• Vor rund elf Jahren gaben sich Fürst Albert und Fürstin Charlène das Jawort.
  • Nun überraschten die beiden mit Outfits im Hochzeitslook.
  • Für einen Termin erschienen beide in Weiß.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Fürstin Charlène und Fürst Albert von Monaco überraschen mit ihrem jüngsten gemeinsamen Auftritt. Bei einem Termin der "Prince Albert de Monaco"-Stiftung erschien das seit elf Jahren verheiratete Paar in einem Hochzeitslook. Die 44-Jährige trug ein weißes, bodenlanges Walle-Kleid im Off-Shoulder Look – das Dress bedeckte nur eine ihrer Schultern.

Der 64-Jährige wählte einen klassischen Anzug und schwarze Lackschuhe. Das Jackett war nicht klassisch schwarz, sondern in einem gebrochenen Weiß gehalten. Schon damals bei seiner Hochzeit trug Albert ein ähnliches Jackett. Abgerundet wurde sein Look mit einer schwarzen Fliege.

Fürstin Charlène – eine wahre Mode-Ikone

Charlène begeisterte bereits vor wenigen Tagen mit einem anderen besonderen Look. Für die Eröffnung einer Luxus-Boutique in Monte Carlo trug die Blondine eine schwarze Seidenbluse – im Transparent-Stil. Das durchschimmernde Oberteil gab Einblick auf ihre Arme und ihren Hals, darunter trug sie ein schwarzes Top, das den Rest ihres Oberkörpers bedeckte. Die Bluse aus dem Hause Brunello Cucinelli kombinierte die Fürstin mit einer weiten Stoffhose in derselben Farbe.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Königsgemahlin Camilla bereitet Kindern mit Kuscheltieren große Freude

Hunderte Paddington-Bären, die nach dem Tod von Queen Elizabeth II. vor den königlichen Palästen niedergelegt wurden, finden ein neues Zuhause. Und Königin Letizia besucht in Barcelona das Krankenhaus Sant Joan de Deu. In dieser Galerie gibt es, immer wieder aktualisiert, die schönsten neuen Bilder aus den Adelshäusern.