Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Ein Foto aus Galveston, Texas sorgt für Empörung: Berittene Polizisten führen einen Schwarzen an einem Seil durch die Stadt. Viele fühlen sich an die Zeit des Sklavenhandels erinnert.

Wegen Qualitätsproblemen hat ein Lieferant des Discounters Aldi Rollatoren zurückgerufen. Es wird dringend davon abgeraten, diese zu verwenden. Kunden wird der Kaufpreis zurückerstattet.

Im Internet sind zahlreiche Urlauber Opfer eines Betrügers geworden. Dieser hatte mit einer gefälschten Website Werbung für ein Ferienhaus in den Niederlanden gemacht. 

In Nordrhein-Westfalen ist ein Zweijähriger von einem Zug erfasst worden. Er war mit seinem Vater und einem anderen Vater und dessen Sohn auf den Gleisen auf dem Weg zu einer Angelstelle.

Diese Katze namens Thongdang liegt den Kellnern in einem Restaurant in Thailand faul im Weg.

Ein Mord erschüttert den italienischen Erstligisten Lazio Rom. Der Anführer der Ultras des Vereins wird am helllichten Tag in einem Park der italienischen Hauptstadt aus einem Hinterhalt umgebracht.

Alkoholfreies Bier wird in Deutschland immer beliebter. Pro Kopf kaufen die Deutschen mittlerweile rund fünf Liter im Jahr.

Nach fast 280 Einbrüchen in Autos ist Ermittlern ein weiterer Schlag gegen eine kriminelle Bande gelungen. Mindestens 279 Einzeltaten sollen aufgeklärt worden sein.

In Neuseeland sind mehr als ein Dutzend Päckchen mit Kokain an den Strand gespült worden.

Die radikal-islamische Taliban-Miliz reklamierte die Tat für sich.

Kunden der britischen Airline Easyjet sind unzufrieden: Auf Twitter kursiert ein Foto aus einem Flieger, das eine Frau zeigt, die auf einem Sitz ohne Lehne sitzen muss.

Wegen technischer Probleme ist es am Montag in einem Passagierflugzeug der British Airways in der Kabine zu dichtem Rauch gekommen. Alle 175 Passagiere wurden über die Notrutschen evakuiert.

Bei einem Flug der Gesellschaft British Airways von Großbritannien nach Spanien füllte sich die Kabine in den letzten Minuten mit dichtem Rauch. Verletzt wurde niemand.

Ein 22-Jähriger ist vom Landgericht Kempten zu 14 Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte seinen acht Monate alten Sohn brutalst misshandelt. Der Säugling war daraufhin im Krankenhaus verstorben.

Sieben Jahre lang wurde Gustl Mollath als gemeingefährlich eingestuft und in der geschlossenen Psychiatrie festgehalten. Ungeklärte Widersprüche und aufgedeckte Verfahrensfehler führten zu heftiger Kritik an der Justiz. Am 14. August 2014 wurde Mollath schließlich freigesprochen. Doch bis heute bleibt es schwer zu unterscheiden, wer in dem verworrenen Fall Täter und wer Opfer ist.

Schon wieder erschüttert ein Anschlag die afghanische Hauptstadt. Eine Autobombe hat in Kabul zahlreiche Menschen in den Tod gerissen, dutzende wurden verletzt. Eine Miliz bekannte sich mittlerweile zum Angriff.

In Hanoi wurde ein Grundschüler neun Stunden lang in einem Schulbus vergessen. Als er gefunden wurde, war er bereits nicht mehr bei Bewusstsein. Er starb wenig später im Krankenhaus.

Die Massaker vom vergangenen Wochenende beleben die öffentliche Debatte um Waffengewalt in den USA. Die Exfreundin des Täters plädiert dafür, das Problem nicht oberflächlich zu behandeln.

Weil er seine Freundin besuchen wollte, nahm ein 16-Jähriger nach Smartphone-Anweisung die Autobahn - mit dem Fahrrad. Beamte gabelten den Jugendlichen am Dienstag auf.

Wer täglich stundenlang auf Autobahnen hinter anderen Lkws herfährt, dem mangelt es oft an Abwechslung. Viele Brummifahrer suchen die auf dem Smartphone. Brandgefährlich, warnt die Polizei. In Niedersachsen ahndet ein Projekt Verstöße auf einfache, aber effektive Weise.

Zwei Flugzeuge der Lufthansa-Tochter Swiss werden kurz nach dem Start in Zürich von einem Blitz getroffen.

Untergangsstimmung im Süden und Südwesten: Dunkle Wolken, Schauer und Blitze ziehen über mehrere Bundesländer. Es gibt Verletzte.

Mit 1567 Goldmünzen sind zwei Diebe am helllichten Tag aus einem Gebäude der mexikanischen Münzprägeanstalt herausspaziert.

Die 17-Jährige, die am Sonntagmorgen von einer Feier im oberbayerischen Kreuth nicht nach Hause zurückgekehrt ist, ist ertrunken. Diese Todesursache ergab die Oduktion der Leiche der jungen Frau.

Experten fordern, dass sich Deutschland in Sachen Nichtraucherschutz Schweden zum Vorbild nehmen sollte. Dort darf jetzt nämlich auch auf Spielplätzen nicht mehr gequalmt werden. Anders als hierzulande.

Bei einem Badeunfall in der Nähe von Karlsruhe ist am Dienstagabend ein junger Mann gestorben - ein heftiges Unwetter erschwerte die Suche nach dem vermissten Schwimmer extrem.

