Den kalendarischen Frühlingsanfang hat man dank Schnee und Kälte kaum bemerkt. Ganz im Gegenteil, soll es auch im April noch winterliche Temperaturen geben. Das bedeutet auch: keine guten Nachrichten für Ostern.

Es ist Ende März und in weiten Teilen Deutschlands schneit es noch. Bei Temperaturen bis zu Minus 15 Grad ist trotz kalendarischem Frühlingsbeginn kein Frühling in Sicht.

Dieser Trend soll sich auch im April fortsetzen. Laut dem amerikanischen Wetterdienst "NOAA" kommt ein besonders kalter April auf Deutschland zu.

Verschneites Osterfest

"Das Zittern könnte sich im April fortsetzen", so Diplom-Meteorologe Dominik Jung von "wetter.net". Das bedeutet auch: keine guten Aussichten für Ostern.

"Nachdem bereits für den Monat März mit einer negativen Temperaturabweichung gerechnet wurde, wird nun auch für den April ein zu kalter Monat berechnet. Der langfristige Klimatrend sieht einen um bis zu 1 Grad zu kalten April auf Deutschland, aber auch auf weite Teile Europas, zukommen", warnt Jung.

Am kommenden Wochenende kann es nochmal zu heiteren Temperaturen bis zu 10 Grad kommen.

Pünktlich zum Osterfest kühlt es dann aber auch wieder ab. Mit Schneeschauern bis in tiefe Lagen ist zu rechnen.

Wetter der kommenden Tage im Überblick:

  • Mittwoch: 0 bis 7 Grad, im Norden etwas Regen, sonst auch mal längere Zeit Sonnenschein
  • Donnerstag: 0 bis 8 Grad, aus Nordwesten Wolken, diese bringen Schnee, später auch Regen
  • Freitag: 3 bis 10 Grad, viele Wolken und zeitweise Regen
  • Samstag: 7 bis 14 Grad, mal Sonne, mal Wolken, einzelne Schauer und deutlich wärmer
  • Sonntag: 9 bis 15 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, zeitweise Schauer

Erste Prognose für Ostern:

  • Gründonnerstag: 3 bis 9 Grad, deutliche Abkühlung, viele Wolken, einzelne Schauer
  • Karfreitag: 3 bis 9 Grad, mal Sonne, mal Wolken und einzelne Regen-, in höheren Lagen auch Schneeregenschauer
  • Karsamstag: 2 bis 7 Grad, Schauerwetter mit Regen- und Schneeregen
  • Ostersonntag: 1 bis 6 Grad, viele Wolken und Schneeregen oder Schnee bis in tiefe Lagen, an frühen Morgen frostig
  • Ostermontag: 3 bis 8 Grad, wechselhaft mit einzelnen Schneeregen- und Graupelschauern, in den Hochlagen meist Schnee
Bildergalerie starten

Die kältesten Orte der Erde: Hier gefriert der Atem zu Eis

Temperaturen von bis zu minus 90 Grad Celsius sind für die meisten Menschen unvorstellbar. Für andere sind diese Temperaturen Alltag. Hier sind die kältesten Orte der Erde.
Teaserbild: © imago stock&people