Agnes Brandes

Freie Autorin


Artikel von Agnes Brandes

Als wäre das Brexit-Chaos an sich nicht kompliziert genug, müssen sich ausländische Beobachter auch in das ungewöhnliche politische System Großbritanniens hineindenken. Eine Königin, die nichts darf – und um deren pro forma Handlungen dann doch gezankt wird, eine Verfassung, die nicht als eindeutiges Dokument existiert und rituelle Artefakte, die Rest-Europa in verständnisloses Staunen versetzen: Wie funktioniert die britische Politik eigentlich?

2019 ist in Deutschland bereits das zweite extrem trockene Jahr in Folge. Wissenschaftler gehen davon aus, dass sich dieser Trend fortsetzt, was vor allem für die Trinkwasserversorgung und die Landwirtschaft schwerwiegende Konsequenzen hat.

Ein pelziger Fleck in der selbstgemachten Lieblingsmarmelade zeigt einen Schimmelbefall an. Sollte man gleich das ganze Glas wegwerfen? Ein Experte gibt Tipps, was man im Umgang mit verdorbenen Lebensmitteln beachten sollte.

Das zähe Sekret ist wichtig für unsere Gesundheit und selbst sein bitterer Geschmack erfüllt eine besondere Funktion.

Plötzlich schlagen Flammen aus der Bratpfanne oder der Rauchmelder lärmt mitten in der Nacht: Der Schreckmoment ist groß. Wer besonnen und schnell reagiert, kann Schlimmeres vermeiden.

Ein gigantischer Trabant begleitet schon seit Ewigkeiten unsere Milchstraße. Doch trotz seiner enormen Größe blieb er Wissenschaftlern bis zum vergangenen Jahr verborgen. Die sogenannte "Geistergalaxie" verblüfft Astronomen aber auch aus anderen Gründen.

Fast überall auf der Welt werden Sie verstanden, wenn Sie mit "O. K." Ihre Zustimmung zu etwas äußern. Ebenso weit verbreitet wie das Kürzel selbst sind allerdings zahlreiche Legenden über die Herkunft des Ausdrucks. Wir klären auf.

Immer häufiger macht die Entdeckung von Exoplaneten Schlagzeilen. Astronomen spüren Planeten auf, die weit von unserem Sonnensystem entfernt sind. Auf manchen von ihnen soll sogar Leben möglich sein. Doch wie untersuchen Wissenschaftler solche Himmelskörper über die unvorstellbaren Entfernungen?

Sieben Jahre lang wurde Gustl Mollath als gemeingefährlich eingestuft und in der geschlossenen Psychiatrie festgehalten. Ungeklärte Widersprüche und aufgedeckte Verfahrensfehler führten zu heftiger Kritik an der Justiz. Am 14. August 2014 wurde Mollath schließlich freigesprochen. Doch bis heute bleibt es schwer zu unterscheiden, wer in dem verworrenen Fall Täter und wer Opfer ist.

Rund 500 Brände und Explosionen gibt es im Schnitt pro Tag in Deutschland. In jedem Haushalt lauern Gefahrenquellen für ein Feuer. Mit den richtigen Vorsorgemaßnahmen können Sie das Risiko jedoch deutlich verringern.

Das Dickicht an Bankgebühren wird immer unübersichtlicher. Und selbst bei Kontomodellen, die als "kostenlos" angepriesen werden, können Kunden von unerwarteten Gebühren überrascht werden. Wie gewinnt man einen Überblick und welche Kosten sind überhaupt zulässig?

Am 21. Juli 1969 um 3:56 Uhr deutscher Zeit betrat Neil Armstrong als erster Mensch den Mond. Dieses Jahrhundertereignis war das Ergebnis eines beinahe unvorstellbaren technologischen Kraftakts. Wir haben uns mit Dr. Walther Pelzer vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt über die Herausforderungen und Gefahren der "Apollo 11"-Mission unterhalten - und darüber, warum es nach wie vor wichtig ist, Menschen ins Weltall zu schießen.

