Ikea hat eine eigene Linie für Tiere entwickelt. Allerdings wird diese nicht in allen Ikea-Geschäften angeboten.

Alles für die Katz'? Nicht nur! Denn das schwedische Möbelhaus Ikea hat jetzt Hunde und Katzen mit einer eigenen Linie namens "Lurvig" bedacht.

Übersetzt bedeutet das "zottelig" oder "haarig". Sehr passend!

Wohnträume für Tiere

Die Kreativköpfe haben pfiffige "Möbel" für die lieben Vierbeiner entworfen: Unter anderem gibt es Betten für Hunde und Katzen, einen Kratzbaum für wilde Miezen und natürlich ein stilles Örtchen für edle Stubentiger.

Zudem ergänzen Näpfe, Leinen, Halsbänder und sogar Beutel für das große Hunde-"Geschäft" das Sortiment.

Stilvoll abhängen

Highlight der Kollektion: ein Schlafsofa für Tiere! Wächst der Hund oder kommt tierischer Besuch, kann das Sofa schnell ausgeklappt werden. So lümmelt es sich besonders gemütlich.

Bei der Entwicklung der Linie arbeitete Designerin Inma Bermúdez eng mit einer Tierärztin zusammen. Die Produkte sollen mit Funktionalität, Ästhetik und erschwinglichen Preisen überzeugen.

Hier gibt es Lurvig bereits

Wie der Blog "Algarve-Entdecker" berichtet, werden die tierischen Accessoires bereits in Filialen in Portugal, Frankreich, Japan, Kanada und den USA vertrieben.

Schlechte Karten für Deutschlands Vierbeiner

In Deutschland lebende Haustierbesitzer gucken leider in die Röhre, denn wie top.de von der Presseabteilung von Ikea erfahren hat, wird die Kollektion hierzulande nicht im Sortiment aufgenommen werden. (LA)



  © top.de