Thüringen hat am 27. Oktober ein neues Parlament gewählt: Die rot-rot-grüne Regierung von Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) bekam dabei keine Mehrheit.

Live-Ticker zur Landtagswahl in Thüringen

Thüringen hat - mit hoher Wahlbeteiligung - einen neuen Landtag gewählt: Der große Sieger ist Bodo Ramelow. Doch auch wenn die Linke die absolute Mehrheit erringen konnte - die rot-rot-grüne Koalition hat ihre verloren. Verfolgen Sie alle Entwicklungen am Tag nach der Wahl in unserem Live-Ticker.

Das Parlament für das Bundesland wird für den Zeitraum von fünf Jahren gewählt. Auch ein neuer Ministerpräsident wird bestimmt - aktuell ist das Bodo Ramelow von der Linken. Er ist der erste Ministerpräsident seiner Partei in der Bundesrepublik. Die rot-rot-grüne Landesregierung aus SPD, Linke und Grünen ist seit 2014 im Amt.

Natürlich will die Regierung ihre Mehrheit verteidigen und fortsetzen. In allen Umfragen sah es allerdings danach aus, als würde das nicht ohne weiteres klappen.

Diese Parteien stehen zur Wahl in Thüringen:

  • Linke (Bodo Ramelow)
  • CDU (Mike Mohring)
  • SPD (Wolfgang Tiefensee)
  • AfD (Björn Höcke)
  • Grüne (Anja Siegesmund, Dirk Adams)
  • FDP (Thomas Kemmerich)

2014 gingen die Christdemokraten mit 33,5 Prozent als stärkste Partei aus den Landtagswahlen hervor. Die Regierungskoalition setzte sich letztendlich aus der Linken (28,2 Prozent), den Grünen (5,7 Prozent) und der SPD (12,4 Prozent) zusammen.

Headerbild: imago images / Steinach
5 Bewertungen