Istanbul

Bei der Einreisekontrolle am Düsseldorfer Flughafen ist ein aus Istanbul kommender verurteilter Mörder festgenommen worden.

Die UN-Sonderermittlerin Agnès Callamard hat Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident Emmanuel Macron der "Komplizenschaft" mit Saudi-Arabien bezichtigt. Die Staats- und Regierungschefs der G20-Staaten hätten den Kronprinzen Mohammed bin Salman bei ihrem Gipfel in Osaka hofiert.

Die Türkei steht kurz vor der EM-Qualifikation. Schon ein Punkt gegen Island reicht. Spannender ist die Frage: Wie reagieren die Spieler im Erfolgsfall? Zuletzt sorgte ihr Salut-Jubel für viel Wirbel - auch und vor allem in Deutschland.

Der erste Tag der Feuerpause in Nordostsyrien bringt in den meisten Gebieten Ruhe - aber nicht in allen. Kurdenmilizen sagen, sie wollten doch noch nicht abziehen. Aus der EU kommt scharfe Kritik an dem Abkommen: Es sei eine Aufforderung zur Kapitulation an die Kurden.

Erst am Montag waren Cenk Sahin und der FC St. Pauli getrennte Wege gegangen, nur einen Tag später hat der Fußball-Profi einen neuen Klub gefunden: Basaksehir Istanbul, ein Klub, der dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nahesteht.

In der Europa League ist Borussia Mönchengladbach nach zwei Spieltagen noch sieglos, in der Bundesliga nach Anlaufschwierigkeiten aber nach sieben Durchgängen Tabellenführer. Dieses Gefühl gab es für die Fohlen lange nicht.

Ein Jahr ist es her, dass der Journalist Jamal Khashoggi ins saudische Konsulat in Istanbul ging und nicht mehr herauskam. Er wurde ermordet. Für Saudi-Arabien gibt es praktisch keine Konsequenzen. Deutschland steht mit seinen Sanktionen weitgehend alleine da.

Verantwortlich, aber nicht schuldig? Der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman spricht über die Ermordung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi. Er übernimmt Verantwortung, will von dem Verbrechen aber nichts gewusst haben.

In Monaco wurde heute die Gruppenphase der Champions League 2019/20 ausgelost. Die spannende Zeremonie in der Ticker-Nachlese.

Jürgen Klopp gewinnt mit dem FC Liverpool gegen den FC Chelsea den europäischen Supercup. Den Sieg in Istanbul verdanken die Reds vor allem ihrem Torhüter, der vor ein paar Tagen noch gar nicht da war - ein echtes Fußballmärchen.

Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool die nächste "Silverware" abgeräumt und im dritten Pflichtspiel der Saison den ersten Titel geholt. Der Champions-League-Sieger gewann in Istanbul im europäischen Supercup im Elfmeterschießen 5:4 gegen den FC Chelsea, der in der Vorsaison in der Europa League triumphiert hatte. Torhüter Adrián hielt den letzten Strafstoß von Tammy Abraham.

Das 6:1 gegen Istanbul sorgt für Jubel, Aussagen von Niko Kovac über Wunsch-Neuzugang Leroy Sané für Ärger. Der Vorstandschef kritisiert - und gibt die neue Marschroute bei der Königspersonalie vor.

Der FC Bayern ist in Angriffslaune: Karl-Heinz Rummenigge pfeift Niko Kovac wegen einer Sané-Aussage zurück, die Mannschaft schießt Istanbul mit 6:1 ab. Eine "Wasserstandsmeldung" zur Königspersonalie gibt der Vorstandschef nicht ab.

Unter dem Marmarameer nahe der Millionenmetropole Istanbul hat sich eine erhebliche tektonische Spannung mit großem Erdbebenpotenzial entwickelt. Das würde reichen, um ein Beben der Stärke 7,1 bis 7,4 auszulösen, schreiben Forscher um den Kieler Geophysiker Dietrich Lange vom Geomar Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung im Fachblatt "Nature Communications".

Das Istanbuler Oberbürgermeisteramt ist für die AKP verloren. Doch was heißt das für Türkei-Präsident Erdogan? Ist seine Machtära am Ende? Die Experten sind sich nicht ganz einig.

Die Reaktionen auf den erneuten Sieg des Oppositionskandidaten Ekrem Imamoglu bei der Bürgermeisterwahl in Istanbul machen deutlich: Diese Abstimmung war mehr als eine gewöhnliche Kommunalwahl. Quer durch die Parteienlandschaft sind sich deutsche Politiker einig, dass das Ergebnis ein Erfolg für die Demokratie und ein herber Schlag für Präsident Recep Tayyip Erdogan und dessen Partei AKP ist.

Der Oppositionskandidat Ekrem Imamoglu hat nach Auszählung fast aller Stimmen die Bürgermeisterwahl in Istanbul gewonnen. Imamoglu erhielt am Sonntag nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu 53,75 Prozent der Stimmen, sein Gegner, der ehemalige Ministerpräsident Binali Yildirim, kam auf 45,43 Prozent.

Istanbul wählt einen neuen Bürgermeister - zum zweiten Mal in diesem Jahr, denn der AKP hat der Sieg des sozialdemokratischen Kandidaten Ekrem Imamoglu Ende März nicht gepasst. Im Wahlkampf zur Neuwahl macht die AKP nun den Kurden Wahlgeschenke und behauptet, Imamoglu sei gar kein Türke - mit allen Mitteln will sie Imamoglu im Rathaus verhindern. Wer ist der Mann, dessen Sieg Erdogan so fürchtet und Anhängern als "Obama vom Bosporus" gilt?

Eine UN-Menschenrechtsspezialistin sieht "glaubhafte Hinweise" für eine mögliche persönliche Verantwortung des saudischen Kronprinzen für die Tötung des regierungskritischen Journalisten Jamal Khashoggi.

Fernsehduell, Homestory und Anschuldigungen - nach der Annullierung der Bürgermeisterwahl kämpfen Opposition und Erdogans AKP erneut um das Rathaus in Istanbul. Ekrem Imamoglu von der CHP gilt als Hoffnungsträger. Kann er die Abstimmung wieder gewinnen?

Am Freitag traten der Fußballer Mesut Özil und die ehemalige Miss Türkei Amine Gülşe in Istanbul vor den Traualtar. Kurz nach ihrer Hochzeit meldet sich nun überraschenderweise Mandy Capristo, die Ex des Profi-Kickers, auf Instagram zu Wort.

Mesut Özil hat am Freitag in Istanbul geheiratet. Trauzeuge war niemand geringerer als Präsident Erdogan. Dafür wird der Fußballstar scharf kritisiert. Der Grünen-Politiker Özdemir wirft ihm vor, eine "Werbeplattform für einen Diktator zu sein.

Eine Feier zum Sonnenuntergang am Wasser, auf einer Bühne mit wehenden Schleiern - so romantisch heirateten der Fußballer Mesut Özil und Amine Gülse. Zur Hochzeit taten sie Gutes. Ein umstrittener Gast war auch Trauzeuge: der türkische Präsident Erdogan.

Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil ist unter der Haube. In Istanbul heiratet der 30-Jährige Amine Gülse. Özils Trauzeuge ist niemand Geringerer als der türkische Staatschef Recepü Tayyip Erdogan.

Laut Medienberichten will Mesut Özil in wenigen Tagen den Bund der Ehe eingehen. Der 30-Jährige Fußballer soll demnach planen, am 07. Juni seiner Verlobten Amine Gülse das Ja-Wort zu geben.