Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Wegen illegalen Handels mit ausgestopften Seeschildkröten ist ein Mann in Vietnam zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. 

Ein 54 Jahre alter Mann ist betrunken mit einem elektrischen Rollstuhl durch Wolfsburg gefahren. 

Innerhalb von fünf Tagen soll ein Mann im US-Bundesstaat Arizona sechs Menschen erschossen und schließlich sich selbst getötet haben. 

Anlass für die Fahndung war der Fund von 350 Kilogramm Betäubungsmitteln im schwedischen Malmö im Mai vergangenen Jahres.

Ein 54-Jähriger hat im niedersächsischen Hitzacker versucht, mit seinem Jagdmesser Kuchen zu stehlen.

Wer die deutsche Staatsbürgerschaft erlangen will, muss "Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland nachweisen". Ganz ähnlich dürften die grundsätzlichen Anforderungen in der Schweiz sein. Entsprechend für Kopfschütteln sorgt da der Fall des Briten David Lewis, dessen Einbürgerung an Raclette scheiterte.

In Thailand verendet ein Pilotwal nach tagelangen Rettungsversuchen. Bei der Autopsie kommen 80 Plastiktüten zum Vorschein.

Der Juni drückt wettermäßig weiter aufs Gaspedal. Zum Wochenstart wird vielerorts in Deutschland wieder die 30-Grad-Marke geknackt. Doch bald folgt der große Knall.

Nachdem er zuletzt Ende Mai Schlamm ausgespuckt hatte, entfaltet der Feuervulkan nun seine ganze Kraft: Kilometerweit schleudert er Rauch und Asche in die Luft. Tausende sind auf der Flucht. Es gibt Dutzende Tote.

Nach dem Ausbruch des "Volcán de Fuego" in Guatemala mussten Menschen vor einer Aschewolke fliehen. Ein Augenzeuge filmte mit dem Handy mit.

Ein 15 Jahre altes Mädchen ist am Sonntagabend in Thüringen ertrunken. 

Ein Eisbär ist auf Spitzbergen in ein abgelegenes Hotel eingedrungen. 

Rund 100 Menschen befinden sich im Berliner Dom, als ein Mann plötzlich mit einem Messer herumfuchtelt und zu brüllen beginnt. Die Polizei setzt Pfefferspray ein, es fallen Schüsse. Am Ende sind der Angreifer und ein Beamter verletzt. Und es bleibt die Frage nach dem Motiv.

Kilometerweit spuckt der Feuervulkan in Guatemala schwarzen Rauch in die Luft. Aschewolken verdunkeln den Himmel um den Volcán de Fuego, die Asche bedeckt das Land. Etliche Bewohner der Gegend haben keine Chance. (Mit Material der dpa)

Mit einem erzwungenen Kuss auf offener Bühne hat sich der philippinische Präsident Rodrigo Duterte viel Kritik eingehandelt. 

Die aktuelle Vorhersage für Montag.

Ein Beamte der Berliner Polizei machte von seiner Waffe Gebrauch, weil der Täter sein Messer nicht aus der Hand legen wollte. Hinweise auf terroristische Hintergründe gibt es nicht.

Aufatmen für Urlauber und Pendler: Am Hamburger Airport sollen am Montag wieder Maschinen starten und landen. Doch auch wenn der Stromausfall behoben ist: Noch sind viele Fragen offen.

Ein Betrunkener hat in Dambeck in Mecklenburg-Vorpommern einen Gabelstapler gestohlen und sich eine Verfolgungsjagd mit dem Besitzer geliefert. 

Bei den Schwesterveranstaltungen "Rock im Park" in Nürnberg und "Rock am Ring" in der Eifel stand in diesem Jahr die Musik im Vordergrund. Noch im letzten Jahr überschattete ein Terrorverdacht die Festivals. Zehntausende Besucher feierten friedlich bei bestem Wetter.

Nach einem Stromausfall am Sonntagmorgen wird der Flugverkehr am Hamburger Flughafen vorübergehend eingestellt.

An der schweizerisch-deutschen Grenze gab ein deutscher Autofahrer nach einem Streit einen Schuss aus einer Pistole auf ein ebenfalls aus Deutschland stammendes Paar ab. Zuvor geriet der Autofahrer mit einem Radfahrer aneinander, die über seine Motorhaube geschleudert wurde. Der Schütze wurde festgenommen.

Nichts geht mehr am Hamburger Flughafen: Nach einem Stromausfall wurde das Gebäude komplett geräumt. Flüge fallen aus.

Zwischenfall im Berliner Dom: Ein Polizist hat dort am Sonntag auf einen Mann geschossen und ihn an die Beinen verletzt.

Die DNA liefert oft entscheidende Hinweise, wenn es darum geht, einem Täter auf die Spur zu kommen. Doch hat die Methode auch Grenzen. Experte Dr. Ingo Bastisch erklärt die Chancen und Risiken von DNA-Analysen.

