Es ist klein, weiß und flauschig: Ein niedlicher Vierbeiner hat sich auf den Rasen vor dem "Seashore Trolley Museum" in Kennebunport verirrt. Doch um welches Tier handelte es sich? Die Antwort überrascht.

Mehr zu Natur & Umwelt finden Sie hier

Da staunten die Besucher und Angestellten des "Seashore Trolley Museum" in der amerikanischen Kleinstadt Kennebunkport (Bundesstaat Maine) nicht schlecht: Auf dem Rasen vor dem Museum entdeckten sie ein kleines, haariges, weißes Tier. Doch um was es sich dabei genau handelte, wusste niemand.

Kurzerhand veröffentlichten die Angestellten des Zugmuseums Fotos des niedlichen Vierbeiners auf Facebook und fragten die Nutzer, was es wohl für ein Tier sein könnte.

"Wir haben einen Truthahn, eine Waldmurmeltierfamilie, eine Schildkröte, einen Bären und jetzt diesen kleinen Kerl", schrieben die Mitarbeiter auf der offiziellen Seite des Museums zu den Bildern.

Albino-Stachelschwein ohne Stacheln

Zunächst hätten sie gedacht, es könne sich bei dem Tier um ein Albino-Stinktier handeln. Dann habe man aber geglaubt, dass es ein Albino-Murmeltier sei.

Doch die Facebook-Nutzer kamen zu einem ganz anderen Ergebnis: Bei dem fluffigen Tier handelt es sich um ein Albino-Stachelschwein. Stachelschweine sind in Maine zwar nicht selten, aber Albinos allemal. Doch warum hat es keine Stacheln?

Bei dem Vierbeiner handelt es sich vermutlich um ein Jungtier, berichtet die Zeitung "Portland Press Herald". Die Stacheln haben sich noch nicht verhärtet und sind deswegen weich und flauschig.

Jetzt sucht das Museum nach einem Namen für das kleine Stachelschwein - ebenfalls über Facebook. In der engeren Auswahl sind Namen wie "Tribble", "Trolley", "Marshmallow" oder "Snowball".

Spektakuläre Bilder von Albino-Buckelwal

Ein Glückstreffer sind die Bilder eines Albino-Buckelwals, die ein Hobbyfilmer mit seiner Drohne aufgenommen hat. Das Jungtier, das neben seiner Mutter schwimmt, ist eine extreme Seltenheit.

Bisher wurde das Tier zwar nicht mehr gesehen, erklärte eine Sprecherin des Museums der Zeitung. Allerdings glaube man, dass es sich noch in der Nähe befinde.

Das "Seashore Trolley Museum" stellt historische Straßenbahnen, Züge und Busse aus. Es ist eigenen Angaben zufolge das weltweit größte Museum für Fahrzeuge des öffentlichen Nahverkehrs. (ff)

Verwendete Quellen:

  • Portland Press Harald: "Rare albino porcupine spotted in Kennebunkport”
  • The Huffington Post: "Mysterious White Creature Identified As Young Albino Porcupine”
  • Facebook: "Seashore Trolley Museum"