Marinus Brandl

Redakteur Consumer und stellvertr. CvD

Jahrgang 1979. Studierte Geographie an der Technischen Universität München, im Anschluss Politikwissenschaften an der Hochschule für Politik - ebenfalls in München. Einstieg in den Journalismus beim Studentenradio "afk M94.5", anschließend Volontariat bei "CHIP Online" und freie Mitarbeit für den "Zündfunk" des Bayerischen Rundfunks. Seit 2011 bei der 1&1, seit 2013 als Online-Redakteur für Digitale Welt verantwortlich. In seiner Freizeit beschäftigt er sich neben den aktuellen Digitaltrends vor allem mit PlayStation, Xbox und PC. War kurzzeitig extrem "Magic: the Gathering"-abhängig, vor kurzem der Umstieg auf Star-Wars-Miniaturen. Überzeugt mit obskurem Wissen zu allem, braucht Wissens-Dokus zum Einschlafen - denn man lernt nie aus.

Artikel von Marinus Brandl

Die Starlink-Satelliten der Firma SpaceX sollen eine Art Sonnenschirm bekommen. Damit will das Unternehmen der Kritik von Astronomen begegnen. Diese befürchten, dass die beim Start als "Perlenkette" aufgereihten Lichtpunkte Beobachtungen des Weltalls – auch mit dem bloßen Auge – erschweren würden.

Die faszinierenden Aufnahmen zeigen, wie sich der Komet C/2019 Y4, genannt ATLAS, aufgelöst hat. Forscher hoffen, durch die Bruchstücke neue Informationen über die Beschaffenheit und den Tod der Himmelskörper zu erhalten.

Mit der StVO-Novelle ändern sich ab dem 28. April nicht nur die Strafen für Verkehrsdelikte und die Höhe von Bußgeldern. Auch neue Verkehrszeichen halten Einzug in den Straßenverkehr. Was die neuen Schilder bedeuten, erfahren Sie hier.

Viele nutzen die Corona-Zeit, um ihre Autos zu waschen - zumal sie vielerorts von Pollen eingestaubt sind. Doch Vorsicht: Nicht überall ist die Autowäsche erlaubt.

Die Lage in Osteuropa, in Afrika, Zentral- und Südamerika ist laut WHO Besorgnis erregend. Bremen beschließt als letztes Bundesland eine Maskenpflicht. CSU-Chef Söder spricht von "guten Nachrichten". Alle News zum Coronavirus vom 22. April zum Nachlesen.

Regierungschef Giuseppe Conte will mit gemeinsamen Anleihen eine "kraftvolle politische Botschaft" aus Europa in die Welt schicken. Vorsichtiges Aufatmen in New Yorker Kliniken. Und: In einem kanadischen Altenheim sterben durch grob fahrlässige Verhältnisse 31 Menschen. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

Der CDU-Politiker wirft Italien vor, "im Windschatten von Corona" auf EU-Kosten den Staatshaushalt zu retten. Top-Ökonom Felbermayr indes sieht Deutschland in der zweiten Jahreshälfte vor einem starken Aufschwung. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

In Deutschland sind inzwischen über 4000 Menschen an einer COVID-19-Erkrankung gestorben. Ein mit dem Coronavirus infizierter Deutscher sorgt in Bosnien-Herzegowina für einen Eklat. Der EU-Mitarbeiter hat mehrfach versucht zu flüchten. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

Aktuell erlebt Deutschland mehr Winterwetter als im gesamten Winter 2019/2020: Die Temperaturen liegen für Ende März rekordverdächtig niedrig. Doch das Wintermezzo zum Wochenstart ist nur von kurzer Dauer. Am Wochenende erwarten uns wahres Frühlingswetter und Temperaturen um die 20 Grad.

Im Puzzle-Game "Foldit" sollen Spieler ein antivirales Protein gegen den Corona-Erreger designen. Die vielversprechendsten Lösungen werden dann von Forschern in der Realität umgesetzt. Es gibt aber auch noch andere Wege, mit seinem Rechner in der Coronakrise zu helfen.

Menschenleere Plätze, ein gespenstischer Bahnhof und verlassene heilige Stätten: Die weltweiten Auswirkungen der Coronavirus-Epidemie sind mittlerweile sogar aus dem Weltall zu beobachten. Satellitenbilder der US-Weltraumtechnik-Firma Maxar zeigen leergefegte Orte von Mekka bis China.

