Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos.

Julia Urban sitzt mit einer Lungenentzündung und einer Bronchitis in Peru fest. Die Lage dort spitzt sich aufgrund des Coronavirus immer weiter zu.

Rund um die Welt knipsten die Menschen am Samstag eine Stunde lang die Lichter aus. Berühmte Bauwerke blieben 60 Minuten lang in Dunkelheit gehüllt - auch in Deutschland.

Sie haben durch die Pandemie ihre Arbeit verloren und reisen nach Hause. Dabei nehmen Gastarbeiter in Indien eine Ansteckung in Kauf. Denn an Busbahnhöfen, auf Plätzen und Straßen drängen sie sich zu Tausenden zusammen.

Die Polizei hat in einer Wohnung im südniederländischen Ort Etten-Leur die Leichen von vier Mitgliedern einer Familie gefunden. Es handele sich um Mutter, ihre zwei jungen Kinder und die Großmutter.

Um gegen den Lagerkoller wegen einer Corona-Ausgangssperre anzukämpfen, ist ein Ehepaar in Dubai einen Marathon auf seinem Balkon gelaufen. 

Ein Opernsänger aus Paris erhellt die Gemüter der Nachbarn regelmäßig mit seiner Tenorstimme. Die Balkon-Konzerte des Mannes genießen bereits Kultstatus - und sorgen immer wieder für Gänsehaut und feuchte Augen.

Nordkorea hat zum vierten Mal in diesem Monat Raketen in Richtung offenes Meer abgefeuert. Zwei Flugkörper seien am Sonntagmorgen (Ortszeit) an der Ostküste des Landes gestartet worden und etwa 230 Kilometer weit geflogen. 

Die Sommerzeit hat begonnen, doch das Wetter ist alles andere als frühlingshaft oder sommerlich. Im Gegenteil: In den meisten Regionen erwartet uns ein ordentlicher Kälteeinbruch. Winterjacke, Schal und Mützen sollten Sie also aus dem Schrank holen.

Als Klaus Wowereit Regierender Bürgermeister wurde, waren sie schon lange ein Paar. Selbstverständlich war das damals noch nicht, dass ein Spitzenpolitiker einen Mann liebte und darüber öffentlich sprach. Nun ist Jörn Kubicki gestorben.

Liebe macht erfinderisch: Weil sich ein betagtes deutsch-dänisches Paar wegen der weitgehend geschlossenen Grenzen nicht mehr besuchen kann, trifft es sich einfach am Grenzübergang. Zum Kaffeetrinken, Klönen und Kekse essen.

Eine Katze hat sich in Belgien bei einem Menschen mit dem Coronavirus angesteckt. Von dem Fall berichtet die belgische Behörde für Lebensmittelsicherheit AFSCA auf ihrer Webseite. 

Diebe ließen aus einem abgeschlossenen Raum neben einer öffentlichen Toilette im Schloss Kapfenburg in Lauchheim Klopapier sowie Seife und Papierhandtücher mitgehen.

Liebe macht erfinderisch: Weil sich ein betagtes deutsch-dänisches Paar wegen der weitgehend geschlossenen Grenzen nicht mehr besuchen kann, trifft es sich einfach am Grenzübergang. Zum Kaffeetrinken, reden und Kekse essen.

Großzügige Geste in Krisenzeiten: 10.000 Dollar Trinkgeld hat ein Gast im US-Bundesstaat Florida in einem Restaurant vor dessen Schließung wegen der Coronavirus-Pandemie hinterlassen. 

Umweltschützer freuen sich, viele Landwirte sind sauer, die Bundesregierung erleichtert: Nach jahrelangem Hin und Her kommen strengere Düngeregeln. Ist das Wasser damit sicher vor zu viel Nitrat - und der Dauerstreit mit der EU vom Tisch?

Als vor einem Monat Tausende Flüchtlinge nach Griechenland drängten, kam es zu Ausschreitungen. Der deutsche Auslandsgeheimdienst geht von einer Mitwirkung türkischer Kräfte aus.

