Thailand

Der Fußball-Weltverband FIFA hat sich für die sofortige Rückkehr eines bahrainischen Fußballprofis nach Australien eingesetzt - sonst droht dem ehemaligen Nationalspieler Hakeem Al Oraibi in seiner früheren Heimat Gefängnis. 

Dieter Bohlen steht derzeit für die neue Staffel "Deutschland sucht den Superstar" in Thailand vor der Kamera. Natürlich ist auch Freundin Carina mit dabei. Jetzt postet der Pop-Titan ein gemeinsames Strandfoto.

Aller Abschied fällt schwer. Das gilt besonders, wenn es um den Abschied vom eigenen Kind geht, wie Pietro Lombardi jetzt feststellen musste. Der Sänger muss für Dreharbeiten ins Ausland – und verabschiedet sich deshalb in einem emotionalen Clip von Sohn Alessio.

Bei einem Boxkampf in Thailand ist ein 13-jähriger Schüler tödlich verletzt worden. Der Junge stürzte nach einem Schlag seines Gegners mit dem Kopf auf den Boden und zog sich dabei eine Gehirnblutung zu.

In Thailand soll ein Soldat mit einer HIV-Infektion mehr als zwei Dutzend Jungen vergewaltigt haben. 

Ein Mann aus Thailand findet auf der Toilette eine Kobra in Drohgebärde vor. Er wirft ein Handtuch auf das Reptil und bringt es damit aus dem Konzept.

Als Gefangene in einer Höhle sind sie weltberühmt geworden: die "Wildschweine" aus Thailand. Drei Monate nach ihrer Rettung dürfen die Jungs Fußball spielen, auf einer ganz großen Bühne.

Schlangen sind in Thailand keine Seltenheit. Doch eine vier Meter lange Python im Supermarkt? Das sieht man auch dort nicht oft.

Ein Demonstrant spielt im Hambacher Forst Klavier, Rothaarige treffen sich im niederländischen Breda und in Thailand singen Vögel um die Wette. Das sind die besten Bilder der Woche.

Seit acht Wochen sind die verbliebenen acht deutschen Promis in Thailand unterwegs. Ohne Kontakt zur Heimat kämpfen sie um den Titel "Global Gladiator". Für Sabia Boulahrouz und Manuel Cortez ist die Abenteuerreise aber nun zu Ende.

Durch einen Verkehrsunfall verlor Tete seine Hinterbeine. Sogar Thailands König wurde auf das Tier aufmerksam.

Ein Deutscher stirbt in Thailand: Er wird tot auf einem Felsen aufgefunden. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

Über zwei Wochen verfolgte die Welt im Sommer das Drama um die Rettung von Jugendlichen aus einer Höhle in Thailand. Am Rande entwickelte sich ein bizarrer Streit, der jetzt noch seine Fortsetzung in einem Gerichtssaal finden dürfte.

Nach dem Höhlendrama in Thailand hat der Trainer der Fußballmannschaft erzählt, wie er die zwölf Jungen bei Laune hielt. Mit positiven Botschaften habe er eine Panik vermieden, sagte Ekapol Chanthawong im Interview.

Dieser kleine Elefant aus Thailand benötigt ein paar Schmuse-Einheiten und kuschelt mit einer Touristin.

Wegen Geldwäsche und Betrugs ist ein thailändischer Mönch zu 114 Jahren Haft verurteilt worden. Mit falschen Spendenaufrufen hatte er sich ein Millionenvermögen ergaunert.

Sie dürfen endlich heim: Acht Tage nach dem Höhlendrama in Thailand haben die Ärzte grünes Licht gegeben - die zwölf geretteten Jungen können nach Hause. Seit ihrer Rettung war das verunglückte Fußball-Team und ihr Trainer in einem Krankenhaus. Nun haben sie erstmals über ihre Rettung gesprochen.

Nach einer Twitter-Schimpftirade von Elon Musk gegen einen britischen Höhlenforscher, erwägt der Mann eine Klage. Der Forscher hatte viel zur Rettung der thailändischen Jungen beigetragen.

Nach der glücklichen Rettung des thailändischen Fußball-Teams hat sich ein böser Streit um ein Hilfsangebot von Star-Unternehmer Elon Musk entwickelt.

Die aus einer Höhle in Thailand geretteten Jugendlichen und ihr Trainer sollen am Donnerstag aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die Menschen in Thailand trauern um den Elite-Taucher, der bei dem Höhlen-Drama ums Leben kam. Auf Instagram hat sich nun dessen junge Witwe mit bewegenden Statements zu Wort gemeldet.

Zwölf Jungen und ihr Fußballtrainer wurden nach mehr als zwei Wochen aus einer Höhle in Thailand geborgen. Das waren die Schlüsselmomente der spektakulären Rettungsaktion.

"Eine Operation, die die Welt nie vergessen wird" - so titeln die Thai Navy Seals auf Facebook. Ein Video der Taucher zeigt jetzt beeindruckende Aufnahmen von der Rettungsaktion.

Die thailändischen Behörden haben erste Bilder der aus einer Höhle geretteten Jungfußballer veröffentlicht. Auf den Bildern sind mehrere der Jungen in ihren Krankenhausbetten zu sehen. Sie alle tragen Gesichtsmasken, mehrere Krankenhausmitarbeiter sind bei ihnen. Einige Jungen auf den am Mittwoch der Öffentlichkeit präsentierten Bilder sitzen in ihren Betten, andere sind offenbar kräftig genug, um aufzustehen.

Drama um Höhlen-Helden: Arzt Richard Harris setzte sein Leben für die in einer thailändische Höhle eingeschlossenen Jungen aufs Spiel. Für die Fußballmannschaft gab es am Dienstag ein Happy End. Für den Australier leider nicht.