Gerb- und Bitterstoffe der Pflanze aus dem Mittelmeerraum machen sich positiv im Magen-Darm-Trakt bemerkbar – auch bei Übelkeit oder Sodbrennen.

Zudem wirkt Salbei krampflösend und desinfizierend, was bei Infekten Linderung verschafft. So bereiten Sie Salbeitee zu: Einen gehäuften Teelöffel getrockneter Salbeiblätter mit heißem Wasser in einer Tasse aufgießen, dann fünf Minuten ziehen lassen und schließlich in kleinen Schlucken trinken.

Wiederholen Sie dies mindestens dreimal am Tag – nur so können die wertvollen Stoffe des Hausmittels bei Durchfall ihre Wirkung optimal entfalten. Auch das Gänsefingerkraut ist reich an Gerbstoffen, die sich im Darm mit den Eiweißen verbinden und so dafür sorgen, dass Krankheitserreger nicht mehr durch die Schutzschicht der Darmwand passen – denn durch die Verbindung aus Eiweiß und Gerbstoffen zieht sich diese zusammen. Gänsefingerkraut eignet sich folglich ebenso hervorragend zur Durchfallbehandlung.

Meistens helfen Ihrem Darm ganz einfache Hausmittel.

Blaubeeren: Ein natürliches Mittel gegen Durchfall

Blaubeeren gelten zu Recht als Superfood, denn sie sind wahre Multitalente, wenn es um Ernährung und Gesundheit geht – so auch in Verbindung mit Durchfall. Der blaue Farbstoff der kleinen Beeren bekämpft Keime und lindert Entzündungen.

Nehmen Sie zwei Esslöffel getrocknete Heidelbeeren und bringen Sie diese in 250 ml Wasser zum Kochen. Lassen Sie den Wasser-Beeren-Mix 10 Minuten köcheln und sieben Sie die Beeren anschließend ab. Den daraus entstandenen Saft trinken Sie mehrmals täglich – schon bald werden Sie die Wirkung dieses Wunder-Mittels gegen Durchfall spüren.

Tipp gegen Durchfall: Mischen Sie sich eine Elektrolytlösung

Durchfall führt zu einem beträchtlichen Verlust von Flüssigkeit und Salzen – dies schwächt den Körper. Um Ihre Reserven schonend wieder aufzufüllen, können Sie sich im Handumdrehen eine wirksame Lösung zubereiten: Auf einen halben Liter Wasser nehmen Sie einen Teelöffel Kochsalz, sieben bis acht Teelöffel Traubenzucker und ½ Liter Saft sowie Kräuter- oder Früchtetee – von diesem Saft trinken Sie dann täglich zwei Liter. Sie werden unmittelbar merken, wie Sie wieder zu Kräften kommen.

Die Informationen in diesem Artikel ersetzen keine persönliche Beratung und Behandlung durch einen Arzt.  © 1&1 Mail & Media

Bildergalerie starten

Superfood? Das sind die gesündesten Lebensmittel der Welt

Wenn es um ideale Ernährung geht, scheiden sich die Geister. Um eindeutig festzuhalten, was wirklich gesund ist, führte Jennifer Di Noia, Professorin an der William Paterson University in New Jersey, 2014 eine Studie durch und erstellte eine Liste der 41 nährstoffreichsten und damit gesündesten Lebensmittel.