Kurz vor "hart aber fair"-Abschied: Frank Plasberg kritisiert die Öffentlich-Rechtlichen

514 Kommentare

Kurz vor seinem "hart aber fair"-Abschied nimmt ARD-Moderator Frank Plasberg den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in die Mangel. Er beklagt den "Übereifer", mit dem Diversität gefördert werde. © 1&1 Mail & Media/spot on news