• Wer Urlaub auf den Kanaren macht, kann jetzt genauso einkaufen wie in Deutschland.
  • Aldi Nord hat seine ersten Filialen in der beliebten Touristenregion eröffnet. Weitere sollen folgen.

Mehr Verbraucherthemen finden Sie hier

Deutsche Urlauber auf den Kanarischen Inseln können sich freuen. Denn auf Teneriffa und Gran Canaria hat Aldi Spanien jeweils zwei Filialen eröffnet, die neben den Artikeln der Eigenmarken auch über 300 regionale Produkte verkaufen.

Konkret stehen die Supermärkte auf Teneriffa in San Cristóbal de La Laguna und Arafo sowie auf Gran Canaria in Las Palmas und Telde. Das schreibt Aldi Nord in einer Pressemitteilung. Die Märkte sind laut dem Discounter so gestaltet, wie die Verbraucherinnen und Verbraucher sie aus Deutschland kennen.

Batterie-Test: Diese günstige Batterie vom Discounter konnte überzeugen

Batterie-Test: Diese günstige Batterie vom Discounter konnte überzeugen

AA-Batterien kommen in vielen Geräten zum Einsatz. Die Preisspanne zwischen den unterschiedlichen Herstellern ist allerdings riesig. Das Online-Magazin „Techbook" hat jetzt elf Batterie-Modelle von günstig bis teuer getestet und miteinander verglichen, mit überraschendem Ergebnis…

Discounter kündigt vier weitere Filialen auf den Kanaren an

Zudem kündigt die Einzelhandelskette an, dass er "in Kürze" auch drei weitere Filialen in Teneriffa und eine in Puerto del Rosario auf Fuerteventura plant. Insgesamt gibt es über 360 Aldi-Märkte in Spanien.

2021 haben laut Statista über fünf Millionen Deutsche in Spanien Urlaub gemacht. In den Jahren vor Corona waren es zwischen acht bis zwölf Millionen.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.