Blauer Himmel, kaum Wolken, Temperaturen bis zu 30 Grad: Hört sich wie Hochsommer an, ist aber tatsächlich die Wettervorhersage für die kommende Woche - und am nächsten Sonntag ist kalendarischer Herbstanfang.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Auf bis zu zu 31 Grad und Sonne, Sonne, Sonne darf sich Deutschland in der kommenden Woche freuen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Sonntag vorhersagte. Vor allem entlang des Rheins und nördlich der Mittelgebirge wird es laut DWD-Meteorologe Markus Übel richtig warm.

Aus dem Wirbelsturm "Helene" wird ein außertropisches Tiefdruckgebiet, das warme und feuchte tropische Luftmassen im Schlepptau hat, wie Übel erklärt. Da Deutschland weiterhin auch von Hoch "Rodesang" profitiere, "lacht die Sonne von Montag bis Mittwoch von einem nahezu wolkenlosen Himmel".

Sommerliche 25 bis 29 Grad am Montag

Am Montag erreichen die Temperaturen bereits sommerliche 25 bis 29 Grad, im Norden ist es mit 20 bis 25 Grad etwas kühler. Hier ist es auch zeitweise dichter bewölkt. Am Dienstag wird es laut DWD mit 27 bis 31 Grad noch einmal etwas wärmer, nach Auflösung gebietsweiser Nebelfelder ist es meist sonnig und trocken.

Und auch am Mittwoch ist die Sonne fast den gesamten Tag über präsent. Neben lockerer Quellbewölkung wartet laut DWD erneut viel Sonnenschein, es wird warm mit 25 bis lokal 31 Grad. Im äußersten Norden werden 22 bis 25 Grad erwartet. Dann nimmt das Schauer- und Gewitterrisiko, insbesondere über den Mittelgebirgen und den Alpen, wieder etwas zu.

Auch der Rest der Woche bleibt hochsommerlich. Zum Wochenende wird es im Norden wolkiger und gebietsweise nass, im Süden bleibt es schön. Am Sonntag, 23. September, ist kalendarischer Herbstanfang - zumindest tagsüber ist davon aber noch nicht viel zu spüren.

Das sind die Voraussagen für die kommenden Tage:

  • Montag: 23 bis 30 Grad, Sonne und Wolken wechseln sich ab
  • Dienstag: 25 bis 32 Grad, im Norden dichtere Wolken, sonst viel Sonne und trocken
  • Mittwoch: 24 bis 33 Grad, sehr warm
  • Donnerstag: 25 bis 33 Grad, hochsommerlich warm und viel Sonnenschein
  • Freitag: 20 bis 31 Grad, erst freundlich, später aus Westen Wolken mit Schauern und Gewittern

(pak)

Verwendete Quellen:

Bildergalerie starten

Wetter in Deutschland: Das war der Sommer 2018

Wochenlang hatte die Hitze Deutschland fest in ihrem Griff. Nun beginnt in wenigen Tagen der Herbst. Zumindest aus meteorologischer Sicht. Grund genug für einen kurzen Rückblick auf den Sommer 2018.