Massenprügeleien in Dresden: In einem Flüchtlingshaus kommt es zu gleich zwei Zwischenfällen. Ein Mann wird schwer verletzt.

Die Unwetterlage über Deutschland nimmt zu: Zum Wochenstart muss sich vor allem der Süden lokal wieder auf Unwetter mit Blitz und Hagel einstellen.

Bunt, erstaunlich, kurios: Das sind die besten Bilder der 22. Kalenderwoche.

Er schickte seiner Lebensgefährtin stolz ein Foto vom Gipfelkreuz in 2.100 Meter Höhe - danach verunglückte er.

Mitten in Darmstadt greift eine Menschenmenge in der Nacht Polizisten an. 15 Beamte werden verletzt - und mehr als 80 Tatverdächtige festgenommen.

Beim Brand einer Bowlinghalle in Garbsen bei Hannover ist ein Millionenschaden entstanden, vier Menschen wurden verletzt.

Die Gewinnzahlen vom 02. Juni 2018 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob ihr Lotto-Tipp richtig war.

Flüssigbeton und ein brennender Reifen im Gleis - Unbekannte legen eine Zugstrecke im Harz vorübergehend lahm. Wollten sie die Anreise von Demonstranten nach Goslar behindern?

Flüge fallen aus, Keller laufen voll, Fahrbahndecken platzen auf: Das Wetter hat in den vergangenen Tagen fast überall in Deutschland Spuren hinterlassen. Wie geht es weiter?

Schrecklicher Unfall Boizenburg: Ein 33-Jähriger Autofahrer ist in der Nacht nach einem Unfall in seinem Wagen verbrannt. Die Ursache des Unfalls ist noch nicht geklärt.

Wegen starken Unwetters haben die Berliner Flughäfen Schönefeld und Tegel den regulären Flugbetrieb am Freitag zeitweise eingestellt.

Auch in der nächsten Woche haben Lottospieler die Chance, den deutschen Rekordgewinn einzustellen: Der mittlerweile mit 90 Millionen Euro gefüllte und bei dieser Summe gedeckelte Eurojackpot ist auch bei der zehnten Ziehung hintereinander am Freitag in Helsinki nicht geknackt worden.

So wie sich der Mai verabschiedet hat, startet auch der Juni: mit kräftigen Gewittern, Starkregen, Hagel, Unwettergefahr. Bis Sonntag ist kaum Veränderung in Sicht. 

Die in einem Zoo in der rheinland-pfälzischen Eifel zeitweise vermissten Raubtiere sind entgegen ersten Informationen der Behörden bis auf einen Bären doch nicht aus ihren Gehegen entkommen.

Der Deutsche Wetterdienst warnt regelmäßig vor Unwettern, Hochwasser und Hagel. Wann wird aus einer Warnstufe gelb orange, rot oder gar violett?

Polizisten haben in Braunschweig einen Mann niedergeschossen. 

Sexuelle Belästigung in den sozialen Netzwerken ist leider für viele Nutzer Realität. Eine ehemalige Politikern aus Österreich wehrt sich nun mit einer drastischen Aktion.

Aus einem Zoo in Rheinland-Pfalz sind mehrere Raubtiere ausgebrochen. Das meldet der SWR. Demnach soll es sich um mehrere Löwen und Pumas handeln. Die Polizei warnt die Bevölkerung.

Mehr als 100 geschmuggelte Motorräder und Motorroller sind auf Befehl von Präsident Rodrigo Duterte auf den Philippinen mit einem Bagger zerstört worden - darunter auch eine Harley Davidson.

In Florida ist am Mittwoch ein riesiger Kran auf zwei Häuser gestürzt. Zwei Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Erneut haben Unwetter Teile Deutschlands heimgesucht. Besonders schlimm traf es das Saarland. Die Lage in Bildern. (Mit Material der dpa)

Schon wieder hat Starkregen Straßen und Keller überflutet. In der Nacht zum Freitag traf es vor allem das Saarland, Rheinland-Pfalz, Baden-Württemberg und Bayern. Vor allem im Saarland sei die Lage "dramatisch", sagte eine Polizeisprecherin. Auch am Freitag ist keine Wetterberuhigung in Sicht. Diesmal drohen vor allem im Westen und Norden Unwetter.

Die Suche nach dem Wrack des vermissten Malaysia-Airlines-Flugs MH370 ist auch nach dem offiziellen Ende noch nicht ganz vorbei. 

Dank ihrer eigenwilligen Form trägt sie den poetischen Namen "Schlafender Löwe", wiegt rund 120 Gramm und ist knapp sieben Zentimeter lang: Am Donnerstag wurde die größte bekannte Süßwasserperle der Welt in den Niederlanden versteigert.

Eine trächtige Kuh hat unerlaubt die Grenze in ein Nicht-EU-Land übertreten. Jetzt droht dem bulgarischen Tier wegen strenger EU-Regeln offenbar der Tod. Der Besitzer appelliert an die Behörden.