Welches Frauchen findet nicht, dass ihr Hund der Schönste ist? Oft wird man als Besucher gefragt: "Ist er nicht zum Anbeißen?" So mancher der folgenden Vierbeiner muss tatsächlich aufpassen, dass das nicht passiert.

Der beste Freund des Menschen kann vieles sein: Groß oder klein, dick oder dünn, hell oder dunkel.

Aber es gibt auch noch ganz spezielle Exemplare, die glatt als Weißbrot oder Muffins durchgehen könnten.

Chihuahua oder Muffin?

Der kleine Kerl hier ist so winzig, dass er fast in eine Muffin-Form passen könnte. Aussehen wie einer tut er schon mal.

Shiba oder Marshmallow?

Diese Hunderasse gilt als mutig, selbstbewusst und äußerst verfressen. Jeder mag eben Marshmallows, oder?

Eine runde Sache

Der "Bagel-Hund" zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus. Und das stimmt: Hier hat man sich nicht auf eine bestimmte Rasse festgelegt.

Labradoodle oder Huhn?

Als wäre die Kreuzung zwischen Labrador und Pudel noch nicht genug: Manche Züchter finden offensichtlich auch gefallen an Hühnern.

Was gibt's heute?

Heute gibt es Mops auf Toast: Sieht zum Anbeißen süß aus, oder?

Mops oder Brot?

Schon Loriot wusste: "Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos!" Wie Recht er doch hatte. Schließlich sind Hunde wahre Verwandlungskünstler.

Corgi oder Weißbrot?

Die kleinen Hunde mit den riesigen Ohren sind die besten Freunde der Queen. Denn auch sie weiß: Ein hübscher Rücken kann entzücken.

Shar-Pei oder Croissant?

Auch hier muss man zweimal hinschauen. Bei den vielen Falten stellt sich die Frage: Hund oder Gebäck?

Dalmatiner oder Eis?

Flecken, Flecken und noch mehr Flecken: Was sich hier zwischen dem Stracciatella versteckt, sind kleine Dalmatinerwelpen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Teaserbild: © BriandToine/twitter