Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Eine heiße Spur von Mehmet Yildirim gibt es bisher noch nicht.

Medienmogul verstarb im Alter von 84 Jahren.

Mitarbeiter bestellte Sexfilme vom Dienst-Computer aus.

Die Geiselnahme in einem Kindergarten in Kuala Lumpur wurde unblutig beendet.

Der prüfende Blick nach oben sollte am Wochenende nicht fehlen. Mit Temperaturen bis zu 33 Grad kehrt der Sommer zwar zurück - allerdings mit allem, was dazu gehört.

Die Indizien reichen nicht für eine Verurteilung aus.

61-Jähriger missbrauchte Töchter von Detlef S. in Fluterschen.

Eine Polizeibeamtin tötet eine Frau, nachdem diese einen Polizisten mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt hatte.

Staatsanwalt Xavier Rosin hat nach dem Familiendrama im westfranzösischen Nantes den Anfangs gehegten Mordverdacht bestätigt. Die fünf Familienmitglieder wurden im Schlaf erschossen.

Gute Nachricht pünktlich zu Ostern: Die kommenden Tage werden sonnig und warm, das Sommerwetter in Deutschland toppt sogar die Temperaturen im Mittelmeerraum .

Familiendrama in Langelsheim: Mutter dringend tatverdächtig.

Mann schießt zwei Menschen in den Kopf und tötet sich selbst.

Nach dem Schiffbruch eines Flüchtlingsbootes vor Lampedusa befürchten italienische Rettungsmannschaften zahlreiche Tote.

"Emma"-Herausgeberin sagte als Zeugin im Spendenskandal um den Verein Hatun & Can aus.

Schon ab Dienstag sollen die Temperaturen deutlich steigen und die Sonne wird sich wieder zeigen.

Wegen eines brennenden LKW wurden 150 Menschen evakuiert.

Kaum ist ein wenig Gras über Karl-Theodor zu Guttenbergs Plagiatsaffäre gewachsen, werden neue Schummelvorwürfe laut: Wie die Münchner "Abendzeitung" berichtet, soll die Juristin Veronica Saß bei ihrer Doktorarbeit abgekupfert haben. Das Pikante an der Sache: Sie ist die Tochter von CSU-Urgestein Edmund Stoiber.

Der wegen Vergewaltigung angeklagte Wettermoderator gibt seiner 27 Jahre jüngeren Freundin das Ja-Wort. Zuvor hatte die Studentin vor Gericht als Zeugin ausgesagt.

Die Uhren sind umgestellt, die Vögel zwitschern und die ersten Blumen sprießen: Der Frühling ist da und weckt Vorfreude auf die kommenden Sonnenmonate. Doch fällt auch der Sommer 2011 ins Wasser oder gibt es Hoffnung?

Mitschnitte eines Telefonats zeigen: "Was da im Hause Berlusconi passiert, ist unfassbar." Für die Mädchen sind Berlusconis Sexpartys alles andere als ein Vergnügen.

Wäre die Sache nicht so ernst, könnte man den Vorfall fast für einen schlechten Scherz halten: Wie erst jetzt bekannt wurde, hat der weißrussische Präsident Alexander Lukaschenko Außenminister Guido Westerwelle bei einem Treffen wegen seiner Homosexualität angegriffen.

Mann gibt zu, seine leibliche Tochter jahrelang missbraucht zu haben.

Über drei Monate waren 33 Kumpel in einem Bergwerk in Chile eingeschlossen. Ein neues Buch enthüllt nun, wie sie die lange Zeit des Wartens auf ihre Rettung überstanden.

Aufgrund negativer Reaktionen der Hörer setzt "Radio Sunshine" den der Vergewaltigung angeklagten Wettermoderator vorübergehend vor die Tür.

Ex-Präsident sagt überraschend einen Besuch in Genf ab. Menschenrechtler drängen Schweizer Behörde zu einer Untersuchung wegen Folter.

