Haitis Präsident tritt ohne gewählten Nachfolger ab

Die Opposition will Neuwahlen - und sie schickte in den vergangenen Wochen ihre Anhänger oft auf die Straßen, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen.
Polizeieinsatz in Port-au-prince: Haiti bleibt unruhig.
Die Opposition weigert sich bislang, die Ergebnisse des ersten Durchgangs der Präsidentenwahl von Ende Oktober anzuerkennen.
Eine Übergangsregierung soll die Macht in dem verarmten Karibikstaat bis zur Wahl eines neuen Präsidenten kommissarisch übernehmen.
Grund für die Aufschiebung der Wahl sind andauernde Konflikte zwischen Regierung und Opposition.