CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands

Wegen Corona trauen sich Patienten anscheinend nicht mehr in die Notaufnahme, eine Simulation macht Hoffnung, dass die Corona-Maßnahmen bald gelockert werden könnten und Präsident Donald Trump sieht die Krise in den USA auf dem Höhepunkt. Alle News zum Coronavirus im Live-Ticker.

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) hat die Höhe der Bonuszahlung von Porsche an seine Mitarbeiter kritisiert.

Erst vor ein paar Wochen wurden zwei Straßenabschnitte in Berlin nach Polizisten benannt, die bei der Verfolgung von Kriminellen starben.

Die fünf Fraktionen im rheinland-pfälzischen Landtag sind gegen die eigentlich geplante Erhöhung ihrer Abgeordnetenbezüge 2021.

Bundeskanzlerin Merkel hat in der Coronakrise eine schrittweise Rückkehr zur Normalität nach Ostern in Aussicht gestellt. Etwaige Schritte seien vorstellbar. Dieser "Hoffnungsschimmer" sei aber laut Merkel dadurch bedingt, dass sich die Bürger auch an Ostern an die Corona-Maßnahmen halten. 

Gesundheitsminister Jens Spahn hält vorsichtige Schritte aus dem Corona-Stillstand nach den Osterferien für möglich. Das entspricht der Empfehlung der Experten der Akademie Leopoldina. Diese haben nun sieben Punkte definiert, um eine baldige Lockerung möglich zu machen.

Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat sich bei den Gläubigen aller Religionsgemeinschaften dafür bedankt, dass sie in der Corona-Pandemie auf den gewohnten Gang zu Gottesdienst und Gebeten verzichten.

Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) hat den Hessen in der Corona-Krise Mut gemacht. "Unser Alltag steht in der Corona-Krise Kopf.

Gesundheitsminister Jens Spahn spricht von einer möglichen Lockerung der Alltagsbeschränkungen - und macht den Deutschen damit Hoffnung. Genau dieses Vorgehen wollte Bundeskanzlerin Angela Merkel vermeiden.

Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU) hält wenig von dem Vorschlag späterer Sommerferien angesichts der Corona-Krise.

Die CDU-Bundestagsabgeordneten Peter Stein (CDU) und Eckhardt Rehberg (CDU) unterstützen den Vorschlag des Landestourismusverbands MV, die frühen Sommerferientermine bundesweit einmalig auf August und September zu verschieben.

Für die nächste Wahl hat Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble die Fraktionen zumindest zu einer Notlösung der angedachten Wahlrechtsreform angehalten.

Helge Braun ist ein Arzt aus Hessen, zugleich aber Chef des Kanzleramts. Bislang hielt er sich für die Öffentlichkeit stark zurück. Doch mit der Coronavirus-Pandemie wird Braun nun zur neuen kommunikativen Schlüsselfigur Merkels - und ersetzt zusehends Jens Spahn.

Nach fast drei Wochen strengen Kontaktverboten wegen der Corona-Krise hoffen Politik und Verwaltung auch an Ostern auf Vernunft.

Ungeachtet des bundesweiten Corona-Bonus für Pflegekräfte fordert der rheinland-pfälzische Oppositionsführer Christian Baldauf (CDU) eine solche Zulage zusätzlich auf Landesebene.

Die für die Berechnung der Dynamik der Corona-Krise wichtige Verdoppelung der Infektionszahlen verlangsamt sich in Nordrhein-Westfalen weiter.

Wegen der Corona-Pandemie gelangen freischaffende Künstler und Schriftsteller in Existenznot. Land und Bund wollen helfen.

Im Ringen um ein Pandemiegesetz für Nordrhein-Westfalen ist der Knoten zwischen Regierung und Opposition noch nicht geplatzt.

Der Oberbürgermeister von Backnang (Rems-Murr-Kreis), Frank Nopper, hat sich mit dem Coronavirus infiziert.

Düsseldorf (dpa) - Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat seine Ablehnung eines Aufnahmestopps für Pflegeheime bekräftigt.

Sachsen-Anhalts CDU-Chef Holger Stahlknecht hält die Aufnahme von unbegleiteten Minderjährigen aus den griechischen Flüchtlingslagern für richtig, warnt aber davor, die Kapazitäten zu überschätzen.

Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU) hat die Bürgerinnen und Bürger von Sachsen-Anhalt auf ein eingeschränktes Osterfest eingeschworen.

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat sich nach dem glimpflich verlaufenen Brand am Humboldt Forum erleichtert gezeigt.

Hessens Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) hat Abmahnungen an private Hersteller von dringend benötigten Atemschutzmasken als "rechtsmissbräuchlich" kritisiert.

Bewohner der nordrhein-westfälischen Pflegeheime sollen trotz der Corona-Krise bald wieder Besuch empfangen dürfen.