Schlechte Nachrichten für Autofahrer, die die A8 zwischen Salzburg und München benutzen wollen: Starke Überflutungen behindern den Verkehr. Zwischenzeitlich musste sogar ein Autobahnabschnitt nahe Rosenheim vollständig in beide Richtungen gesperrt werden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Wegen Überflutungen ist die viel befahrene Autobahn 8 zwischen Salzburg und München am frühen Dienstagmorgen nahe Rosenheim zwischen Achenmühle und Frasdorf in beide Richtungen komplett gesperrt worden. Es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Erst am Dienstagvormittag entspannte sich die Lage leicht, sodass zumindest eine Spur in beide Richtungen wieder geöffnet werden konnte.

Auch sämtliche Umleitungsstrecken seien überlastet, berichtete das Landratsamt Rosenheim. "Autofahrer werden dringend gebeten, Autobahn und Umleitungsstrecken dringend zu meiden."

Hochwasser auf der A8: Feuerwehr rückt bis zu 200 Mal aus

Dauerregen am Alpenrand ließ die Flüsse schneller steigen als gedacht, insbesondere im Landkreis Rosenheim kam es zu erheblichen Überschwemmungen.

  • Heute 26°C
  • Mi 26°C
  • Do 24°C
  • Fr 17°C
  • Sa 13°C
Ihr Ort kann nicht ermittelt werden

Die Feuerwehren mussten dort bis zum Morgen rund 200 Mal ausrücken. Die Bergwacht evakuierte im Jenbachtal ein Jugendcamp, in dem zwölf Kinder gezeltet hatten. Die Gruppe wurde zu einer Berghütte gebracht. Die Kreisbehörde richtete eine Koordinierungsstelle ein.

Unwetter auch noch am Dienstag

Der bayerische Hochwassernachrichtendienst hatte am Montagnachmittag besonderes im Süden des Freistaates Überflutungen angekündigt.

Der Deutsche Wetterdienst kündigte für den Alpenraum und für Niederbayern auch noch am Dienstag teils unwetterartigen Dauerregen an.

"Der meiste noch zu erwartende Regen fällt bis Mittag und teilweise innerhalb weniger Stunden in schauerartiger Form." Am Nachmittag würden die Niederschläge nachlassen. (hub/dpa)