Kalendarisch ist zwar noch Sommer, doch es wird bereits herbstlich in Deutschland. Gleich mehrere Tiefs sorgen in den nächsten Tagen für wechselhaftes Wetter - und damit für viele Regenschauer und deutlich kühlere Luft.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Vor wenigen Tagen noch konnte man in vielen Teilen des Landes die Sonne genießen. Doch bereits an diesem Wochenende scheint der Herbst in Deutschland einzuziehen: Man kann zum ersten Mal getrost wieder den warmen Pullover samt Jacke aus dem Schrank holen. Ein Regenschirm sollte ebenfalls nicht fehlen, denn es wird nicht nur kühl, sondern auch nass.

Zu Beginn der neuen Woche bestimmen auch weiterhin Tiefdruck und kalte Luftströmungen das Wetter. "Die Freibäder können jetzt getrost ihre Pforten schließen", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Denn laut des Experten bleibt es jetzt erstmal bei dem unterkühlten und leicht wechselhaften Wetter.

Wetter aktuell: Gebietsweise Starkregen möglich

Ab Sonntag könne es regional, vor allem an den Alpen, zu stärkerem Regen kommen, teilte auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach mit. Betroffen seien davon vor allem die östlichen Landesteile: In der Nacht zum Montag regnet es demnach großflächig in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie im Süden Brandenburgs.

Am Montag selbst ist dann der ganze Osten betroffen. Im Nordosten soll der Regen bis in die Nacht zum Mittwoch andauern. Stellenweise kann es demnach auch zu Starkregen kommen. Freundlicher sieht es im Südwesten und Westen aus, wo es meist trocken bleibt. Auch die Sonne scheint hier zeitweise.

Der Dienstag wird hier ebenfalls recht freundlich, südlich des Mains scheint sogar länger die Sonne mit Werten bis 21 Grad. Im Norden kommt es dagegen zu schauerartig verstärktem Regen.

Die Temperaturen kommen insgesamt aber kaum noch über die 20-Grad-Marke hinaus. Die Werte liegen in den kommenden Tagen zwischen 11 und 20 Grad, wobei es im Dauerregen an den Alpen mit lokal nur elf Grad am kühlsten wird. (kad)

Wetter in Deutschland: So wird das Wetter in den kommenden Tagen

Samstag: 13 bis 20 Grad, im Süden zeitweise Regen, sonst auch mal Sonnenschein

Sonntag: 11 bis 20 Grad, mal Sonne, mal Wolken, am Alpenrand und im Osten viel Regen bis Starkregen, in den Hochlagen Schnee

Montag: 13 bis 19 Grad, wechselhaft mit Schauern, im Süden noch Dauerregen, im Westen meist trocken

Dienstag: 11 bis 19 Grad, weiter leicht unbeständig, im Süden eher trocken


Verwendete Quellen:

  • Deutsche Presse Agentur
  • Deutscher Wetterdienst: "Vorhersage für Deutschland"
  • Wetter.net
Bildergalerie starten

Die wichtigsten Wolkenarten in Bildern

Wolken sind eines der schönsten Wetterphänomene der Erde. Doch durch ihre Alltäglichkeit, schenkt man ihnen meist nur wenig Aufmerksamkeit. Hier seht ihr die wichtigsten Wolkengattungen in Bildern.