Weihnachtsmarkt

Lange wurde diskutiert, wie Polizei und Ordnungsamt in Magdeburg gemeinsam für mehr Sicherheit sorgen können. Zu bestimmten Anlässen taten sich beide Behörden schon zusammen.

Fast zwei Stunden begründet der Richter in Berlin sein Urteil gegen den Mann mit radikal-islamischer Einstellung. Zu einem Anschlag kam es zwar nicht.

Nach langem Ringen haben sich Grüne und CDU kurz vor Weihnachten auf eine Verschärfung des Polizeigesetzes geeinigt. Nun gibt es wieder Zoff. Das Gesetz steht auf der Kippe.

Der eine betreibt ein Riesenrad, der andere verkauft Glühwein. Dennoch haben die meisten Schausteller die gleichen Probleme.

Der tödliche Angriff auf einen Fußgänger in Augsburg hat die Öffentlichkeit erschüttert. Nun sind sechs von sieben Verdächtigen wieder auf freiem Fuß.

Die deutschen Behörden haben seit dem Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz in Deutschland insgesamt neun islamistisch motivierte Anschläge verhindert. Alleine im November wurden zwei abgewendet.

Der Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt ist drei Jahre her. Obwohl die Zahl der extrem gewaltbereiten Islamisten zu sinken scheint, bezweifelt die Gewerkschaft der Polizei, dass sich die Bedrohungslage in Deutschland entspannt hat.

Der islamistische Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt vor drei Jahren lässt viele Opfer und Hinterbliebene bis heute nicht los. Ihr Leben hat sich verändert, viele brauchen Hilfe. Beim Gedenken ist die Anteilnahme groß. Eine Entscheidung sorgt aber für Kontroversen.

Wir haben die besten Last-Minute-Weihnachtsgeschenke zusammengestellt, die sich auch bequem auf der Couch im Internet bestellen lassen.

Drei mutmaßliche IS-Anhänger festgenommen - Anschlagsziel war der Weihnachtsmarkt am Stephansplatz.

Eigentlich ist gerade Glühwein- und Weihnachtsmarkt-Saison – doch die Temperaturen erreichen in dieser Woche eher Biergarten-Niveau. Wenige Tage vor Weihnachten gibt's bis zu 19 Grad - Winterwetter ist weit und breit nicht in Sicht.

Der Dezember ist der Monat der Verlockungen und Schlemmereien. Wer kann schon widerstehen, wenn überall süße oder deftige Verführungen locken, es nach Glühwein und Lebkuchen duftet? Doch mit einigen Tipps und Tricks lässt sich ein "dickes Ende der Feiertage" vermeiden

Hunderte Menschen haben am Samstagvormittag von dem Feuerwehrmann Abschied genommen, der am Nikolaustag auf dem Augsburger Weihnachtsmarkt getötet worden war. Zahlreiche Feuerwehrleute kamen zu dem Gottesdienst.

Warum lange einen Parkplatz suchen, wenn man einfach direkt auf den Weihnachtsmarkt fahren kann: Das hat sich vielleicht ein Betrunkener in Baden-Württemberg gedacht und sein Auto mitten in einen Stand gesteuert. Das hielt ihn nicht vom Weitertrinken ab.

Die Polizei warnt: Weihnachtsmärkte sind bei Taschendieben sehr beliebt. Hier herrscht Gedränge und die Menschen sind in der Regel ausgelassen und abgelenkt. Wie Sie sich vor Langfingern schützen können.

Warum wurde der spätere Weihnachtsmarkt-Attentäter nicht engmaschig überwacht oder festgenommen? Das könnte auch mit einer Einschätzung des BKA zusammenhängen. Die Behörde schürte Anfang 2016 Zweifel an der Glaubhaftigkeit von Hinweisen auf Anschlagspläne des Tunesiers.

Zehn Monate vor dem Berliner Weihnachtsmarkt-Anschlag hat das Bundeskriminalamt (BKA) Hinweise auf die Gefährlichkeit des späteren Attentäters Anis Amri heruntergespielt.

Bei den Ermittlungen nach der tödlichen Attacke auf einen 49-Jährigen in Augsburg hat die Kripo auch eine sogenannte Dashcam ausgewertet. Diese Frontscheibenkamera aus einem Taxi soll die Tat aufgezeichnet haben. 

Der schreckliche Tod eines Mannes auf dem Augsburger Königsplatz liegt erst wenige Tage zurück, doch die Geschehnisse sind bereits zum Politikum geworden. Die CSU in Bayern will Heranwachsende häufiger nach Erwachsenenstrafrecht aburteilen. Außerdem werde die Polizeipräsenz in den Innenstädten erhöht, kündigte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) an.

Nach dem tödlichen Angriff einer Gruppe Jugendlicher auf einen 49-Jährigen in Augsburg herrschen noch immer Trauer und Fassungslosigkeit. Mittlerweile konnten - auch aufgrund von Videoüberwachung - alle sieben Tatverdächtigen festgenommen werden. Am Nachmittag wird die Polizei auf einer Pressekonferenz weitere Details zur Tat bekanntgeben.

Nach dem tödlichen Angriff auf einen Feuerwehrmann auf dem Augsburger Königsplatz sind gegen alle sieben Tatverdächtigen Haftbefehle erlassen worden. Gegen den 17-jährigen Hauptverdächtigen wird wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Vorwürfe der "Vertuschung" - vor allem in Fragen der Nationalität der Verdächtigen - weißt die Polizei scharf zurück.

Auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt wird es nicht langweilig. Im Vorjahr betrinken sich zwei Igel mit Eierlikör. Diesmal fällt ein Waschbär mit seltsamem Verhalten auf.

Nach dem gewaltsamen Tod eines 49-Jährigen in Augsburg kommt es zur Festnahme des siebten Verdächtigen. Die jungen Männer sollen dem Richter vorgeführt werden. Die Polizei gibt eine Pressekonferenz. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann lobt die Videoüberwachung.

Die Erinnerung an die Wilke-Insolvenz wegen verunreinigter Wurst ist noch frisch, da meldet der nächste Fleischfabrikant einen Schädlingsbefall.

Jedes Jahr im Dezember ist es wieder soweit. Ob im Großraumbüro, im schicken Restaurant, auf dem Weihnachtsmarkt, beim Bowling oder im Ballsaal – betriebliche Weihnachtsfeiern werden ganz unterschiedlich abgehalten. Die folgenden Regeln sollte man jedoch immer beachten, sofern man sich nicht blamieren möchte.