Marco Fieber

Redakteur Politik

Artikel von Marco Fieber

Das Coronavirus trifft ältere Menschen besonders hart. Der Vorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff, sorgt sich selbst um seine Gesundheit. Aus Sicht des 87-Jährigen müssten nun "besondere Anstrengungen" unternommen werden, um ältere Menschen mehr zu schützen.

Donald Trump schwört in der Coronakrise auf Hydroxychloroquin. Seit Wochen wirbt der US-Präsident energisch für die Verwendung des Malaria-Medikaments bei COVID-19-Erkrankten. Doch Experten halten Trumps Einschätzung für hochriskant.

Österreich macht es vor: Aus dem Notbetrieb soll dort wieder in den Normalbetrieb geschaltet werden. Auch hierzulande wird über eine Exit-Strategie aus den Corona-Maßnahmen diskutiert. Doch das Risiko ist groß – genauso wie die Unterschiede in vielen Detailfragen.

Viele Mediziner empfehlen in der Coronakrise das Tragen eines Mundschutzes. Doch die sind ein knappes Gut, einige deutsche Textil-Hersteller haben sogar ihre Produktion umgestellt, um die Nachfrage zu bedienen. Recherchen zeigen nun, wie einige dubiose Händler die Angst auszunutzen versuchen.

Deutschland befindet sich bereits seit zwei Wochen im Shutdown, die Kontaktbeschränkungen wurden erst am Mittwoch weiter verlängert. Doch irgendwann wird es ein Ende geben. Grünen-Chef Robert Habeck erklärt im Interview, wie der Corona-Exit vorbereitet werden und wie es anschließend weitergehen sollte.

Weltweit, auch in Deutschland, haben Medien berichtet, dass die zentralasiatische Diktatur Turkmenistan das Wort "Coronavirus" verboten habe. Recherchen zeigen aber: Das stimmt so nicht.

Als erste deutsche Stadt will Jena seine Bürger ab kommender Woche zum Tragen eines Mundschutzes verpflichten. Warum geht die Thüringer Universitätsstadt voran? Und hilft eine Schutzmaske gegen das Coronavirus?

Die polnische nationalkonservative Regierungspartei PiS hat über Nacht ein umstrittenes Coronakrisen-Gesetz durch das Parlament gebracht. Experten halten das aus mehreren Punkten für verfassungswidrig.

Gefüllte Kühlschränke und Bankkonten im Tausch gegen kritisches Aufbegehren: Vor 20 Jahren ist Wladimir Putin erstmals zum russischen Präsidenten gewählt worden. Seit 2018 befindet sich der 67-Jährige bereits in seiner vierten Amtszeit. Russland ohne Putin ist heute undenkbar – wie hat er das geschafft? 

Wie meistern Deutschlands Apotheker, Krankenschwestern und Ärzte die Coronakrise? Und wie ist die aktuelle Situation vor Ort? Wir haben mit einigen von ihnen gesprochen.

Das Coronavirus ist unsichtbar, mittlerweile weltweit verbreitet und für Risikogruppen potentiell tödlich. Der Psychiater und Klinikdirektor Andreas Hagemann erklärt, warum die Angst vor dem Virus natürlich ist – und was konkret dagegen hilft.

Dem Coronavirus wird europaweit mit bisher nicht gekannten Maßnahmen entgegengetreten. Ungarn, Polen und Großbritannien gehen allerdings noch ein Stück weiter: Die dortigen Regierungen nutzen die Krise, um ihre Macht auszudehnen.

Sie sind Hinterbänkler im wahrsten Sinne des Wortes: Fraktions- und Parteilose im Bundestag. Unsere Redaktion hat mit zwei von ihnen darüber gesprochen, wie das Verhältnis zu den Ex-Kollegen ist und wie sie sich alleine im Parlament behaupten.

In der Coronakrise ist Bayerns Ministerpräsident Markus Söder schon mehrmals mit Gegenmaßnahmen vorgeprescht. Am Sonntag kam es deshalb zum Streit mit NRW-Landeschef Armin Laschet. Befinden sich beide in einem Überbietungswettbewerb um das beste Krisenmanagement?

Spätestens seit dem Mord an Walter Lübcke steht der Kampf gegen Rechtsextremismus weit oben auf der Agenda der Bundesregierung. Für Thüringens Verfassungsschutzchef Stephan J. Kramer ist langfristig aber nicht rechter Terror die größte Gefahr für unsere Gesellschaft, wie er im Interview erklärt.

Gerade junge Leute scheinen die Gefahr durch das Coronavirus zu unterschätzen oder gar bewusst zu ignorieren. Studien und die Erfahrungen mehrerer Ärzte zeigen: Auch Junge können schwer an COVID-19 erkranken.

Die Coronavirus-Krise hat Europa voll erfasst. Zugleich tauchen auch immer mehr falsche Meldungen zum Virus auf. Ein internes EU-Dokument sieht dahinter nun vielfach einen Urheber: Russland.

Weil sich Deutschland und Russland entfremdet haben, fordert Brandenburgs Ex-Ministerpräsident Matthias Platzeck eine neue Ostpolitik. Im Interview erklärt er, wie es zu dem Bruch kam – und wie seine Lösung aussieht.

Um die Corona-Pandemie einzudämmen, sind bundesweit Versammlungen und Veranstaltungen abgesagt sowie öffentliche Einrichtungen geschlossen worden. Gegenüber unserer Redaktion spricht sich SPD-Chefin Saskia Esken für die Nutzung digitaler Werkzeuge aus, die helfen sollen, Kontakte aufrechtzuerhalten.

Xavier Naidoo steht wegen eines Videos in der Kritik. In dem Clip schwadroniert der Sänger über die angebliche große Gefahr für Deutsche, die von Ausländern ausgehen würde. RTL zeigt sich irritiert – und verlangt nun Antworten von Naidoo.

Der US-Präsident gibt sich im Kampf gegen das Coronavirus betont unbeeindruckt. Allerdings hakt es im Land an vielen Stellen. Das Virus könnte für Donald Trump daher im Wahlkampf zu einem größeren Problem als seine demokratischen Herausforderer werden.

Russlands Präsident Wladimir Putin hatte Mitte Januar überraschend tiefgreifende Verfassungsänderungen angekündigt. Lange war unklar, welche Rolle er selbst nach dem Ende seiner nunmehr vierten Amtszeit spielen wird – das wurde nun klar.

Lange Zeit hat es offiziell keine Corona-Fälle im Iran gegeben. Dann wurden Mitte Februar plötzlich die ersten Toten vermeldet, seitdem sind die Zahlen dramatisch angestiegen. Iran-Experte Behrouz Khosrozadeh erklärt, wie ernst die Lage im Land ist – und welche Rolle die Regierung spielt.

Die Wahl von FDP-Politiker Thomas Kemmerich durch die Stimmen der AfD zum Thüringer Ministerpräsidenten feierte die Partei als großen Coup. Doch konnten die Rechtspopulisten von den anschließenden bundesweiten Diskussionen profitieren? 

Im Wettstreit um Fachkräfte können günstige Wohnungen Unternehmen den entscheidenden Pluspunkt verschaffen. Doch wie viele setzen tatsächlich auf Werkswohnungen als Standortvorteil? Unsere Redaktion hat bei 20 deutschen Großkonzernen nachgefragt.