Heiß wie eh und je startet das Deutschland-Wetter in die neue Woche - das Tief "Juli" heizt ordentlich ein. Am Dienstag könnte es den heißesten Tag des Jahres geben. Auch in den Tagen danach bleibt es trotz geringer Abkühlung extrem warm. Doch es drohen auch Gewitter.

Mehr Infos zum Deutschland-Wetter finden Sie hier

Super-Sommer und kein Ende in Sicht. Nach wochenlanger Hitze geht es nach einer kleinen Delle zu Beginn der Woche weiter auf Temperatur-Rekordjagd.

Derzeit ist ein Tief am Drücker, das passenderweise den Namen "Juli" trägt. Es bringt Ende des Monats von Süd- und Südwesteuropa heiße subtropische Luft nach Mitteleuropa.

Die 30-Grad-Marke wird dabei weit überschritten. Am Dienstag werden die Höchsttemperaturen von Mecklenburg-Vorpommern bis in den Südwesten über 35 Grad liegen, sagt Martin Jonas vom Deutschen Wetterdienst (DWD). "Lokal können es dann in Mitteldeutschland sogar bis zu 39 Grad werden."

Wenn diese Prognose sich bewahrheitet, wird Dienstag der heißeste Tag des Jahres. Bisher war laut DWD 38,0 Grad der Rekord, aufgestellt am 26. Juli in Duisburg-Baerl.

Unwettergefahr im Westen

Im Osten und Süden bleibt es am Dienstag weitgehend trocken, im Westen und Nordwesten besteht die Gefahr von teils kräftigen Hitzegewittern.

Leichtere Unwetter können auch in weiteren Teilen Deutschlands vereinzelt vorkommen.

Der Mittwoch zeigt sich wechselhafter und stärker bewölkt. Vereinzelt können Unwetter mit heftigem Starkregen und Hagel in ganz Deutschland vorkommen.

Die Temperaturen sinken in den meisten Regionen "in den Bereich eines Normal-Sommers", wie Martin Jonas sagt, also auf Spitzenwerte um 28 Grad. Im Südosten steigen die Werte allerdings erneut auf bis zu 37 Grad.

Der Donnerstag startet im Osten und Südosten mit teils starken Gewittern, im Tagesverlauf klart der Himmel auf. Im Norden erreicht die Temperatur einen Höchstwert von 25 Grad, im Süden bleibt es mit 33 Grad weiterhin heiß. An den Küsten ist es etwas kühler.

Gegen Ende der Woche wird es nur minimal kühler. Es bleibt sommerlich mit lokalen Gewittern.

Das Wetter der kommenden Woche

Dienstag: 27 bis 39 Grad, vor allem im Westen und Nordwesten besteht örtlich Gewittergefahr.

Mittwoch: 24 bis 37 Grad, wechselhaft, Unwettergefahr mit heftigem Starkregen und Hagel.

Donnerstag: 25 bis 33 Grad, in Küstennähe etwas kühler, meist trocken und sonnig.

Freitag: 24 bis 35 Grad, heiter und trocken, erhöhtes Gewitterrisiko in Richtung Alpen.

(dar/tfr/dpa)

Bildergalerie starten

Hitze: Diese Tipps begleiten Sie durch den Tag

Vom Blumengießen am Morgen über kühle Basilikum-Gurken-Limo am Mittag bis zum gemütlichen Zusammensein am Abend: Mit diesen 13 Tipps kommen Sie gut durch einen 13-Stunden-Hitze-Tag.
Teaserbild: © Getty Images/iStockphoto