Der Merapi auf der Insel Java ist der aktivste Vulkan Indonesiens. Am Freitag brach der Vulkan bereits zum zweiten Mal in diesem Monat aus und schickte eine fünf Kilometer hohe Aschewolke in den Himmel.

Das Feuer war in der Nacht zum Freitag ausgebrochen. Bislang deutet nichts darauf hin, dass der Mann es selbst gelegt hat.

Ein als süßer Spaß gedachter "Corona-Osterhase" eines Schokoartikelherstellers in Rheinland-Pfalz hat für heftige Reaktionen im Internet gesorgt. Während die einen die mit Mundschutz und Toilettenpapier ausgestattete Figur als gelungenen Scherz in der Krise feierten, kritisierten andere die Idee als geschmacklos.

Hier sehen Sie außergewöhnliche Fotos aus aller Welt - Februar 2020

Eine Frau darf nur eine Packung Toilettenpapier kaufen. Daraufhin behindert sie den weiteren Verkauf an andere Kunden. Die Polizei musste anrücken.

Hoch "Jürgen" beschert uns zunächst noch Sonne und endlich angenehmere Temperaturen. Doch damit ist es am Sonntag bereits wieder vorbei: Es wird kalt und kann sogar noch einmal schneien.

Die Polizei entdeckte in zwei Kölner Hochhauswohnungen ein Bomben- und Giftlabor. Der erste Terroranschlag in Deutschland mit einem biologischen Kampfstoff wurde knapp vereitelt. Nun wurde ein 31-Jähriger Islamist verurteilt.

Freunde des verstorbenen italienischen Geistlichen Giuseppe Berardelli korrigieren die Geschichte vom Verzicht auf künstliche Beatmung.

Mit Schlagstöcken und körperlichen Strafübungen sollen die Menschen in Indien davon abgehalten werden, die Ausgangssperre zu missachten.

Die Geschichte rührt die Menschen weltweit: Der 72-jährige Priester Giuseppe Berardelli soll gestorben sein, nachdem er sein Beatmungsgerät einem jüngeren Corona-Patienten überließ. Doch nun werden Zweifel laut.

Der Konzernumsatz legte um fast ein Prozent zu. Wegen hoher Investitionen sank jedoch der Gewinn aus dem laufenden Geschäft.

Die Corona-Pandemie verändert das Land - und auch die Kriminalität. Betrüger versuchen, Profit aus der Ausnahmesituation zu schlagen. Und zu Hause gibt es mehr Konfliktpotenzial.

Seit einem halben Jahr ist das Forschungsschiff "Polarstern" in der Zentralarktis unterwegs. Die Corona-Pandemie verzögert den nächsten geplanten Austausch der Wissenschaftler. Der Expeditionsleiter sieht das Projekt aber derzeit nicht in Gefahr.

Es gibt nun mehr Todesfälle als in China. Ministerpräsident Conte sagte am Samstagabend, dass Italien in der schwersten Krise der Nachkriegszeit stecke.

Wegen der Corona-Pandemie hat Deutschland eine Rückholaktion gestartet.

Überraschende Erklärung im Prozess um das Attentat von Christchurch: Der 29-Jährige Angeklagte hat die ihm vorgeworfenen 51 Morde und 40 versuchten Morde zugegeben. Zuvor hatte der australische Rassist noch erklärt, in allen Anklagepunkten unschuldig zu sein.

Ein Nutellabrot kann in einigen Situationen ein echter Seelentröster sein. Diese Erfahrung hat nun auch die Polizei Mittelfranken bei einem eher ungewöhnlichen Polizeieinsatz gemacht.

Überraschende Erklärung im Prozess um das Attentat von Christchurch: Der 29-Jährige Angeklagte hat die ihm vorgeworfenen 51 Morde und 40 versuchten Morde zugegeben. Zuvor hatte der australische Rassist noch erklärt, in allen Anklagepunkten unschuldig zu sein.

