Nach dem kurzen Kälteeinbruch der vergangenen Tage bringt Johannes die Hitze zurück: Das Super-Sonnen-Hoch beschert Deutschland noch einmal Temperaturen über 30 Grad – und das Anfang September.

  • Heute 1°C
  • Sa 1°C
  • So 0°C
  • Mo 1°C
  • Di 2°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

So kann der Herbst gerne weitergehen, findet auch Wetter-Experte Dominik Jung vom Portal wetter.net: "Vor uns steht die nächste längere Schönwetterphase. Die Wetterlage wird extrem stabil sein. In den nächsten Tagen gibt es neben Sommertagen (25 Grad und mehr) auch rasch wieder Hitzetage (30 Grad und mehr). So hätte man sich das vielleicht ab und zu mal auch in diesem Sommer gewünscht."

Der Meinung, dass die Wetterlage in dieser Woche dank Hoch Johannes sehr stabil bleibt, schließt sich auch der Deutsche Wetterdienst (DWD) in seiner Prognose an. Der September könnte in den kommenden Tagen sogar für einige neue Rekorde sorgen.

So wird das Wetter die nächsten Tage

Der Dienstag wird fast im gesamten Bundesgebiet schön – es scheint vielerorts die Sonne und es bleibt trocken. Lediglich im Südosten Bayerns und am Erzgebirge gibt es noch dichtere Wolken, die ab und zu Regen bringen. Die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 17 und 23 Grad im Südosten, sonst kann das Thermometer auf 21 bis 26 Grad, am Mittel- und Oberrhein sogar bis auf 28 Grad klettern.

Auch am Mittwoch scheint nach der Auflösung örtlicher Frühnebelfelder oft die Sonne. Es bleibt trocken. Vereinzelte Quellwolken können sich allerdings im Bergland Süd- und Ostdeutschlands bilden. Diese bringen aber kaum Regen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 24 und 29 Grad.

Am Donnerstag scheint in der ganzen Republik die Sonne vom wolkenlosen Himmel. Das Thermometer steigt am Nachmittag auf Höchstwerte zwischen 25 und 32 Grad. Niederschläge sind auch trotz einiger Wolkenfelder, die nachts über den Westen und Südwesten ziehen, nicht zu erwarten.

Das Wetter der Woche im Überblick

Dienstag: 20 bis 28 Grad, viel Sonne

Mittwoch: 24 bis 29 Grad, viel Sonnenschein, vereinzelte Quellwolken

Donnerstag: 25 bis 32 Grad, viel Sonne und trocken

Freitag: 23 bis 28 Grad, freundlich und Sonne, im Süden ein paar Wolken

Samstag: 24 bis 32 Grad, sonnig und überwiegend trocken

Sonntag: 22 bis 30 Grad, aus Nordwesten zeitweise Wolken, Gewitter möglich, sonst freundlich

Auch nächste Woche wahrscheinlich schön – Knackpunkt Sonntag

Auch für die nächste Woche kündigt sich ein warmer und sonniger Herbst an – ganz sicher ist das allerdings noch nicht. Hier scheint der Knackpunkt laut Jung der Sonntag zu sein. In einzelnen Berechnungen der Wettermodelle könnte dann ein Tief schon am kommenden Wochenende eine wechselhaftere und kühlere Witterung einleiten: "Das ist heute noch nicht sicher. Wir können aber erst einmal Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag schönes Spätsommerwetter mit einem Hang zum Hochsommer genießen."

Und selbst nach dem Wochenende sieht es laut dem Wetter-Experten nicht unbedingt nach einem Ende der hohen Temperaturen und einem Absturz in den Herbst aus: Es sollten noch öfter Temperaturen bis zu 25 Grad drin sein.