Skandinavischer Schick: Unaufgeregte Mode-Stilbrüche

Kommentare0
Leder - dann noch in Schwarz - bei den Designern in Skandinaviern findet dieses Material gerne Verwendung, hier ein Beispiel von mbyM.
Die Schnitte sind kreativ und geradlinig bei vielen skandinavischen Designern, hier ein Beispiel von Acne Studios.
Das Outfit ist eher gedeckt, Farbe kommt als Akzent zum Einsatz, wie hier bei Samsoe & Samsoe.
Nackte Fesseln und das Outfit in Burgunder - zwei Merkmale, die die skandinavische Mode derzeit kennzeichnen.
Bei skandinavischen Designs kommt man ohne viel Schnickschnack aus, wie hier bei COS (ab März erhältlich, Kleid 99 Euro, Schuhe 99 Euro).
Unaufgeregt kommt das Outfit daher - und trotzdem stilvoll. Das macht den Look bei vielen skandinavischen Designern aus, wie auch dieses Beispiel von VILA Clothing zeigt (erhältlich ab Februar 2016, Mantel ca. 80 Euro, Jeans ca. 50 Euro, Pullover ca. 45 Euro).
Das Outfit kommt in eher gedeckten Tönen, Farbe wird als Akzent gesetzt - wie hier bei Samsoe & Samsoe (erhältlich ab Januar 2016, Jacke 439 Euro, Shorts 219 Euro, Pullover 119 Euro).