Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

Bei einem Verkehrsunfall in nordrhein-westfälischen Altena sind am Freitagnachmittag mehrere Menschen schwer verletzt worden.

Ali B. ist gefasst: Der Verdächtige im Mordfall Susanna ist in seinem Heimatland Irak festgenommen worden. Das teilte der deutsche Innenminister Horst Seehofer am Freitag mit.

Nach einer Serie von Steinwürfen von Brücken auf die Autobahn 7 und auf die Bundesstraße 200 im nördlichen Schleswig-Holstein hat die Polizei zwei junge Männer gefasst.

Im US-Bundesstaat Ohio ist ein Fahrzeug vier Minuten lang im Rückwärtsgang durch die Gegend gekurvt.

Über Teilen Deutschlands haben in der Nacht zum Freitag teils heftige Unwetter gewütet. Starker Regen und Hagelschauer setzten Straßen und ganze Orte unter Wasser; Blitze schlugen in Dachstühlen ein.

Die 14-jährige Susanna wurde allem Anschein nach ermordet - wohl, um eine Vergewaltigung zu vertuschen. Der mutmaßliche Täter ist noch auf der Flucht. Politiker aller Parteien fordern eine Aufarbeitung des Falls: Wie konnte es so weit kommen?

Überflutete Straßen, Blitzeinschläge und Flugausfälle in Frankfurt und Stuttgart: Wieder verursachen Unwetter in Teilen Deutschlands Probleme. Ein Ende der Gewitter ist auch am Freitag nicht in Sicht. Für Verwirrung sorgte die Meldung über einen Blitzeinschlag in einem Auto, bei dem ein Flughafen-Mitarbeiter angeblich schwer verletzt wurde.

Vor der schottischen Küste saßen zwei Jungen bei steigender Flut auf einem Felsen im Meer fest.

Nach der Verfolgungsjagd in Berlin, bei der eine unbeteiligte junge Frau getötet wurde, ist einer der mutmaßlichen Täter im Krankenhaus gestorben.

Ein 37-jähriger Mann, der den acht Jahre alten Sohn seiner Freundin zu Tode quälte, ist in Kalifornien zum Tod verurteilt worden. 

Weil eine Frau an Bord ausrastet, muss Flugzeug unfreiwillig zwischenlanden.

Am Mittwoch wurde die Leiche der 14-jährigen Susanna gefunden; bereits seit dem 22. Mai war das Mädchen vermisst worden. Der Tat dringend verdächtig ist der Iraker Ali B., der sich auf der Flucht befindet und sich vermutlich in den Irak abgesetzt hat. Besonders brisant ist die Tatsache, der der zuletzt in einem Flüchtlingsheim lebende 20-Jährige kein Unbekannter für die Polizei war.

Die durch den Vertreib bei Penny bekannte Brauerei "Braunschweig" ruft das Bier der Sorte "Adelskronen alkoholfrei" zurück. Der Grund ist denkbar kurios. Durch einen fälschlicherweise vorgenommenen Etikettentausch ist normales Weizenbier in die Flaschen geraten.

Es ist traurige Gewissheit: Bei der in Wiesbaden gefundenen Leiche handelt es sich um die vermisste Susanna aus Mainz. Die Polizei hat einen Verdächtigen mittlerweile wieder freigelassen, ein weiterer befindet sich noch auf der Flucht - er könnte in sein Heimatland Irak geflohen sein.

Bei brütender Hitze haben Eltern in Paderborn ihr vier Monate altes Baby im Auto zurückgelassen.

Verdacht wegen Beihilfe zum Mord sowie Kriegsverbrechen: In Nordrhein-Westfalen und Bayern sind am Donnerstag vier Männer festgenommen worden. Der Vorwurf gegen die Iraker: Mitgliedschaft in der ausländischen terroristischen Vereinigung IS.

30.000 Pfandflaschen und ein Torbogen aus Bierkästen. Ein Brautpaar aus dem bayerischen Grasbrunn wird nach der Hochzeit mit einem außergewöhnlichen Geschenk überrascht.

Schlimmer Unfall in Plauen: Ein kleiner Junge stürzt vom Balkon und zieht sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Die Ärzte können das Leben des Fünfjährigen nicht mehr retten.

Diese Bilder sind grausam und traurig. Sie zeigen die Verzweiflung eines Tieres, das gerade auf brutale Art und Weise aus seiner Heimat vertrieben wird.

Im Fall eines getöteten 14-jährigen Mädchens hat die Staatsanwaltschaft Wiesbaden eine internationale Fahndung in die Wege geleitet.

Eine junge Frau wird Opfer einer Verfolgungsjagd: Sie schiebt in Berlin gerade ihr Rad auf dem Fußweg, als ein Fahrer angerast kommt und mit einem parkenden Auto kollidiert. Die Frau wird erfasst und stirbt.

Es ist ein Kreislauf, nach dem man die Uhr stellen kann: Kaum steigen die Temperaturen hierzulande, folgen teils schwere Gewitter auf dem Fuß. Wenn Sie von einem Unwetter überrascht werden, ist meist schnelles Handeln gefordert. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich richtig verhalten.

Was für ein Zirkus! Ein Elefant im rheinland-pfälzischen Neuwied tauscht die Monotonie seines Geheges gegen die aufregende Freiheit der Stadt. Videos zeigen ihn auf seinem unbekümmerten Ausflug - und leichtsinnige Passanten im Schlepptau.

Gerade noch einmal gut gegangen: Der Brand im Mandarin Oriental Hotel am Londoner Hyde Park ist schnell gelöscht. Doch seine Ursache ist noch nicht geklärt. Sänger Robbie Williams berichtet, wie er dem Feuer entkam.