Wegen eines Virus sind innerhalb von vier Monaten zwei Tiere gestorben. Sie litten an einer starken Vermehrung von Retroviren, die so etwas wie eine Leukämie auslösen.

Der 72-jährige Priester Giuseppe Berardelli hat in Bergamo auf sein Beatmungsgerät verzichtet - damit ein jüngerer Mensch überleben kann.

Der Mord am saudischen Journalisten Khashoggi in Istanbul war nach Darstellung Riads nicht geplant. Die türkische Staatsanwaltschaft kommt nun zu einem anderen Schluss. Hauptverdächtig sind aus deren Sicht zwei Vertraute des saudischen Kronprinzen.

Mann stürmt einen Tempel und nimmt mehrere Dutzend Menschen als Geiseln. Der Angreifer wurde nach mehrstündigen Gefechten von Spezialkräften getötet.

In Frauenhäusern nimmt der Bedarf an Plätzen seit Beginn der Corona-Pandemie zu. Schon jetzt brauche man nach Angaben eines Mannheimer Frauenhauses finanzielle Zusicherungen für mehr Kapazitäten und Personal.

Die tschechischen Behörden haben hunderttausende mutmaßlich geschmuggelte Mundschutz-Masken beschlagnahmt. Wie sich später herausstellte, war ein Teil davon aber eine Spende Chinas für Italien. Was steckt hinter dem mysteriösen Fall? 

Ein Mann in Kalifornien wird für seinen Hund zum Lebensretter. Als ein Kojote seinen kleinen Hund anspringt, jagt er ihn geistesgegenwärtig davon.

Ein Coronavirus-Patient aus Frankreich wurde am Dienstag in ein Krankenhaus in Deutschland gebracht. Die Regierung des Bundeslandes Baden-Württemberg hat erklärt, man werde helfen, solange die Intensiv-Betten noch nicht von Patienten aus der eigenen Region gebraucht würden.

Eine vermisste Katze wurde nach elf Jahren wieder mit ihrer Besitzerin vereint. Die alte Dame hatte die Hoffnung längst aufgegeben, die entlaufene Samtpfote je wiederzusehen.

Acht angeklagte Mitglieder der rechtsextremen Terrorvereinigung "Revolution Chemnitz" sind am Dienstag zu Haftstrafen verurteilt worden. Die Männer sollen einen rechtsradikalen Umsturz der Bundesrepublik angestrebt haben.

Im Alter von 92 Jahren starb der Illustrator und Autor Albert Uderzo an einem Herzinfarkt zu Hause in Paris.

Draußen strahlt derzeit die Sonne, der Himmel ist vielerorts wolkenlos. Auch in den kommenden Tagen bleibt das so - zumindest überwiegend.

Nach dem Unglück wollten Politiker und Fluggesellschaften handeln und den Vertrauensverlust in die Piloten kompensieren und ähnliche Unglücke verhindern. Manche Änderungen erwiesen sich als sinnvoll, andere als unpraktikabel – und wurden mittlerweile wieder abgeschafft. Ein Überblick.

Zu Hause bleiben und sozialen Kontakt vermeiden ist derzeit die Ansage für viele europäische Länder, um die Verbreitung des Coronavirus zu bremsen. Doch wie ergeht es Menschen, die kein Zuhause haben?

In New York herrscht Ausnahmezustand. Bürgermeister Bill de Blasio schlägt wegen der Coronavirus-Pandemie Alarm: "Wenn wir nicht mehr Beatmungsgeräte in den nächsten zehn Tagen bekommen, werden Menschen sterben, die nicht sterben müssen."

Wenige Monate vor Beginn der Coronakrise hat die belgische Regierung sechs Millionen derzeit dringend benötigter Schutzmasken zerstören lassen. Nachschub? Fehlanzeige!