Zu Ostern erwarten Deutschland Regen und sinkende Temperaturen. Doch schon am Montag nimmt der Frühling wieder Fahrt auf. Dann erwarten uns Sonne und milde Temperaturen. Das Wetter in Deutschland im Überblick.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Die fürs Osterwochenende erwartete Wettereintrübung ist nur von kurzer Dauer. Bereits für den Ostermontag sagt der Deutsche Wetterdienst (DWD) wieder leicht steigende Temperaturen in Deutschland voraus.

"Nach Abzug der Niederschläge verstärkt sich der Hochdruckeinfluss voraussichtlich schon wieder", sagte ein DWD-Meteorologe am Mittwoch in Offenbach. Damit könnte das sehr milde Frühlingswetter der vergangenen Tage den Angaben zufolge auch in der kommenden Woche weiter andauern.

Der Süden bekommt einen sonnigen Karfreitag

Am Karfreitag erwarten die Meteorologen im Süden Deutschlands noch einen Sommertag. Dort ist es weitgehend sonnig und in der Südwesthälfte werden Temperaturen zwischen 19 und 25 Grad erwartet.

Am Himmel über dem Norden Deutschlands bilden sich hingegen lockere Wolkenfelder und mit 10 bis 18 Grad wird es merklich kühler. An den Küsten ist es mit Temperaturen um die 8 Grad am kältesten.

  • Heute 31°C
  • Fr 25°C
  • Sa 31°C
  • So 29°C
  • Mo 32°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Der Karsamstag gestalte sich ähnlich. Auch hier ist es nach Angaben des DWD überwiegend sonnig und in der Nordhälfte bilden sich einige Wolken.

Im westlichen und südlichen Bergland kann es auch vereinzelt zu Schauern kommen - meist bleibt es aber trocken. Im Vergleich zum Karfreitag bleiben auch die Temperaturen relativ konstant. Im Süden werden Werte zwischen 17 und 26 Grad, im Norden zwischen 9 und 16 Grad erwartet.

Regen an den Osterfeiertagen

Ab dem Ostersonntag wird es dann etwas ungemütlicher. Im Norden ist es wolkig und in der Nacht bildet sich gebietsweise schauerartiger Regen. Ansonsten bleibt es oft sonnig. In den Mittelgebirgen, an den Alpen und im Nordwesten entstehen ab dem Nachmittag hingegen vereinzelte Schauer und Gewitter.

Die Höchstwerte liegen im Norden und Nordosten bei 15 bis 20 Grad, ansonsten zwischen 20 und 25 Grad.

Am Ostermontag zieht dann ein Regengebiet vom Norden in den Süden Deutschlands. Später lockern sich die Wolken von Norden her auf und es bleibt trocken. Die Höchstwerte machen dann einen deutlichen Satz nach unten. Im Süden rechnet der DWD mit 15 bis 20 Grad und ansonsten nur noch mit 8 bis 13 Grad.

So wird das Wetter in den kommenden Tagen

  • Karfreitag: 8 bis 25 Grad, im Süden viel Sonne, im Norden Wolken und deutlich kühler.
  • Karsamstag: 9 bis 26 Grad, Sonne im Süden, Wolken im Norden. Vereinzelte Regenschauer im westlichen und südlichen Bergland.
  • Ostersonntag: 15 bis 25 Grad, Wolken und in der Nacht schauerartiger Regen im Norden. Sonst oft sonnig mit einzelnen Schauern und Gewittern ab dem Nachmittag.
  • Ostermontag: 8 bis 20 Grad, Regen von Norden bis in den Süden. Später lockeren die Wolken auf.

(dpa/thp)  © dpa

Können Haustiere das Coronavirus übertragen?

Können Haustiere das Coronavirus übertragen? Eine neue Studie dürfte zumindest die Hundebesitzer beruhigen. Der Untersuchung des Wissenschaftsmagazin "Science" zufolge können sich aber Katzen mit dem Coronavirus infizieren.
Teaserbild: © picture alliance/dpa