In Großbritannien waren gleich 25 Autos und ein Bus in einen Unfall verwickelt.

Busunfall in Frankreich: Das Fahrzeug mit deutschen Senioren verunglückt kurz hinter der Grenze.

Bei einem schweren Unfall in Berlin ist am Mittwochabend mindestens ein Mensch gestorben.

Handelt es sich um die vermisste 14-Jährige Susanna? In Wiesbaden ist eine Leiche gefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus.

In London ist offenbar ein Luxushotel in Flammen geraten. Die Feuerwehr rückte zu dem Einsatz in der Innenstadt an, mehrere Löschfahrzeuge sind im Einsatz.

60 Milliarden Euro Verlust macht die EU jährlich mit Fälschungen beliebter Produkte. Die Fakes kommen meistens aus Ländern wie China oder der Türkei. Besonders beliebt sind Luxusartikel aus Leder. Aber auch Kosmetikartikel oder sogar Pillen sind unter den Fälschungen.

Nach der Gruppenvergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens im Hamburger Stadtteil Harburg sind drei der fünf Angeklagten in einem Revisionsprozess zu Freiheitsstrafen verurteilt worden.

Drei Monate nach dem gewaltsamen Tod der 14 Jahre alten Schülerin Keira in Berlin hat die Staatsanwaltschaft den mutmaßlichen Täter wegen Mordes angeklagt.

Er ist der Held des Tages: Astronaut Alexander Gerst ist wieder unterwegs zur ISS und Millionen Menschen hoffen auf neue Bilder und Eindrücke von der Raumstation. Auf der ganzen Welt fiebern die Menschen beim Start mit.

Der Schwimmer Ben Lecomte will rund 9.000 Kilometer weit von Japan nach Amerika schwimmen. Die Aktion soll Aufmerksamkeit für die Verschmutzung der Meere durch Plastikmüll generieren.

Ben Lecomte will von Japan nach Amerika schwimmen. Der Franzose will damit auf die Verschmutzung des Pazifiks durch Plastikmüll aufmerksam machen.

Ein Soldat hatte das unbewaffnete Kettenfahrzeug von einem Gelände der Nationalgarde entwendet und war damit zwei Stunden lang durch die Gegend gefahren.

Ein Drohnenvideo zeigt die Zerstörungen nach dem Ausbruch des Volcán de Fuego in Guatemala. Der Lavastrom hatte am Sonntag zwei Ortschaften ausgelöscht, mehr als 70 Menschen starben.

In Äthiopien kommt ein Pastor bei einem Krokodilangriff ums Leben. Das Tier schießt aus dem See, in dem er gerade 80 Gläubige taufen will.

Der Volcán de Fuego in Guatemala hat schon jetzt mindestens 70 Menschen das Leben gekostet. Nach einem ersten Ausbruch spuckt der Berg nun erneut Lava. Retter und Arbeiter müssen aus dem Gefahrengebiet gebracht werden.

Das Absingen von Hymnen ist nur wirklich erhaben, wenn man den Text auch kennt. Donald Trump machte bei einem Vortrag des erzpatriotischen Liedes "God Bless America" jedoch keine gute Figur. Genauso wenig, wie die dazugehörige Veranstaltung.

Es bleibt heiß - und die Unwettergefahr steigt. Im Süden und Osten drohen lokal schwere Gewitter mit Starkregen und Hagel, nur der Nordosten dürfte verschont bleiben. Auch Sturzfluten sind nicht ausgeschlossen.

Ein Regionalzug ist in Baden-Württemberg in eine Schafherde gerast - rund 40 Tiere wurden bei dem Zusammenstoß getötet. Menschen wurden bei dem Unfall am Mittwochmorgen bei Konstanz nicht verletzt.

Nach dem Ausbruch des Feuervulkans in Guatemala gehen die Behörden von zahlreichen Toten aus.

Diese Szene sorgt in Italien gerade für Empörung: Ein junger Mann knipst ein Selfie, während hinter ihm Sanitäter eine Frau versorgen, die von einem Zug erfasst wurde.

Ein oder zwei Unbekannte haben dem AfD-Politiker Alexander Gauland beim Baden die Kleidung gestohlen. Sie sollen "Für Nazis ist hier kein Badeplatz!" gerufen haben.

Alarm an einer Berliner Grundschule: Schüler und Lehrer mussten am Dienstagvormittag das Gebäude verlassen, nachdem die Polizei vom "Verdacht einer Gefahrenlage" ausgegangen war. Wenig später gibt sie Entwarnung: Es wurde im Gebäude nichts Verdächtiges gefunden.

Nur 27 Stunden lagen zwischen den beiden Ereignissen: Am 1. Juni erleuchtete ein Meteorit den Nachthimmel über China. Am 2. Juni explodierte ein Asteroid in der Erdatmosphäre über Botswana. Ein Glücksfall für die Wissenschaft und helle Freude für Nachtschwärmer.

Auf dem Grundstück eines mutmaßlichen Entführers in der US-Stadt Springfield hat die Polizei drei Frauenleichen gefunden. 

Polizeiarbeit mal anders: Im südholländischen Örtchen Nieuwpoort haben Polizisten Jugendlichen ihren Müll zurückgebracht, den sie in der Nacht zum Sonntag "vergessen" hatten.

Ein Bäcker in den USA weigert sich, einem schwulen Paar dessen Hochzeitstorte zu backen. Eine Kommission sieht darin Diskriminierung. Der Oberste Gerichtshof stellt sich dagegen auf die Seite des Bäckers - schränkt seine Entscheidung aber ein.