Charlène von Monaco hat an ihrem Haupt eine große Typveränderung vorgenommen: Die Ehefrau von Fürst Albert II. trägt jetzt einen Micro-Pony.

Mehr Royal-News finden Sie hier

Fürstin Charlène von Monaco überrascht mit einem neuen Look: Sie trägt jetzt einen Micro-Pony. Ihre neue Frisur präsentierte die zweifache Mutter an der Seite ihres Ehemannes Fürst Albert II. am Samstag beim Auftakt der Tour de France in Nizza.

Charlène von Monaco: Farbenfroher Look

Passend zum "maillot jaune", dem gelben Trikot des Führenden des Straßenradrennens, trug die Fürstin eine knallgelbe Lederjacke zur weißen Jeans. Dazu kombinierte sie einen bunten Mund-Nasen-Schutz mit der Aufschrift: "Why so serious" (Warum so ernst?).

Royale Fans sind angetan

Fotos des Auftritts gibt es auch auf der offiziellen Facebook-Seite des Palasts zu sehen.

Die Fans zeigen sich von der fürstlichen Typveränderung begeistert: "Ich finde, dieser kurze Pony steht ihr sehr gut. Sie sind sehr schön, eure Hoheit", heißt es unter anderem in den Kommentarspalten.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bruce Willis schneidet Tochter Tallulah Radikal-Rasur

Auch bei den Hollywoodstars fallen Friseurbesuche derzeit aus. Doch wenn man die "berühmteste Glatze Hollywoods" zum Vater hat, bleibt eigentlich nur eine Option: Tallulah Willis hat sich von ihrem Vater Bruce in der Selbstisolation die Haare scheren lassen.