Jennifer Lopez ist eine der über 2.600 Prominenten, die einen Stern auf dem berühmten "Walk of Fame" besitzen. Nun hat ein Unbekannter ihre Ehrenplakette auf dem Hollywood Boulevard mit schwarzer Farbe verunstaltet. Und JLo ist nicht das einzige Opfer des Sprayers.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Mit schwarzer Farbe hat ein Unbekannter ein ungelenkes Kreuz auf den Stern von Jennifer Lopez auf dem "Walk of Fame" in Los Angeles gesprüht, den es dort seit 2013 gibt. Was den Sprayer zu seiner Tat veranlasst hat, ist bis dato unklar. Das berichtet das Portal TMZ.

Drei Sterne beschmiert

Dem Bericht zufolge ist die berühmte Latina nicht das einzige Opfer. Auch die Ehrentafeln der Musiker Michael Bublé und Pharrell Williams sowie die Plakette von Starmoderatorin Ellen DeGeneres hat der Täter verunstaltet.

Die Stadtverwaltung von Los Angeles hat reagiert. Laut TMZ ist zumindest der Stern von "Feeling Good"-Sänger Michael Bublé wieder blank geputzt. Es ist davon auszugehen, dass auch die Sterne von Jennifer Lopez und "Happy"-Interpret Pharrell Williams bald wieder in altem Glanz erstrahlen. Die Kosten für die Reinigung sollen sich auf rund 875 Euro pro Plakette belaufen.

Immer wieder Vandalismus am "Walk of Fame"

Es ist nicht das erste mal, dass Sterne am "Walk of Fame" verunstaltet werden. Den Stern von US-Präsident Donald Trump, den es seit 2007 gibt, traf es gar mehrfach. Trauriger Höhepunkt: Im Juli drosch ein 24-jähriger Mann mit einer Spitzhacke auf Trumps Bodenplatte ein. Sie wurde so stark beschädigt, dass sie ausgetauscht werden musste.

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.


  © 1&1 Mail & Media / CF