Der Papst geht mit Mexikos Kirche hart ins Gericht

Tausende jubeln Papst Franziskus in Mexiko-Stadt zu - gleichzeitig machen Tausende Fotos und Videos. Franziskus kritisiert zum Auftakt seines Besuchs in Mexiko Korruption und eine fehlende gesellschaftliche Solidarität.
Papst Franziskus und der russische Patriarch Kirill auf Kuba.
Kirill und Franziskus forderten ein Ende brutaler Christenverfolgungen weltweit.
Erstmals seit der Kirchenspaltung vor fast 1000 Jahren waren mit Franziskus und Kirill die Oberhäupter der katholischen und der russisch-orthodoxen Kirche zusammengekommen.
Der Papst wird in Mexiko vom Präsidenten und seiner Ehefrau empfangen.
Der Papst unterwegs im Papamobil.
Bei seinem Besuch in Mexiko stehen die Drogengewalt und die Migration im Mittelpunkt.