Die Flut in Australien birgt immer neue Gefahren für die Bewohner. Die neuesten Meldungen klingen wie das Drehbuch eines Horrorfilms.

Dachauer Polizisten haben bei einer Verkehrskontrolle eine bizarre Entdeckung gemacht: Ein 37-Jähriger Autofahrer wies sich mit NS-Dokumenten aus.

Ganz schön makaber: Die neue Zentrale des städtischen Bestattungsunternehmens in Wien soll nach einem Bericht von "krone.at" mit Leichen beheizt werden.

Polizei fand die Leiche auf dem Grundstück der Pflegeeltern.

Ein 70-jähriger Tagesvater soll Mädchen jahrelang missbraucht haben.

Aus Wut auf seine Ex-Freundin soll ein Mann aus dem US-Bundesstaat Minnesota einen ungewöhnlichen Racheplan geschmiedet haben.

Wie "Bild" berichtet, hat ein Mann im nordrhein-westfälischen Schwerte fünf neugeborene Hundebabys aus dem Fenster geworfen. Er soll sich mit der Situation überfordert gefühlt haben.

In Regierungsgebäuden in den USA kam es zu zwei Explosionen.

Ein kurzes Nickerchen am Arbeitsplatz kann bekanntlich wahre Wunder für Moral und Kraftreserven bewirken. Allerdings kann man aus dem Blitz-Schlaf auch ziemlich unsanft geweckt werden. Zum Beispiel mit den Worten "Guten Morgen, Sie sind verhaftet."

Im Verkehrsministerium gibt es keine "Laptops" und "Flipcharts" mehr. Die heißen bei Ramsauer jetzt "Klapprechner" und "Tafelschreibblock".

Eine junge Mutter in Berlin hat ihren Säugling unmittelbar nach der Entbindung aus dem Fenster geworfen. Wenige Stunden später starb das Kind.

Im westlichen Pazifik ereignet sich ein Erdbeben der Stärke 7,6.

Der Pfleger, der in einem Berliner Krankenhaus mehrere Kinder sexuell missbraucht und davon Filmaufnahmen gemacht haben soll, hat offenbar einen Selbstmordversuch unternommen.

Bei einem Banküberfall in Karlsruhe sind zwei Bankräuber getötet worden.Eine Polizistin wurde angeschossen.

Der mit 98 Jahren älteste Angeklagte Berlins ist wegen versuchten Totschlags zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.

Der Wikileaks-Gründer wird nicht gegen Kaution freigelassen.

Nach der gefährlichen Triebwerkspanne bei einem Airbus der australischen Fluglinie Qantas haben die Ermittler ein "großes Sicherheitsproblem" bei den Motoren gefunden.

Der wegen Drogenhandels in der peruanischen Hauptstadt Lima inhaftierte Niederländer hatte die junge Frau im Anschluss an einen Streit offenbar erhängt und dann in seiner Zelle eingemauert.

Weil sie ihre Rechnung nicht bezahlen konnte und festgenommen werden sollte, bedrohte eine Amerikanerin einen Polizisten mit einem Sexspielzeug.

Im Drogenrausch steckte sie ihr Baby in die Waschmaschine. Nach einem kompletten Waschgang kam für das Kind jede Hilfe zu spät.

170 Passagiere müssten wegen der Orkanböen auf einer Fähre übernachten. Das Rote Kreuz versorgte die Betroffenen mit Feldbetten.

Schon wieder hat ein Kampfhund ein Kind getötet. Laut Mitteldeutschem Rundfunk (MDR) hat in Zörnigall bei Wittenberg am Samstagabend ein Rottweiler einen Dreijährigen totgebissen.

Die israelische Polizei ließ einen Rabbiner verhaften. Ihm wird vorgeworfen, zu Rassismus mit möglicher Todesfolge aufzurufen.

Bei einer Messerstecherei auf dem Hamburger S-Bahnhof Jungferenstieg ist ein 19-Jähriger erstochen worden. Die mutmaßlichen Täter sind noch auf der Flucht.