Spam-Erkennung optimieren

Immer neue Angriffsmethoden führen dazu, dass trotz aktiviertem Spamschutz in Ihrem WEB.DE Postfach nicht jede E-Mail als Spam erkannt wird. Deshalb ist es wichtig, Ihren persönlichen Spamfilter kontinuierlich zu trainieren. Daneben können Sie das allgemeine WEB.DE Spam-Filtersystem bei der Identifikation neuer Spam-Kriterien jetzt noch zusätzlich unterstützen und helfen, die Spam-Erkennung zu verbessern...

Standardisierter Spamschutz

Der WEB.DE Spamschutz ist in Ihrem Postfach standardmäßig aktiviert und sorgt dafür, dass unerwünschte E-Mails als solche erkannt und direkt in den Spam-Ordner einsortiert werden.

Persönlicher Spamfilter

Trainieren Sie darauf aufbauend Ihren persönlichen Spamfilter: Verschieben Sie Spam-Mails in den Spam-Ordner, anstatt sie zu löschen! Dadurch werden signifikante Merkmale gespeichert und ähnliche E-Mails künftig ohne Ihr Zutun als Spam klassifiziert.

Neben dem standardisierten Spamschutz und dem persönlichen Spamfilter können Sie das WEB.DE Spam-Filtersystem bei der Identifikation neuer Spam-Kriterien zusätzlich unterstützen:

Jetzt neu: Verbesserte Spam-Erkennung

Aktivieren Sie dazu in den Sicherheitseinstellungen Ihres Postfachs die "Spam-Erkennung". Diese sorgt dafür, dass manuell verschobene E-Mails auf Inhalte und Verkehrsdaten geprüft werden. Dazu zählen beispielsweise Informationen wie der Betreff oder Absender einer E-Mail, URLs in einer E-Mail oder auch die IP-Adresse des Absenders.

Bei der Aktivierung haben Sie die Möglichkeit, selbst zu bestimmen, welche E-Mails geprüft werden:
  1. E-Mails, die Sie vom Posteingang in den Spam-Ordner verschoben haben.
  2. E-Mails, die fälschlicherweise im Spam-Ordner gelandet sind und von Ihnen in den Posteingang verschoben wurden.

In beiden Fällen hilft die Überprüfung der Verschiebevorgänge bei der Verbesserung der Spam-Erkennung. Nach dem Verschieben wird dann folgende Hinweismeldung angezeigt:
Hinweismeldung im WEB.DE Postfach
Hinweismeldung im WEB.DE Postfach

Spam-Erkennung aktivieren

Klicken Sie nach dem Verschieben einer E-Mail in der Hinweismeldung auf den Link "Spam-Erkennung automatisch verbessern". Dadurch gelangen Sie in die Sicherheitseinstellungen Ihres Postfachs und können dort die Spam-Erkennung aktivieren.

Oder Sie gehen direkt in die Einstellungen Ihres WEB.DE Postfachs: Unter "Sicherheit" – "Spam-Erkennung" können Sie die verbesserte E-Mail-Klassifizierung ebenfalls aktivieren.

Zustimmungen verwalten

Für eine verbesserte E-Mail-Klassifizierung benötigen wir zuvor Ihre Einwilligung, mit der Sie WEB.DE erlauben, Ihre verschobenen E-Mails auf Inhalte und Verkehrsdaten zu prüfen. Ihre Zustimmungen können Sie ebenfalls in den Sicherheitseinstellungen unter "Spam-Erkennung" jederzeit einsehen und bearbeiten.

Die Überprüfung dieser Daten geschieht dabei automatisiert durch Computersysteme und zur Qualitätssicherung nur in Einzelfällen manuell. Selbstverständlich werden die Daten ausschließlich zweckgebunden und nach europäischem Datenschutz verarbeitet. Sollten Sie Fragen zur Verarbeitung und Sicherheit Ihrer Daten haben: In unseren Datenschutzhinweisen finden Sie alle Informationen transparent zusammengefasst.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei der Spam-Erkennung und der E-Mail-Klassifizierung in Ihrem Postfach unterstützen und so für noch mehr Sicherheit beim Mailen sorgen!

Zu den Produkt-Updates

Wir hoffen, Ihnen hat der Tipp gefallen und dass Sie ihn informativ und hilfreich fanden. Über Ihr Feedback freuen wir uns sehr!

