Mit "The Ancient Gods - Part One" erscheint die erste Kampagnenerweiterung zum Brachial-Shooter "Doom Eternal". Der Story-DLC bringt neue Handlungsstränge, Gegner und Gameplay-Varianz mit sich.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Damit die Dauermotivation für den ebenso derben wie temporeichen Shooter "Doom Eternal" nicht dem Untergang ("Doom") geweiht ist, sondern ewig ("Eternal") währt, legt id Software ein neues Brikett in die Höllenglut.

Die schicke Hölle auf Erden: Mit "The Ancient Gods - Part 1" erscheint die erste Erweiterung für "Doom Eternal".

"The Ancient Gods - Part One" heißt die erste Kampagnenerweiterung für das Brachialwerk von Publisher Bethesda. Der DLC erweitert vor allem die Handlung. Statt neuer Waffen oder Skills setzt die Kampagne den Fokus auf die Story. Neue Antagonisten bringt die Erweiterung dennoch mit sich: Blood Maykr ist eine Art fiese Version der Maykr-Engel. Als neuer Boss-Gegner tritt der Dark Lord auf, den man in "Doom" (2016) nur hören, aber nicht sehen konnte.

Das Addon bringt auch neue Schauplätze mit sich - unter anderem die von Dämonen bevölkerte Urdaks-Ruinen, die Blutsümpfe und eine Ölplattform im Meer. Auch das Gameplay wird von dem DLC erweitert. Erfahrene Spieler können im frischen Master Level Super Gore Nest ihre Fertigkeiten unter Beweis stellen. Verbessert wurde zudem der Multiplayer-Part. Der überarbeitete Battle Mode soll neben neuen Maps und weiteren Dämonen auch adäquateres Matchmaking und drakonische Strafen für Ragequitter bieten.

Hauptspiel nicht nötig

Die Kampagne läutet das Finale des "Doom"-Epos ein. Allerdings noch nicht gleich, wie der Beiname "Part One" verdeutlicht. Game Director Hugo Martin verriet im Interview mit "PCGamesN", dass sich "The Ancient Gods" wie ein zwei Teile umfassender Film funktionieren solle und dem Hauptspiel ebenbürtig sei.

Apropos Hauptspiel: Dieses ist zum Daddeln von "The Ancient Gods" nicht nötig, da es sich um einen Standalone-DLC handelt. Empfehlenswert ist das Vorwissen aus dem Hauptspiel dennoch, weil sich die Story ohne Vorkenntnisse nicht vollumfänglich selbst erklärt.

Zudem startet man in "The Ancient Gods" bereits als waschechter Doom Slayer nebst voll bestücktem Waffenarsenal, sodass die Lernkurve für Neulinge recht steil sein könnte. Teil 1 von "The Ancient Gods" kostet rund 20 Euro. Alternativ sind Teil 1 und 2 inklusive beim Year One Pass (30 Euro) sowie der Deluxe Edition von "Doom Eternal" (ca. 90 Euro). Der zweite Teil soll voraussichtlich bis März 2021 erscheinen.

(tsch)  © 1&1 Mail & Media/teleschau