Tag der Passwort-Sicherheit: Starkes Passwort schützt

Einfache Passwörter sind ein gefundenes Fressen für KI-gestützte Hacking-Angriffe. Umso wichtiger ist es, starke, also lange und komplexe Passwörter zu nutzen. Bitte auch pro Dienst ein eigenes!
Bei WEB.DE erinnert der jährliche "Tag der Passwort-Sicherheit" daran, wie zerbrechlich unsere Online-Sicherheit ist: Sie steht und fällt mit der Qualität unseres Passworts unserer Online-Konten. Ganz egal, ob E-Mail-Postfach, Bank-Konto, Amazon- oder Instagram-Account.

Wann muss ich mir Sorgen machen?

Lautet Ihr aktuelles Passwort beispielsweise Hallo, 12345, Dieter52 oder ähnlich (also Name plus Geburtsjahr oder es basiert auf anderen personenbezogenen Daten, die leicht zu googeln oder auf Instagram offen zugänglich sind), kann es schnell passieren, dass eines Ihrer Online-Konten gehackt wird.

Derartig einfache, kurze und leicht zu recherchierende Passwörter sind für KI-gestützte Hackerinfrastruktur sehr einfach zu knacken. Wesentlich effizienter als früher können heutzutage mittels leistungsstarker Systeme z. B. Passwort-Datenbanken ausgewertet werden.

Studie zeigt: Deutsche haben Angst vor KI-basierten Angriffen

… und nutzen dennoch gern ein Passwort für mehrere Dienste! Das zeigt eine aktuelle, repräsentative Umfrage. 66% der befragten E-Mail-Nutzerinnen und Nutzer haben zwar tatsächlich Angst davor, dass durch KI ihr Passwort herausgefunden und missbraucht wird. Dennoch nutzt fast dieselbe Anzahl an Personen ein und dasselbe Passwort zum Login bei verschiedenen Accounts. Unnötig zu erwähnen, dass dies schnell fatal werden kann.
Mehr Informationen und den Link zur Studie finden Sie im aktuellen Newsroom-Artikel.

Wie kann ich herausfinden, ob mein Passwort sicher ist?

Sie wollen wissen, wie es um die Qualität Ihres Passworts bestellt ist? In Ihrem WEB.DE Postfach können Sie dies mittels kostenlosem Passwort-Check herausfinden. Und wenn nötig direkt in Ihren Einstellungen ändern. Mehr Infos dazu finden Sie hier.

Faustregel für starke Passwörter

  • Mindestens 12 Zeichen Gesamtlänge
  • Keine Wörter aus dem Wörterbuch verwenden (Achtung Wörterbuch-Attacken) –
  • Sonderzeichen, Zahlen, große und kleine Buchstaben kombinieren
Wie Sie sich viele verschiedene Passwörter leicht merken können, zeigt Ihnen unser Sicherheitsexperte Arne.
 
Für die Extraportion Schutz: Ergänzend zu einem starken, komplexen Passwort empfehlen wir die Zwei-Faktor-Authentifizierung (kostenlos) anzuwenden. Sicher kennen Sie das Verfahren schon von anderen Diensten wie PayPal oder von Ihrem Online-Banking.

Warum ist gerade das E-Mail-Passwort bei Hackern so stark im Fokus?

Das E-Mail-Postfach bzw. die E-Mail-Adresse ist gewissermaßen unsere digitale Identität! Hier sammeln sich Informationen unseres alltäglichen Lebens. Hier ist alles dokumentiert, wo und wie wir online shoppen, mit wem wir kommunizieren, welche Medien wir konsumieren, bei welchem Arzt und welcher Bank wir sind, wie wir unsere Social Media Accounts nutzen oder sogar, wem wir Liebesbriefe schreiben. Hier liegen die privaten Kontaktdaten unserer Freunde, Familie, Geschäftspartner. Kurz:
Wer Ihr E-Mail-Postfach hackt, hat Zugriff auf all diese Informationen. Mit möglicherweise drastischen Folgen.

Das kann passieren, wenn Ihr Postfach gehackt wird

Vom exzessiven Shopping in Ihrem Namen bis hin zum Versand pornographischer Inhalte oder Spam: Dieser Blog-Artikel demonstriert eindrucksvoll, welche Konsequenzen es haben kann, wenn Ihre Daten geklaut werden.

Zunehmend etablieren sich passwortlose Logins für verschiedene Dienste und Anwendungen. Dazu hätten wir abschließend noch eine Frage an Sie.

Wie fänden Sie einen passwortlosen Login für Ihren WEB.DE Account?

Z. B. via Face-ID, Touch-ID oder einen Passwortersatz wie etwa einen privaten, sicheren Schlüssel, der mit Ihrem Gerät verknüpft ist?

Leider ist diese Umfrage bereits beendet

 
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.

3.211 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Probleme beim WEB.DE Login?

"Im E-Mail-Account steckt oft ein halbes Leben."

So erstellen Sie ein sicheres Passwort