Mit seinem Song "Weiterziehn" wollte Felix Neureuther eigentlich nur einen lustigen Aprilscherz machen. Jetzt eroberte das Lied aber schon Platz zwei bei den iTunes-Charts. Für die Spitzenposition gab er nun dieses pikante Versprechen ab.

Mehr Star-News lesen Sie hier

Felix Neureuther stürmt die Charts: Der ehemalige Ski-Sportler veröffentlichte am 1. April seine Schlager-Single "Weiterziehn", die jedoch nur als traditioneller Aprilscherz gedacht war. Diese hat es jetzt aber auf Platz zwei der deutschen iTunes-Charts geschafft.

Der Song wurde in Zusammenarbeit mit "Antenne Bayern" in nur zwei Tagen aufgenommen. Der dafür eingehende Erlös soll für einen guten Zweck gespendet werden, unter anderem für Neureuthers eigene Stiftung.

Platz zwei ist nicht genug

Bereits am dritten April landete "Weiterziehn" auf Platz sechs bei iTunes. Nur einen Tag später kletterte die Single fast ganz nach oben, bis direkt hinter Rammsteins "Deutschland" an der Spitze.

Auch wenn Neureuther nicht damit gerechnet hatte, dass seine spontane Gesangseinlage in ungeahnte Höhen aufsteigen würde, gibt er sich aktuell mit dem zweiten Platz nicht gänzlich zufrieden: "Bei Platz 1 trete ich nackt bei Flori auf", heißt es von ihm in seiner Instagram-Story. Mit "Flori" sind der Moderator und Schlager-Star Florian Silbereisen und dessen Show gemeint. (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

Felix Neureuther wird 35: Das Talent lag ihm in der Wiege

Das Weltcup-Finale in Andorra war nach 16 Jahren aktiver Karriere Felix Neureuthers Abschieds-Vorstellung. Der 17. März 2019 stellt nicht nur für den deutschen Skisport eine Zäsur dar. Sympathieträger Neureuther wird allen deutschen Sport-Fans fehlen. Als Sohn der Ski-Asse Christian Neureuther und Rosi Mittermaier war Felix' große Karriere auf Schnee quasi vorbestimmt.