In drei deutschen Bundesländern sind Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. Einer der infizierten Patienten sei laut den Ärzten in kritischem Zustand. Der Mann hatte eine "unendliche Vielzahl von Kontakten" zu anderen Menschen.

Ein Foto, zwei Ikonen: Die Bildungsaktivisitin Malala Yousafzai und Umweltaktivistin Greta Thunberg haben sich getroffen. Ein Foto des Treffens veröffentlichte Yousafzai auf ihrem Instagram-Profil.

Friedrich Merz will CDU-Chef werden. Nachdem seine Konkurrenten Norbert Röttgen, Armin Laschet und Jens Spahn ihre jeweiligen (Team-)Kandidaturen bekanntgegeben haben, zieht der ehemalige Blackrock-Vorstand nun nach.

Nach den tödlichen Schüssen von Hanau werden immer mehr Details bekannt. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 43-jährigen Deutschen, er erschoss zehn Menschen und am Ende sich selbst. Alle Entwicklungen im Live-Blog.

Zieht mit Joe Biden wieder ein Obama ins Weiße Haus ein? Das kann sich der demokratische Spitzenkandidat anscheinend gut vorstellen – und bringt die ehemalige First Lady Michelle Obama ins Spiel. Auch für ihren Mann Barack hätte Biden Pläne.

Wie nahe ist der Weltuntergang? Dieser Frage geht die sogenannte "Doomsday Clock" nach. Die Antwort: Es ist so spät wie noch nie zuvor - aktuell steht sie auf exakt 11:58 Uhr und 20 Sekunden.

Streusalz sorgt für Sicherheit auf den Straßen - allerdings auf Kosten der Umwelt. Bayern testet in diesem Winter nun eine Alternative, um die Verkehrswege eisfrei zu halten: Gurkenwasser.

Interne E-Mails belasten Boeing schwer: Mitarbeiter sollen Sicherheitsbedenken bei der Boeing 737 Max heruntergespielt haben.

Prinz Harry und seine Frau Meghan sorgen für eine Zäsur in der britischen Monarchie: Das Paar will sich aus großen Teilen der royalen Pflichten zurückziehen und finanziell unabhängig werden.

Die Nasa kann einen großen Erfolg feiern: Der Transiting Exoplanet Survey Satellite (TESS) hat seinen ersten erdgroßen Exoplaneten mit dem vorläufigen Namen TOI 700 d gefunden. Er liegt in der habitablen Zone um seinen Mutterstern TOI 700. Ob Leben auch wirklich auf dem Planeten existieren kann, müssen weitere Untersuchungen zeigen.

Apokalyptische Bilder aus Australien: Die Buschfeuer fressen sich fast unaufhaltsam durch den Kontinent und hinterlassen Tod und Zerstörung.

Nach dem verheerenden Brand im Krefelder Zoo, bei dem viele Menschenaffen ihr Leben verloren haben, ist die Anteilnahme der Bevölkerung groß. Die Polizei ist sicher, dass eine Himmelslaterne das tödliche Feuer ausgelöst hat. Was Sie zu den gefährlichen Flugobjekten wissen müssen, erfahren Sie hier.

Äußerlich zeigt sich Donald Trump von der Eröffnung des Amtsenthebungsverfahrens gegen ihn unbeeindruckt. "Ich habe eine gute Zeit", ruft er seinen Anhängern auf einer Wahlkampfveranstaltung während der entscheidenden Abstimmung entgegen. Doch so abgebrüht sich der US-Präsident auch gibt, seine Gedanken dürften nur um dieses Ereignis kreisen und dessen Auswirkungen auf seine Präsidentschaft – wie Trump selbst einmal, unter anderen Vorzeichen, erzählt hat.

Am Montag hat der Winter zum ersten Mal seine Fühler nach Deutschland ausgestreckt. In den Alpen ist Schnee gefallen und auch der Norden muss sich mit Regen-, Schneeregen- oder Graupelschauern auseinandersetzen. Damit sind wir nun endgültig in der Schmuddelwetter-Phase angekommen. Die Aussichten für die nächsten Tage.