Dresden

Die Linken verlangen eine Reform der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM).

Der Deutsche Gewerkschaftsbund in Sachsen hat mehr Engagement für den Arbeitsschutz gefordert.

Die Dresdner Polizei hat mehreren Drogenhändlern das Handwerk gelegt.

Der 5. Jahrestag der islamfeindlichen Pegida- Bewegung am kommenden Sonntag in Dresden wird von zahlreichen Protesten begleitet.

Der Europäische Kulturpreis "Taurus" geht in diesem Jahr auch an zwei Sachsen - den Maler Neo Rauch und den Sänger René Pape.

Immer mehr Menschen pendeln zur Arbeit nach Dresden.

Das sogenannte Frühstudium für Schüler an der Technischen Universität Dresden erfreut sich wachsender Beliebtheit.

Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) hat den Einsatz von Fahrzeugen mit Batterieantrieb auf vier Teilstrecken prüfen lassen.

Der Skilanglauf-Weltcup in Dresden findet in der Saison 2020/21 drei Wochen früher statt.

Die Bahntochter DB Netz AG finanziert in den fünf kommenden Jahren eine Stiftungsprofessur für Ingenieurbau an der Technischen Universität Dresden.

An der weltgrößten Buchmesse in Frankfurt am Main beteiligen sich 63 Aussteller aus Sachsen.

Die Auftritte namhafter Solisten und Orchester im neuen Saal des Dresdner Kulturpalastes gehen weiter.

Sachsens Bevölkerung ist weiter rückläufig.

Unterricht in der Firma: 672 Schüler haben in den zurückliegenden zehn Jahren über das Projekt "Produktives Lernen" ihren Hauptschulabschluss erreicht.

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) haben im Zuge der Provenienzrecherche bisher mehr als 12 700 Stücke aus ihren Museen an die rechtmäßigen Eigentümer zurückgegeben.

Fotos von einem bewaffneten 37-Jährigen haben einen Großeinsatz der Polizei im Dresdner Ortsteil Cossebaude ausgelöst - dabei ist alles nur ein Missverständnis gewesen.

Die Autobahn 14 in Fahrtrichtung Dresden im sachsen-anhaltischen Salzlandkreis ist wieder befahrbar. Das sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei am Samstagmorgen.

Etwa 50 Besitzer des legendären DDR-Rennsportwagens Melkus RS1000 haben bei einem Treffen am Dresdner Verkehrsmuseum den 50. Geburtstag des DDR-Kultautos gefeiert.

Dresden muss einen Post auf dem Facebook-Account von Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP) löschen. Das entschied das Verwaltungsgericht Dresden am Freitag.

Die Dresdner Stollensaison wird in diesem Jahr musikalisch.

Die Bluttat von Halle hat viele Menschen in Deutschland wachgerüttelt und auf ein oft verdrängtes Problem gestoßen: Antisemitismus.

Nach mehrjähriger Sanierung des Semperbaus am Dresdner Zwinger steht nun das Datum für die Wiedereröffnung.

Der Wahlprüfungsausschuss des Sächsischen bekommt wieder reichlich Arbeit. Erneut geht es um einen Einspruch der AfD. Sie ist inzwischen zweitstärkste Kraft im Landtag.

Dresdens bekanntes Wahrzeichen, der Goldene Reiter, hat sein Schwert zurück.

Landtagspräsidenten sollen neutral sein. Dabei gehören sie und ihre Stellvertreter Parteien an. In Sachsen wird jetzt die Neutralität eines AfD-Landtagsvizes hinterfragt.