Panorama

Panorama - Nachrichten aus Gerichten, über Verbrechen, Unglücke und Naturkatastrophen. Außerdem: skurrile Meldungen und lustige Videos

An der Donau liegt eine junge Frau, die vergewaltigt und ermordet wurde. Sie ist 30 Jahre alt und vielen Bulgaren als Gesicht aus dem Fernsehen bekannt. Wurden ihr Recherchen zum Verhängnis?

Ein schwerer Autounfall im US-Bundesstaat New York fordert 20 Opfer. Vor einem Café spielt sich die grausame Szenerie ab.

Als Gefangene in einer Höhle sind sie weltberühmt geworden: die "Wildschweine" aus Thailand. Drei Monate nach ihrer Rettung dürfen die Jungs Fußball spielen, auf einer ganz großen Bühne.

Ein Polizeieinsatz in Schlewswig-Holstein endet tödlich. Ein 22-jähriger Obdachloser wird erschossen. Der Hintergrund der Tat blieb zunächst unklar.

Heiter, sonnig, friedlich: Das Oktoberfest ist nach einem Traumstart zu alter Bestform aufgelaufen. Es lockte mehr Gäste an als in den Vorjahren - trotzdem hatten Polizei und Sanitäter weniger zu tun. Zu den weniger fröhlichen Gästen zählte der FC Bayern.

In Oberriet in der Schweiz ist ein Restaurant vollständig ausgebrannt. Zwei Menschen sind dabei ums Leben gekommen, zwei weitere wurden verletzt.

Eine Rinderherde hat in Norddeutschland einen jungen Hirsch adoptiert. Vor rund zweieinhalb Monaten ist das Tier auf der Weide aufgetaucht.

Bei einer Übung in Litauen ist ein Bundwehrsoldat bei einem Unfall ums Leben gekommen. Der Mann rammte mit seinem Bergepanzer einen Baum und wurde von Astwerk tödlich verletzt.

Unruhige Nacht in Haiti - ein Erdbeben erschüttert den Norden des ohnehin leidgeprüften Karibikstaates. Häuser stürzen ein, mehrere Menschen sterben.

Der Teilnehmer eines Airsoft-Spiels schwebt in Lebensgefahr, weil ein Mitspieler mit einer echten Waffe unterwegs war. Als er sie verliert, nimmt die Tragödie ihren Lauf.

Bei Hannover werden drei Menschen schwer verletzt, weil sich zwei Fahrzeuge mutmaßlich ein illegales Autorennen liefern. Die Polizei ermittelt.

Ein Rechtsrock-Konzert in Thüringen läuft aus dem Ruder. Polizisten werden mit Steinen beworfen und verletzt.

Die Gewinnzahlen vom 06. Oktober 2018 sind gezogen. Erfahren Sie hier, ob ihr Lotto-Tipp richtig war.

Weil ein Kleinkind seiner Mama offensichtlich zu oft beim Benutzen des Aktenvernichters zugeschaut hat, hat die Mama jetzt ein Problem - und der Papa auch. Und erst recht die US-Finanzbehörde.

In der Nacht zum Samstag hat sich ein 25-Jähriger in Berlin eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Dabei stieß er mit seinem Wagen mehrfach mit Polizeifahrzeugen zusammen. Den Angaben zufolge hat er keinen Führerschein.

Unfall mit glimpflichem Ende: Die Bremse eines vollbesetzten Linienbusses in Gießen löst sich plötzlich und rauscht fahrerlos in einen Wald.

Bei ihrem Besuch auf dem schwarzen Kontinent dreht sich alles um die Bildung und Gesundheit von Kindern.

In Ulm ist es am Freitagabend zu einer Massenschlägerei gekommen. 40 junge Männer gingen aufeinander los. Zwei Beteiligte mussten medizinisch versorgt werden.

Zwischen Berlin und Hamburg rasen die ICE-Züge der Deutschen Bahn auf einer der wichtigsten Verkehrsachsen Deutschlands. Wegen eines Oberleitungsschadens ist nun einer von ihnen auf freier Strecke liegen geblieben - mit unangenehmen Folgen für die Reisenden.

Aus einer Zuchtstation auf den Galápagos-Inseln sind 123 Baby-Schildkröten gestohlen worden. 

Nach einem Angriff einer rechtsorientierten Gruppe auf das Marseiller Büro der Hilfsorganisation SOS Méditerranée hat die Polizei 22 Menschen vorläufig festgenommen.

Mehrere Menschen werden verletzt, als ein Auto in Berlin von der Straße abkommt, über den Bürgersteig schießt und eine Hauswand zertrümmert. Ein Terror-Verdacht wird schnell ausgeschlossen.

RWE geht von Rodungsstopp des Hambacher Forsts bis Ende 2020 aus – Gericht erlaubt Demonstration

Eine Putzfrau engagiert man, um das Chaos in der eigenen Wohnung bequem beseitigt zu bekommen. Dumm nur, wenn die Reinigungskraft die Wohnung anstatt zu säubern, so richtig demoliert.

Das Oberverwaltungsgericht Münster hat einen vorläufigen Rodungsstopp im Hambacher Forst verfügt.

Ein Erdloch hat sich aufgetan, es könnte mehr als 1000 Menschen verschluckt haben. Noch eine Woche danach kommen schlimme Folgen der Naturkatastrophe ans Licht.