1.064 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Wie lösche ich Spam-Einträge im Kalender?

Immer wieder liest und hört man von sogenannten Spam-Wellen, also Phasen, in denen sehr viel Spam verschickt wird. Außerdem überlegen sich Spammer ständig neue Wege zur Verbreitung: In letzter Zeit gab es nicht nur Spam im E-Mail-Postfach, sondern auch falsche Termineinträge. Damit ist jetzt Schluss! Wir zeigen Ihnen, wie Sie sogenannte Kalender-Spam-Einträge löschen und als Spam markieren. weiterlesen
304 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Externe Newsletter bequem verwalten

Newsletter mit möglichst wenig Aufwand verwalten? In Ihrem WEB.DE Postfach haben wir jetzt eine neue Funktion für Sie, die Ihnen genau dabei hilft. weiterlesen
481 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Kontrolle über externe Inhalte in Spam-Mails

Die Spam-Flut im Postfach ist an sich schon nervig genug. Gut, dass es da die Spam-Filter von WEB.DE gibt, die die unliebsame Post für Sie direkt in den Spam-Ordner packen. In diesem Ordner werden externe E-Mail-Inhalte – also Grafiken bzw. Bilder – standardmäßig nicht angezeigt. Und das hat gute Gründe: weiterlesen
1.175 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Top Sicherheitsfunktionen bei WEB.DE

Klar: Komfort beim Mailen ist eine wichtige Sache, aber noch wichtiger sind uns dabei Ihre Sicherheit und der Schutz Ihrer Privatsphäre! Deswegen stehen wir in engem Austausch mit offiziellen IT-Sicherheitsbörden und arbeiten laufend an neuen Sicherheitsmaßnahmen. Hier präsentieren wir Ihnen die Top 3 Sicherheitsfunktionen der vergangenen Monate. weiterlesen
287 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Beim Online-Banking funktioniert es mit einer TAN, bei WEB.DE ab sofort mit einem Sicherheitscode: Die Authentifizierung mit einem zweiten Faktor! Dabei geben Sie beim Login in Ihr WEB.DE Postfach nicht mehr nur Ihr Passwort, sondern zusätzlich einen individuellen 6-stelligen Code ein... weiterlesen
215 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Spam im Postfach sortieren – so geht's!

Immer mal wieder tauchen sie auf: Nervige Spam-Mails im Posteingang. Und was tun damit? "Bloß weg damit und löschen" würden vermutlich die meisten sagen. Dabei ist das gar nicht so sinnvoll, wie es auf den ersten Blick scheint. Besser ist es, die unerwünschte elektronische Post in den Spam-Ordner zu verschieben – und zwar ganz egal, ob per Mail App oder PC. weiterlesen
506 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So erkennen Sie Phishing-Links

Nicht nur nervig, sondern auch gefährlich: Betrügerische Phishing-Mails, die Nutzern vertrauliche Daten entlocken sollen. In vielen Fällen wird dabei auf eine ganz bestimmte Strategie zurückgegriffen: Das Versenden von gefälschten Links... weiterlesen
1.042 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Neues Sicherheits-Extra für E-Mail-Weiterleitungen

Bisher konnten Sie in Ihrem WEB.DE Postfach einen automatischen "Nachsendeauftrag" einrichten, ohne dass der Empfänger dies bestätigen musste. Genau das haben wir jetzt geändert... weiterlesen
111 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Rückblick: Tipps des Jahres 2018

So kann 2019 getrost kommen… Mit den Highlights aus 2018 läuten wir nämlich das neue Jahr ein! Haben Sie Lust, mit uns gemeinsam noch einmal einen Blick zurückzuwerfen? weiterlesen
43 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ist Ihr Spamschutz im Postfach aktiviert?

Im Postfach den Spamschutz abzuschalten, ist keine gute Idee. Denn wie der Name schon sagt, schützt Sie diese Funktion vor den unliebsamen und im Zweifelsfall auch gefährlichen Massen-E-Mails. Schalten Sie den Spamschutz aus, setzen Sie sich automatisch, weil "ungefiltert" unnötigen Risiken aus. weiterlesen
541 Personen finden diesen Artikel hilfreich.