Großer Schock für König Willem-Alexander und seine Frau, Königin Maxima! Auf ihrem Schloss Huis ten Bosch in Den Haag brach ein Feuer aus.

Riesenschock für die niederländische Königsfamilie! Auf dem Schloss Huis ten Bosch von König Willem-Alexander und Königin Maxima in Den Haag hat es gebrannt. Bereits am Mittwochabend war laut übereinstimmenden Informationen der niederländischen Medien ein Feuer ausgebrochen.

Mehrere Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr eilten mit Blaulicht und Sirene zu dem königlichen Anwesen. Anwohner berichteten, dass starke Rauchsäulen aus einem der Nebengebäude aufstiegen.

Transformator überhitzte

Wie mittlerweile bekannt wurde, überhitzte ein Transformator und geriet deswegen in Brand, das Feuer konnte allerdings schnell gelöscht werden. Glück im Unglück: Es wurde offenbar niemand verletzt, da sich niemand in dem Gebäude aufgehalten haben soll.

Auch der entstandene Sachschaden soll sich in Grenzen halten. Das Anwesen wird seit 2014 renoviert, ob allerdings die Umbaumaßnahmen schuld an dem ausgebrochenen Feuer sind, ist derzeit noch unklar. Anfang nächsten Jahres will das Königspaar mit seinen Töchtern Amalia, Alexia und Ariane einziehen.

Bereits vor rund drei Wochen, am 14. Juni 2018, rückte die Feuerwehr aus, nachdem auf dem Anwesen der Feueralarm ausgelöst wurde. Wenig später stellte sich allerdings heraus, dass es sich um einen Fehlalarm gehandelt hatte. Einer der Feuermelder war defekt.

(dr)  © spot on news