• Für "Assassin's Creed: Valhalla" ist eine neue große Open World geplant.
  • Im März 2022 erscheint mit "Dawn of Ragnarok" eine Erweiterung, in der man Odin spielt.
  • Bereits am 14. Dezember trifft Eivor in einem Gratis-DLC auf Kassandra und Alexis.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Die Wikinger marschieren ein: Das zweite Jahr des jüngsten "Assassin's Creed"-Ablegers "Valhalla" startet mit einem neuen großen DLC ("Downloadable Content", zu Deutsch: "herunterladbare Inhalte"). Standen im ersten Jahr noch Irland und Paris als Open World-Add-ons zur Verfügung, ist der erste Download im zweiten Jahr eher der Fantasie gewidmet.

Der Name "Dawn of Ragnarok" ("Die Zeichen Ragnaröks") macht es bereits deutlich: Die nordische Mythologie steht hier im Vordergrund - was Spielraum schafft für sagenhafte Fabelwesen in einer neuen Open World nebst einer riesigen Kampagne.

Die Größe der neuen Open World ist relativ exakt vermessen und entspricht etwa einem Drittel von England im Hauptspiel. Insgesamt über 35 Stunden Spielzeit soll das Add-on bieten. Spieler übernehmen die Rolle von Obergott Odin. Dieses Alter Ego von Eivor kennen Spieler der Hauptkampagne bereits aus den Welten Asgard und Jötunheim.

Erweiterung trumpft mit spektakulären Gegnern und Kräften auf

Im DLC reist man nach Svartalfheim, wo die Zwerge wohnen. Zumindest theoretisch, denn Feinde haben sie in die Flucht geschlagen. In der fantasievollen Open World gilt es RPG-mäßig, surreale Gegner im Kampf zu besiegen und Schätze zu sammeln.

Besonders spektakuläre Gegner sind Wesen, die sich selbst in die Luft sprengen, wenn man ihnen zu nahe kommt. Diese Feuerwesen, Muspel genannt, sind ebenso neu wie die Arena der Walküren, in der man gegen immer stärkere Gegner antreten kann und beim Sieg reich belohnt wird. Neue magische Kräfte wie Eismagie und ein Armreif, der es möglich macht, besiegten Gegnern die Kraft zu rauben, sind auch an Bord.

Update bietet Wiedersehen mit Eivor

Erscheinen wird "Dawn of Ragnarok" am 10. März kommenden Jahres als kostenpflichtiges Add-on. Die Wartezeit lässt sich mit einem weiteren neuen Inhalt überbrücken: Der Crossover-DLC "Verwobene Geschichten" erscheint bereits am 14. Dezember 2021 und bietet neue Inhalte für "Assassin's Creed Valhalla" und den Vorgänger "Odyssey" von 2018. Für Besitzer der Spiele ist das Update gratis.

Im "Odyssey"-Teil "Those who are treasured" ("Die uns am Herzen liegen") sind Kassandra oder Alexis auf der Suche nach Artefakten der Isu. Der Clou: Eivor ist auch dabei. Die Mission "A fated encounter" ("Eine Schicksalsbegegnung") für "Valhalla" führt zu einem Zusammentreffen von Eivor mit Kassandra. Beide wollen gemeinsam verhindern, dass ein Artefakt die schottische Isle of Skye zerstört.

Lesen Sie auch: Game Awards 2021: "Star Wars Eclipse" und weitere Highlights angekündigt  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Dezember, Highlights, Spiele, Games, Neu, 2021, Höhepunkte, Halo, Infinite, PS4, PS5, Switch, PC
Bildergalerie starten

Das sind die Gaming-Highlights im Dezember

Viele heiß ersehnte Spiele-Höhepunkte des Jahres 2021 erschienen bereits im November. Doch auch der Dezember bietet noch ein paar Highlights, welche die Vorfreude auf die digitale (Vor-)Weihnachtszeit schüren.