Den Feiertag hat sich diese junge Frau sicherlich anders vorgestellt. Weil sie ihr Fahrzeug falsch betankte, ging dieses in Flammen auf. Jetzt erwartet die 39-Jährige sogar eine Anzeige wegen Brandstiftung. Die sieht die Schuld allerdings beim Hersteller.

Im Nairobi Nationalpark in Kenia hat Melania Trump kleine Elefanten gefüttert und kam den Tieren ganz nahe. Dabei zeigte die First Lady keinerlei Berührungsängste und zeigte sich ungewohnt gelöst.

Eine mysteriöse Krankheit erschüttert den Kongo. Über 100 Menschen sterben. Noch ist unklar, um welche Krankheit es sich handelt. 

Die Urteile um das Horrorhaus von Höxter sind gefallen: Im Mordprozess um den Tod zweier Frauen werden die beiden Angeklagten zu langjährigen Freiheitsstrafen verurteilt. Das Landgericht Paderborn verurteilt Angelika W. zu 13 Jahren und ihren Ex-Mann Wilfried W. zu 11 Jahren Haft.

Unglücklich: Ein Zweijähriger hat die Ersparnisse seiner Eltern in den Aktenvernichter gesteckt - und dabei 1000 Dollar zerkleinert.

Kurz vor der Urteilsverkündung im Prozess um das Horrorhaus von Höxter hat sich die Angeklagte Angelika W. bei den Opfern entschuldigt.

Eine Trennung kann viele Fragen hinterlassen. Eine Frau aus den USA möchte diese beantwortet haben und schickt deshalb eine Umfrage an ihre Verflossenen. Das Netz ist begeistert von der Idee.

Für Samstag ist eine Großdemonstration gegen die Rodung des Hambacher Forsts geplant. Doch die Polizei spricht ein Verbot aus - wegen angeblicher Sicherheitsbedenken. Die Gegner wollen vor Gericht ziehen.

Die Zahl der Todesopfer ist eine Woche nach dem verheerenden Erdbeben und Tsunami auf der Insel Sulawesi auf 1558 angestiegen. Die Chancen noch lebende Personen zu finden gelten als sehr gering.

Tausende gingen in Wien auf die Straße, um gegen die schwarz-blaue Regierung zu demonstrieren. Die Proteste richten sich gegen Rassismus, Sozialabbau und den Abbau der Demokratie in Österreich. Besonders einer kam schlecht weg.

Altbundeskanzler Gerhard Schröder (74) und seine Frau Soyeon Kim (49) feiern an diesem Freitag im Berliner Hotel "Adlon" ihre Hochzeitsparty - zusammen mit rund 150 illustren Gästen.

Wegen Spinnen-Alarms sind gleich vier Schulen in London geschlossen worden. In den Gebäuden tummelten sich nach einem Bericht des Senders BBC vom Donnerstag an vielen Stellen die Tierchen mit dem wissenschaftlichen Namen Steatoda nobilis, die als gefährlichste Spinnen in Großbritannien gelten.

Italien will sie partout nicht mehr auf dem Meer haben. Nun fordern Hilfsorganisationen die Regierung in Rom erneut heraus. Sie schicken ein neues Schiff aufs Meer.

Erst raste ihr Puls, dann stoppt er abrupt: Ein Fitnessarmband hat den exakten Todeszeitpunkt einer 67-Jährigen festgehalten. Damit konnten Ermittler schnell einen Verdächtigen aufspüren, der für den Mord verantwortlich sein soll.

Ein Filmklassiker kommt auf die Theaterbühne, ein Melone wird zum Kopfschmuck und ein Hund zeigt wie man richtig surft. Das und noch vieles mehr in unseren Bildern der Woche.

Nach einem Brandanschlag auf eine Düsseldorfer Kranfirma prüft die Polizei eine mögliche Verbindung zum Streit um den Hambacher Forst.

Der Oktober zeigt sich in den kommenden Tagen von seiner goldenen Seite. In vielen Teilen Deutschlands wird es sonnig und warm. Gebietsweise kann in den Nächten dennoch Bodenfrost auftreten. Nur der Norden wird nicht gerade von der Sonne verwöhnt.

Eine breite Auswahl an Brot und Gebäck bis zum Abend, das bieten viele Bäcker. Was übrig bleibt, landet oft nicht auf einem Teller. Laut Umweltstiftung WWF geht es um Hunderttausende Tonnen Backwaren.

Ein zwölf Jahre altes Mädchen und ein 22-jähriger Bekannter sollen in der Nähe von St. Petersburg einen jungen Mann im Streit getötet haben. Die russische Polizei ermittelt wegen des Verdachts auf Kannibalismus.

Ein Häftling ist in Österreich durch die offene Tür eines Gefängnis geflohen. Dem Mann sei in einem Nebengebäude der Haftanstalt die Fußfessel abgenommen worden.

Mindestens 259 Menschen sind in den vergangenen sechs Jahren ums Leben gekommen, während sie ein Selfie gemacht haben. Allerdings dürfte die Zahl der Todesopfer viel höher liegen.

In Lohmar bei Köln sind die Wassersportler bei einer Kürbis-Regatta um die Wette gefahren.

Eine Flasche "The Macallan Valerio Adami 1926" ging für 1,1 Millionen US-Dollar über den Tisch.

Bei einer nächtlichen Fernsehübertragung aus Utah ist plötzlich ein merkwürdiger Vierbeiner im Bild aufgetaucht. Ist es ein Hund? Ist es ein Puma? Das Netz spekuliert, bis die Naturschutzbehörde Klarheit schaffen.