• Fünf Jahre nach der Veröffentlichung von "Overwatch" hat Blizzard eine neue Marke enthüllt.
  • Diese soll in einem völlig neuen Universum angesiedelt sein.
  • Das noch namenlose Spiel wird ein Survival-Abenteuer.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Blizzard Entertainment überrascht mit der ersten frischen Marke seit "Overwatch" im Jahr 2016: Wie der Entwickler im Rahmen einer Stellenanzeige verriet, arbeitet man an einem (noch namenlosen) Spiel - angesiedelt in einem völlig neuen Universum und in einem bislang völlig fremden Genre: Bei dem Titel handelt es sich um ein Survival-Game mit Multiplayer- und Koop-Modus.

Verantwortlich für das Projekt zeichnet Craig Amai, der jahrelang an "World of Warcraft" mitarbeitete. Kurz nach der Publikation der Stellenanzeige nebst zwei Motiven, die auf ein Setting in einer Fantasy-Parallelwelt deuten, meldete sich auch Blizzard-Präsident Mike Ybarra via Twitter zu Wort.

Er überraschte mit einer Aussage, die darauf schließen lässt, dass die Entwicklung des "Unannouced Survival Game" schon weit fortgeschritten ist: "Ich habe bereits viele Stunden mit dem Team gespielt und bin unglaublich begeistert von dessen Vision und der neuen Welt, in die Spieler gemeinsam eintauchen können."

Release-Termin für Blizzards Survival-Spiel steht noch nicht fest

Einen geplanten Release-Termin für das Spiel gib es bislang nicht. Bereits im März 2021 gab es erste Andeutungen vom damaligen Blizzard-Firmenchef J. Allen Brack, dass Blizzard an mindestens einer neuen Marke arbeite.

Blizzard, Overwatch, Diablo, Survival, IP, Warcraft
Fahrrad trifft Fantasy: Ein erstes Artwork deutet auf eine Parallelwelt hin.

Das Surival-Spiel reiht sich in eine durchaus prominente Produktionskette ein: Aktuell tüfteln die Entwickler-Teams an "Diablo 4" und "Overwatch 2", die beide jedoch auf unbestimmte Zeit verschoben wurden und vermutlich nicht vor 2023 auf den Markt kommen werden. Allein der Mobile-Ableger "Diablo Immortal" könnte noch in diesem Jahr erscheinen.  © 1&1 Mail & Media/teleschau