Dresden

Jedes Jahr ziehen Neonazis zum Jahrestag der Bombardierung Dresdens in der Elbestadt auf. Das Gedenken an die Zerstörung der Stadt 1945 missbrauchen sie erneut.

Der früheren AfD-Vorsitzenden stehen turbulente Zeiten bevor. In Dresden muss sich Frauke Petry einem Gerichtsprozess stellen, bei den Landtagswahlen im Herbst hofft sie auf einen Erfolg ihrer Blauen Partei. Doch ist das Wählerpotenzial wirklich so groß?

"Kleine Sensation" in Dresden: In einem Archiv wurde der Stasi-Ausweis des heutigen russischen Präsidenten Wladimir Putin gefunden. Mit dem Ausweis habe er in Stasi-Dienststellen ein- und ausgehen können.

Union Berlin erkämpft sich gegen Magdeburg ein Unentschieden, Holstein Kiel schnuppert nach einem Sieg gegen Dynamo Dresden Aufstiegs-Luft und Bielefeld kann seine Pleitenserie auch im Spiel gegen den SV Sandhausen nicht stoppen. Die Ergebnisse der Sonntagsspiele in der 2. Liga: 

Vier Tore in einer Halbzeit: Das schaffte am 15. Spieltag der 2. Bundesliga nur Holstein Kiel. Die Störche bringen dem MSV Duisburg mit dem 4:0 dessen höchste Niederlage der Saison bei.

Der FC Ingolstadt gewinnt auch nach der Verpflichtung von Jens Keller als neuem Trainer nicht. Tabellenführer Hamburger SV entführt am 15. Spieltag der 2. Bundesliga alle drei Punkte aus Oberbayern. Den höchsten Tagesieg feiert HSV-Verfolger 1. FC Köln. Die ärgerlichste Schlussphase erlebt der FC St. Pauli in seinem Duell mit Dynamo Dresden.

Am 13. Spieltag der 2. Bundesliga gelingt dem 1. FC Köln nach 13 Jahren der höchste Heimsieg. Die Gäste aus Dresden wurden regelrecht demontiert. 

Die Polizei hat den Hauptbahnhof in Dresden evakuiert. Zuvor war eine verdächtige Tasche gefunden werden. Die Ermittlungen laufen noch. Inzwischen sind aber nur noch Teile des Bahnhofs gesperrt.

Die Freitagsspiele der 2. Fußball-Bundesliga hatten nahezu alles zu bieten, was Fans an diesem Sport lieben: Ein Derby, ein Torfestival und eine heiß diskutierte Schiedsrichter-Entscheidung. Letztere führte dazu, dass Aue das Sachsen-Derby gegen Dynamo Dresden in Unterzahl beenden musste. In Sandhausen leitet ein Elfmeter ein Tor-Festival im Strafraum des FC Ingolstadt ein.

Unfall-Drama um den jungen Basketball-Profi Noah Berge. Der 20-Jährige wurde von einer Tram erfasst und ist nun vom Hals abwärts gelähmt.

Der VfL Bochum kommt gegen Holstein Kiel nicht über ein Unentschieden hinaus, auch Union Berlin spielt nur Remis. Dynamo Dresden hingegen darf sich über einen Sieg freuen. 

Nahe Dresden wächst auf rund 170 Hektar medizinisches Marihuana. Geerntet wird mit einer eigens entwickelten Erntemaschine. (ank/dpa)

Der als "Hutbürger" bekannt gewordene Mitarbeiter des Landeskriminalamtes Sachsen und Pegida-Anhänger hat einen neuen Job

Der Hamburger SV sammelt Geld für seine Fans, denen wegen der Spielabsage vom vergangenen Wochenende Kosten entstanden sind. Die Tickets können auch zurückgegeben werden.

Die DFL hat auf Weisung des sächsischen Innenministeriums die Zweitliga-Partie Dynamo Dresden - Hamburger SV abgesagt. Das teilte die DFL am Freitagabend mit. Hintergrund ist eine Vorgabe des Ministeriums, die auf die angekündigten Demonstrationen in Chemnitz zurückgeht.

Job-Angebot für den suspendierten Justizbeamten von Dresden: Der Mann hatte den Haftbefehl von Chemnitz fotografiert und verbreitet und verlor daraufhin seinen Job - nun hat er ein neues Angebot: von der AfD in Stuttgart.

Die Semperoper Dresden darf nach Ansicht ihres neuen Intendanten kein "politikfreies" Musiktheater sein.

Mehr als zwei Stunden dauerte das Gespräch zwischen dem ZDF und der Dresdner Polizei. Darin hat sich der Polizeipräsident laut dem Sender für das Vorgehen der Polizisten gegen ein Fernsehteam entschuldigt.

Die umstrittene Polizeikontrolle eines ZDF-Kamerateams in Dresden bietet aus Sicht eines Polizeirechtsexperten keinen Anlass zur Skandalisierung.

Ein LKA-Mann geht privat auf eine Pegida-Demonstration - und sorgt dafür, dass die Polizei ein Fernsehteam an der Arbeit hindert. Der Vorfall aus Dresden hat eine hitzige Diskussion um Pressefreiheit und die Haltung der Polizei in Sachsen ausgelöst. Jetzt hat sich sogar Bundeskanzlerin Angela Merkel zu Wort gemeldet.  

Nach dem umstrittenen Einsatz gegen ZDF-Journalisten bei einer Pegida-Demonstration in Sachsen setzte es viel Kritik und Spott. Nun kommen neue Details ans Licht: Ein gefilmter Pegida-Sympathisant ist Mitarbeiter des Landeskriminalamts. Die Justizministerin fordert dringende Aufklärung.

Das umstrittene Vorgehen der Polizei gegen ZDF-Reporter in Dresden ist von einem Mitarbeiter des Landeskriminalamtes Sachsen ausgelöst worden.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte mit ihrem Besuch in Sachsen keine Lustfahrt vor sich. Im Freistaat erhitzte ihre Person die Gemüter bei den PEGIDA-Veranstaltungen in Dresden und war Zielscheibe des AfD-Wahlkampfes beim Einzug in den sächsischen Landtag. Ein Jahr vor dem nächsten Urnengang besuchte die CDU-Chefin ihre Parteifreunde, die Angst haben rechts überholt zu werden.

Arminia Bielefeld ist ein erfolgreicher Saison-Heimauftakt in der 2. Fußball-Bundesliga gelungen. 

Spätestens seit der missratenen WM ist der deutsche Fußball das Etikett "Weltklasse" los. Teams mit starken Individualisten wie Weltmeister Frankreich mit Mbappé oder Finalist Kroatien mit Spielmacher Modric geben im Weltfußball den Ton an. Wie zu ihnen aufschließen? Es gibt eine Idee. Doch diese umzusetzen erfordert viel Zeit und Geduld.