Was macht ein Passwort-Manager?

Sie wollen im Internet gerne sichere Passwörter verwenden. Aber Sie können sich die vielen Zeichenfolgen einfach nicht merken? Ein Passwort-Manager kann Ihnen dabei helfen!
Was ein Passwort-Manager ist und wie Sie mit ihm all' Ihre Passwörter verwalten können, erfahren Sie in unserem heutigen Tipp!  
Tägliche Herausforderung: Viele verschiedene Passwörter für Online-Dienste.
Tägliche Herausforderung: Viele verschiedene Passwörter für Online-Dienste. Passwort-Manager können da helfen.

Was ist ein Passwort-Manager?

Passwort-Manager sind kleine praktische Programme für PC, Handy und Tablet. Sie werden mitunter auch Passwort-Safe genannt. Und tatsächlich können Sie sich einen Passwort-Manager ein bisschen wie einen virtuellen Tresor vorstellen. Während wir in einem echten Tresor jedoch Geld und Wertgegenstände lagern würden, verwahren wir im Passwort-Manager einen ganz anderen Schatz: unsere gesammelten Passwörter.   

Der Passwort-Manager speichert Ihre Passwörter verschlüsselt. Sie sind damit zuverlässig vor Hackern und den neugierigen Blicken Dritter geschützt. Außerdem wird der Passwort-Manager meist noch durch ein Passwort gesichert.
 
Wichtig:
Dieses sogenannte Master Passwort ist der Schlüssel zu all Ihren Passwörtern. Es muss daher besonders sicher sein und mit großer Sorgfalt gewählt werden.

Sie brauchen nach der Einrichtung des Passwort-Managers ein Passwort? Kein Problem. Öffnen Sie einfach Ihren Passwort-Manager. Sie können nun die Zugangsdaten aus dem Programm in die Anmeldemaske der jeweiligen Website kopieren. Praktisch: Einige Passwort-Manager schlagen Ihnen auch automatisch die passenden Zugangsdaten vor und Sie müssen deren Verwendung lediglich bestätigen.

Wie verwendet man einen Passwort-Manager?

Passwort-Manager eignen sich für jeden. Denn sie sind leicht einzurichten und intuitiv zu bedienen. Mit den folgenden Schritten klappt es:
  1. Auswahl eines Passwort-Managers: Zunächst müssen Sie sich für einen Passwort-Manager entscheiden. Browser und Betriebssysteme sind oft von Haus aus mit einem eigenen kostenfreien Passwort-Manager ausgestattet. Sie finden das Programm meist in den Einstellungen Ihres Browsers bzw. Ihres Handys oder Tablets. Der Passwort-Manager verbirgt sich in der Regel im Abschnitt "Sicherheit". Darüber hinaus gibt es im Internet externe kostenfreie Passwort-Manager sowie kostenpflichtige Lösungen mit vielen Extras zum Herunterladen.
  2. Installation der Software: Sofern Sie sich für eine unabhängige Lösung entschieden haben, laden Sie nun die Anwendung herunter und führen Sie die Installation durch.
  3. Einrichtung des Master Passworts: Dieses Passwort ist ab sofort das einzige Passwort, das Sie sich merken müssen. Es ist daher sehr wichtig und sollte besonders sorgfältig gewählt werden. Stellen Sie sicher, dass es stark ist und Sie es nirgendwo sonst verwenden. Hier finden Sie die aktuellen Sicherheitsstandards, die Ihr Passwort erfüllen sollte.
  4. Speicherung der vorhandenen Passwörter: Sobald das Master Passwort feststeht, können Sie Ihre übrigen Kennwörter im Passwort-Manager speichern. Die Passwörter werden meist manuell eingegeben. Einige Passwort-Safes können die Daten auch automatisch erfassen, wenn Sie sich auf Websites anmelden.
  5. Verwendung des Passwort-Managers: Ihr Gedächtnis kann sich nun zurücklehnen! Ihr Passwort-Manager hat Ihre Anmeldedaten sicher abgespeichert und Sie können sie, wenn Sie sie brauchen, einfach abrufen.  
  6. Erstellung von regelmäßigen Sicherungskopien: Stellen Sie sicher, dass Sie den Zugang zu Ihrem Passwort-Manager mit niemandem teilen. Es ist außerdem ratsam, die Daten Ihres Passwort-Managers regelmäßig zu sichern.

Warum sollten Sie einen Passwort-Manager verwenden?

Auch für diejenigen, die sich Ihre Passwörter gut merken können, kann die Verwendung eines Passwort-Managers sinnvoll sein. Folgende Vorteile sprechen für den Einsatz eines Passwort-Managers:
  • Sicherheit: Ein guter Passwort-Manager verschlüsselt Ihre Kennwörter. So sind sie zuverlässig vor Hackern und neugierigen Blicken geschützt!
  • Komfort: Ihr Gedächtnis wird sich freuen: Mit dem Passwort-Manager müssen Sie sich nur noch ein einziges Passwort merken – und haben trotzdem für jedes Konto ein eigenes Kennwort.
  • Erstellung sicherer Passwörter: Die meisten Passwort-Manager verfügen über einen eigenen Passwort-Generator und generieren im Handumdrehen sichere Passwörter ohne Kompromisse für Sie!
  • Geräte-übergreifend nutzbar: Passwort-Manager funktionieren über verschiedene Geräte hinweg! Das bedeutet, dass Sie von jedem Gerät aus (sei es Ihr Computer, Ihr Smartphone oder Ihr Tablet) auf Ihre gespeicherten Passwörter und Anmeldeinformationen zugreifen können.
  • Schutz vor Phishing: Einige Passwort-Manager sind in der Lage Phishing-Websites zu erkennen. Sie warnen Sie, sobald Sie eine solche Seite betreten. Dadurch sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie Ihre Daten versehentlich auf diesen Seiten eingeben. In diesem Tipp erfahren Sie, wie Sie Phishing-Links selbst enttarnen können.
Auch Browser wie z. B. Edge bieten Passwort-Manager an.
Auch Browser wie z. B. Edge bieten Passwort-Manager an.
 

Passwort-Manager – eine praktische Sache!

Sie sehen: Passwort-Manager sind praktische Alltagshelfer, die Ihr digitales Leben sehr vereinfachen können. Denn vergessene Passwörter gehören durch diese nützlichen Programme endlich der Vergangenheit an. Die Verwendung ist für Sie zudem eine einfache Möglichkeit, online sicherer unterwegs zu sein und Hackern das Leben schwer zu machen.    

Sie "managen" Ihre Passwörter lieber selbst?

Möchten Sie keinen Passwort-Manager verwenden, finden Sie bei uns im Experten-Interview Tipps, wie Sie sich mit der passenden Strategie auch viele Passwörter einfach merken können.
 
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.


Und wenn Ihnen WEB.DE gefällt, geben Sie uns auch gerne ein positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot!

810 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Ändere-Dein-Passwort-Tag

Hacking-Angriffe: Infos & Schutz

Probleme beim WEB.DE Login?