Zwei junge Menschen sind bei einem Motorradunfall am Niederrhein ums Leben gekommen, nachdem ein Traktorfahrer ihnen die Vorfahrt genommen haben soll.

Der Todesschütze aus Dayton im US-Bundesstaat Ohio hat sich nach Angaben der Ermittler seit Langem für gewaltsame Ideologien und Amokläufe interessiert.

Berittene Polizisten im US-Bundesstaat Texas haben einen schwarzen Verdächtigen am Strick abgeführt.

Allein schon der Name lässt aufhorchen: Auf dem Zettel vor dem Sitzungssaal des Landgerichts steht Luitpold Prinz von Bayern als Kläger. Doch in dem Zivilprozess geht es um recht Profanes.

Buchstäblich "schauerhaft" wird das Wetter am Mittwoch - jedenfalls südlich und östlich einer Linie von Rheinland-Pfalz und dem Saarland bis nach Brandenburg.

Nach den tödlichen Schüssen in der US-Stadt Dayton kommen immer mehr Details über den mutmaßlichen Schützen ans Licht. Einem CNN-Bericht zufolge soll er auf Twitter mit linksextremistischen Ansichten sympathisiert und bereits zu Schulzeiten "Todeslisten" mit Namen von Mitschülern geführt haben.

Nach zwei Jahren ohne "Corrida" sollen Freitag erstmals wieder Stiere im Coliseo Balear auf Mallorca getötet werden. Sowohl Gegner als auch Befürworter machen mobil. Findet das Spektakel wirklich statt?

In Thailand sorgt große Trockenheit an einem Damm für ein Phänomen.

Bus und Bahnfahren ist nicht überall in Deutschland gleich teuer. Bis zu 80 Cent Unterschied pro Kilometer schlagen im bundesdeutschen Vergleich zu Buche. Das hat das Vergleichsportal FromAtoB herausgefunden.

In München ist eine junge Frau beim unerlaubten Klettern auf einem abgestellten Waggon durch einen Stromschlag schwer verletzt worden. Sie hatte den Wagen wegen eines Fotos erklommen.

Ein Airbus A321 von British Airways musste am Montag im spanischen Valencia notlanden, nachdem Rauch in der Kabine ausgebrochen war. Das Handyvideo eines Passagiers zeigt die bangen Sekunden an Bord des Flugzeugs.

Traurige Nachricht aus dem Leipziger Zoo: Die erst vergangenen Freitag geborenen Löwenbabys sind tot.

Vor 74 Jahren warfen US-Streitkräfte die erste Atombombe ab.

In erster Linie zum Kleidung waschen und Essen stehlen sind Einbrecher in einen Kindergarten in Espelkamp eingebrochen. Nebenbei ließen die Diebe auch noch eine geringe Menge an Geld mitgehen.

Der Mann hatte Sendungen mit explosivem Inhalt an prominente Trump-Kritiker geschickt.

Neben laufenden Prozessen wegen sexuellen Missbrauchs muss sich der US-Sänger R. Kelly nun auch wegen des Vorwurfs der Prostitution einer Minderjährigen im Bundesstaat Minnesota verantworten.

Ein 15 Jahre altes Mädchen aus London ist während des Urlaubs mit seinen Eltern aus einer Ferienanlage in Malaysia verschwunden.

Bald geht in den USA die Schule wieder los und in vielen Läden gibt es nun Schulranzen zu kaufen, die nachdenklich machen: Deren Hersteller werben nämlich damit, dass die Taschen schusssicher sind.

Ein Munitionslager auf einem russischen Militärstützpunkt in der Nähe der Stadt Atschinsk ist am Montag explodiert. Amateuraufnahmen zeigen den Moment der Explosionen, mindestens acht Menschen wurden verletzt.

Im Westbad in München-Pasing hat ein 13-jähriges Mädchen einen Albtraum erlebt. Ein lediglich ein Jahr älterer Jugendlicher soll sie in eine Kabine gezerrt und Oralsex von ihr verlangt haben. Anschließend drohte er, sie zu töten.

Erst Blutvergießen, dann Entsetzen, dann Forderungen nach schärferen Waffengesetzen. Dieses Mal sollen Konsequenzen folgen, verspricht Präsident Trump. Die Demokraten bezweifeln das und sehen ihn als Zündler. Ex-Präsident Obama meldet sich mit einer starken Mahnung.

Cathy Lugner (29) hat wieder Schmetterlinge im Bauch! Die Ex des Baulöwen Richard Lugner (86) ist offiziell wieder in festen Händen: Auf Instagram postete sie nun auch endlich erste Fotos von sich und dem neuen Mann an ihrer Seite! Maurice ist 28 Jahre alt, Offizier bei der Deutschen Marine und zudem sehr, sehr muskulös.

In Europa haben US-Musiker meist leichtes Spiel. Der arabische Raum ist für viele dagegen ein unbeschriebenes Blatt: Mal fehlt es an Infrastruktur, mal an zahlungskräftigen Fans. Und allzu freizügiger Pop kann in konservativen Ländern schnell für Ärger sorgen.

Beim Gassigehen hat ein Hund in Bremerhaven einen ungewöhnlichen Fund gemacht. Er erschnupperte drei Meerschweinchen, die in einem Käfig ohne Wasser und Futter ausgesetzt worden waren.