Sauberer mit "OPF": Diese Benziner haben schon einen Otto-Partikelfilter

Kommentare17

Jetzt kommt der Otto-Partikelfilter (OPF): Mit dem Inkrafttreten der Schadstoffnormen Euro 6c und Euro 6d-TEMP für alle Neuwagen ab dem 1. September 2018 müssen Autohersteller in viele Modelle mit Benzinmotor einen zusätzlichen Partikelfilter einbauen. Hintergrund: Viele Aggregate mit Direkteinspritzung produzieren zu viel Ruß, der jetzt eingefangen werden muss. Welche Benziner mit "OPF" sie jetzt schon mit ruhigem Gewissen kaufen können, erfahren Sie in dieser Bilderstrecke. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Mercedes-Benz CLS 450 Coupé
Mercedes S 450, S 500, S 560
Audi A5 2.0 TFSI S-Tronic
216i und 218i Active Tourer
BMW i8 Roadster und 420i Coupé
BMW X3 xDrive 20i und X1 sDrive 18i
DS 7 Crossback 1.2 THP 130
VW Tiguan 1.4 TSI
Ford Mustang 2.3 EcoBoost und Mustang GT
Volvo XC-Modelle
Volvo V90 und S90
Lexus RC-F
Peugeot 308 PureTech 110
Mazda MX-5