• Season 4 von "Fortnite" endete mit einem epischen Duell gegen Marvel-Superschurke Galactus.
  • Die Streaming-Plattform Twitch ging währenddessen in die Knie.
  • Die neue Season startet mit prominenten "Jägern" - darunter "The Mandalorian" aus der gleichnamigen "Star Wars"-Serie.

Mehr Gaming-News finden Sie hier

Auf der Battle-Royale-Insel von "Fortnite" tauchte beim Live-Event am 1. Dezember ein Endgegner auf, welcher der vierten Saison ein würdiges Ende bescherte: Marvels Superschurke Galactus. In den Nebenrollen: Comic-Helden wie Iron Man, Wolverine und Thor.

Während der Planetenfresser erwartbar unkaputtbar wirkte, zeigte sich Twitch von einer verletzbaren Seite: Millionen Zuschauer auf zehntausenden Channels zwangen die Videostreaming-Plattform bisweilen in die Knie: User erlebten Probleme beim Einloggen, das Laden der Seite und das Teilen der Inhalte war mitunter fehlerhaft.

Dass auch in "Fortnite" selbst der Screen plötzlich schwarz wurde, war allerdings Absicht: Kurz darauf verwies ein "to be continued in Season 5"-Hinweis am Ende des Events auf die kommende fünfte Season.

"Fortnite": Vom Nullpunkt auf in neue Gebiete

Der Zero-Point, den Galactus verschlingen wollte, spielt offenbar eine große Rolle in der neuen Insellandschaft - und mit diesem Nullpunkt kommen neue Umgebungen wie eine Kristallwüste, ein antikes Kolosseum und ein Dschungel. Zudem hilft man der Hauptfigur Agent Jones gegen Charaktere aus "anderen Realitäten" zu kämpfen, die aus der "Schleife" fliehen wollen.

Epic verspricht "neue exotische Waffen, Upgrades, Informationen, Services und mehr", die mit der Zahlungsform Barren erkauft werden können. Die Jäger bringen zudem auch frischen Wind ins Gameplay - einschließlich eines völlig neuen Quest- und Kopfgeldsystems.

Man kann ihre Aufträge übernehmen, sie als Verbündete engagieren oder sie zum Duell herausfordern und ihre Belohnungen klauen. Epic verspricht: "Die Jäger auf der Insel sind nur die ersten, die von außerhalb der Schleife kommen. Im Laufe der Saison wird Agent Jones noch mehr Jäger aus anderen Realitäten jenseits der Schleife versammeln."

Der neue Battle-Pass

Einer dieser Jäger - "der Beste" - sorgt schon jetzt für Aufsehen: "The Mandalorian" aus der gleichnamigen "Star Wars"-Serie, der sich mit "Baby Yoda" im Schlepptau die Ehre gibt.

"The Mandalorian" und "Baby Yoda" spielen eine Rolle in der fünften Saison von "Fortnite".

In schwarz-pinkfarbener Rüstung kommt der Gestaltwandler Mave daher. Und dann gibt es da noch Mancake, den Revolverhelden mit Pfannkuchen-Gesicht. Der Battle-Pass-Trailer zur Season 5 gibt Einblicke ins Gameplay.

Während der Standard-Battle-Pass wohl wie gewohnt 950 V-Bucks kosten soll, wird das Battle-Pass-Paket, das den Pass selbst und 25 Stufen enthält, durch ein Level-Paket ersetzt, das wiederum mit 1.850 V-Bucks zu Buche schlägt.

Epic Games erklärt: "Dieses Angebot kann einmal pro Saison von Spielern gekauft werden, die maximal Level 75 erreicht haben." Alternativ gibt es ab 2. Dezember das Crew-Abo. Abonnenten erhalten für 11,99 Euro monatlich neben dem Battle-Pass 1.000 V-Bucks pro Monat und exklusive Goodies wie einzigartige Skins und Cosmetics.


  © 1&1 Mail & Media/teleschau

Teaserbild: © Epic Games