Beim Küssen tauschen die Partner über den Speichel Millionen von Bakterien aus. Trotzdem werden die positiven gesundheitlichen Effekte eines Kusses gepriesen. Dass ein Kuss zwischen Liebenden dem Gemüt guttut, werden die meisten bestätigen, aber macht er tatsächlich auch unseren Körper fitter?

Die Fälle von Kreditkartenbetrug nehmen über mehrere Jahre betrachtet zu. Die Maschen der Kriminellen sind vielseitig. Erfahren Sie, wie Sie sich davor schützen können und was im Ernstfall zu beachten ist.

Für die meisten Haustierhalter ist es eine Horrorvorstellung, dass ihr Liebling plötzlich verschwinden könnte. Doch heute ist es vergleichsweise einfach, einen entlaufenen Hund oder eine vermisste Katze wiederzufinden, wenn man richtig vorbeugt.

Bei besonders verheerenden Unwettern ist häufig von einer Superzelle die Rede. Diese Gebilde sind langlebiger, stärker und gefährlicher als gewöhnliche Gewitterwolken.

Was ist im Gehirn los, wenn einem ein bekanntes Wort nicht einfallen will?

Auf vier Kontinenten gehen tausende Schüler und Studenten freitags für eine effektivere Klimapolitik auf die Straße. In Deutschland entwickelt sich eine junge Aktivistin immer mehr zum Sprachrohr der Organisation: Für Luisa Neubauer ist das Thema Klimaschutz schon lange ein Anliegen.

Auf Smartphones fühlen sich Bakterien und Pilzsporen offenbar sehr wohl. Die Keimdichte auf einem Handy-Touchscreen wird nur noch von der auf Spüllappen in der Küche übertroffen. Auch wenn nur ein kleiner Anteil der Mikroorganismen schädlich ist, raten Experten dazu, das Smartphone regelmäßig gründlich zu reinigen.

Chantal oder Friederike, Vladimir oder Johannes: Wen würden Sie eher zu einem Vorstellungsgespräch einladen? Zumindest unbewusst hat der Name einer Person oft einen Einfluss darauf, welche Eigenschaften ihm zugeschrieben werden. Wie sich der Name auf das Leben eines Menschen auswirkt und was hinter den Vorurteilen steckt.

Geburten, Geburtstage, Staatsbesuche oder einfach nur der Verzicht auf eine Strumpfhose - für die Vorgänge im Leben der Queen und ihrer royalen Familienmitglieder interessieren sich Menschen auf der ganzen Welt. Doch was macht die Royals so besonders?

Ein Stern, der von den Toten aufersteht: Wissenschaftler beobachten das scheinbar ganz gewöhnliche Ende eines massereichen Himmelskörpers. Doch dieser fängt anschließend wieder an zu leuchten. Was steckt hinter dem Phänomen des sogenannten Zombie-Sterns?

Blindes Vertrauen und innige Liebe - aber auch Rivalität und Missgunst: Wer mit Geschwistern aufwächst, kennt diese Gefühle in den meisten Fällen gut. Welchen Einfluss haben intensive Beziehungen zu Brüder und Schwestern auf unser Leben?

Die Bezeichnung Hypochonder wird im Alltag meist abfällig oder scherzhaft verwendet. Doch jemand, der eine irrationale Angst vor Krankheiten hat, wird diese selten ohne professionelle Hilfe wieder los. Angehörige sollten Betroffene ernst nehmen und sie zu einer Therapie motivieren. Denn Krankheitsangst ist gut behandelbar.

Seit dem Aufstieg der AKP ist die Spaltung der türkischen Bevölkerung in Gegner und Anhänger der Regierung immer deutlicher zu spüren. Nicht nur die Polarisierung innerhalb der Mehrheitsgesellschaft nimmt zu, sondern auch die Abgrenzung nach außen und gegen Minderheiten im Land. Hat die Rhetorik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan einen Anteil an dieser Entwicklung? Wir haben den Türkei-Experten Kristian Brakel dazu befragt.