Die nächsten Tage werden schwül und heiß. Das sonnige Hochsommerwetter bringt Höchstwerte von bis zu 37 Grad. Am Wochenende sind wieder bis zu 40 Grad möglich.

40,3 Grad war der Wert, der Anfang Juli den deutschen Temperatur-Rekord von 2003 brach. Wird der Rekord bald nochmal übertrumpft? Die nächsten Tage werden "gewittrig und vielfach unerträglich heiß bzw. schwül-heiß", sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net. Der Grund: "Tief Bonimir saugt die heiße Luft direkt aus Südwesteuropa zu uns nach Deutschland und Hoch Finchen sorgt zugleich für sehr sonniges Wetter."

Heute scheint die Sonne bei norddeutschen Höchstwerten von 26 Grad. Um den Rhein herum werden es sogar bis zu 36 Grad. Nur an den Küsten bleibt es bei 21 bis 25 Grad ein bisschen kühler. In der Nacht zieht eine Wolkendecke über den deutschen Westen und bringt Regen.

Der Dienstag beginnt für den Osten noch sonnig, doch die Regenfelder breiten sich weiter über Deutschland aus. Es besteht Gewittergefahr. Die Gewitter können teilweise auch heftiger ausfallen. Entwarnung gibt es nur für den Südosten von Bayern und die Region zwischen Vorpommern und Ostsachsen. Dort bleibt es erstmal trocken. Die Temperaturen erreichen im deutschen Osten zwischen 29 und 36 Grad. Der Westen ist ein wenig kühler: 23 bis 29 Grad. In der Nacht ziehen die Gewitter vom Westen in den Osten.

Am Mittwoch beruhigen sich die Gewitter. Nur über den Alpen und dem Schwarzwald sind Gewitter möglich. Osten und Südosten sind bewölkt, im restlichen Deutschland scheint die Sonne. Im Norden wird es zwischen 22 und 28 Grad warm und im Süden erreichen die Temperaturen sogar 27 bis 32 Grad.

Ab Donnerstag heizt sich Deutschland wieder merklich auf mit bis zu 37 Grad und Hitzegewittern. Das Wochenende wird noch heißer: Spitzenwerte von bis zu 40 Grad sind möglich.

Hitze: Drei Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten:

Doch der Hochsommer bedeutet nicht nur Badespaß und Entspannung in der Sonne. Bei Temperaturen von über 25 Grad ist Vorsicht geboten. Diese Dinge sollten Sie unbedingt vermeiden:

  • Lassen Sie weder Kinder, noch ihre Haustiere im Auto sitzen! Das Fahrzeug kann sich schon in wenigen Minuten stark aufheizen, was bei Insassen zum Tod führen kann.
  • Schonen Sie ihren Kreislauf und sparen Sie sich körperlich anstrengende Arbeiten für kühlere Tage auf.
  • Fahren Sie vorsichtig! Die Hitze kann Straßenbeläge beschädigen. Blow-ups, plötzlich aufplatzender Straßenbelag, sind gefährliche Hindernisse.

mit Angaben des deutschen Wetterdienstes DWD